Niedersächsisches
Landtagsdokumentationssystem

Plenum im Niedersaechsischen Landtag Hannover

Suche im Gesamtbestand

1 Nachweis in 1 Vorgang und 1 Dokument.

Vollanzeige

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort 29.05.2020 Drucksache 18/6611 (5 S.)
Zugang: öffentlich

Gehört zum Vorgang:

Brücke

Weitere Planungen für eine Elbquerung (Elbbrücke) bei Neu Darchau

- Beteiligte Landtagsabgeordnete aus der Region an den Gesprächen am 29.01.2020 mit MW Althusmann und Landrat Böther, Berücksichtigung der in Aussicht gestellten Landesmittel für Planung und Gutachtenerstellung im Landeshaushalt, Vereinbarkeit eines Brückenbauwerks mit dem Klimaschutz und dem Biosphärenreservat sowie dem Hochwasserschutz, Höhe der Baukosten, Umfang der Beteiligung des Landes mit GVFG-Mitteln und Auswirkungen auf andere aus GVFG-Mitteln zu finanzierende Projekte, Nutzen des Baus der Elbbrücke für den Landkreis Lüchow-Dannenberg (s. a. Dömitzer Brücke), Beurteilung der vom Landkreis Lüneburg in Auftrag gegebene Potenzialanalyse (Mai 2016) mit dem Ergebnis der Nachrangigkeit des Brückenbaus für die wirtschaftliche Entwicklung, Einfordern einer neuen Nutzen-Kosten-Rechnung und einer Wirtschaftlichkeitsanalyse, Auswirkungen eines Baus auf die finanzielle Handlungsfähigkeit der Landkreise Lüneburg und Lüchow-Dannenberg, Ablehnung einer Trassenführung im Zusammenhang mit dem Elbbrückenbau durch eine Mehrheit der Bevölkerung der Gemeinde und Folgen auf die Kostenbeteiligung des Landes, Beurteilung der Kritik des Bundes der Steuerzahler am geplanten Bau, Optimierung der Fährverbindungen als Alternative zum Brückenbau -

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Detlev Schulz-Hendel (Bündnis 90/Die Grünen), Miriam Staudte (Bündnis 90/Die Grünen) 07.04.2020 Drucksache 18/6281 (2 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung 29.05.2020 Drucksache 18/6611 (S.1-5)

Quelle: Landtagsdokumentationssystem Niedersachsen (NILAS); Stand: 21.09.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infothek des Niedersächsischen Landtages.