1 Nachweis in 1 Vorgang und 1 Dokument.
 
 
 
  Neue Suche   PDF Download Hilfe  

Vollanzeige

 
 
 
  Kleine Anfrage zur kurzfristigen schriftlichen Beantwortung mit Antwort 21.10.2019 Drucksache 18/4906 (2 S.)
Zugang: öffentlich
 
 Gehört zum Vorgang: 
 
  Tarifvertrag 
 Repräsentativer Tarifvertrag im ÖPNV: Wird die rot-schwarze Landesregierung dafür sorgen, dass die Tarifstandards und das Stundenentgelt für Busfahrerinnen und Busfahrer in Niedersachsen auch künftig in gleicher Höhe wie bisher erhalten bleiben? 
 - Forderung des Gesamtverbandes Verkehrsunternehmen Niedersachsen (GVN) zur Erklärung des Tarifvertrags des GVN mit der Gewerkschaft öffentlicher Dienst und Dienstleistungen (GöD) als repräsentativ, Bewertung dieser Forderung, Auswirkungen auf § 5 NTVerG, Folgen für den Fachkräftemangel bei Busfahrern angesichts höherer Stundenentgelte in den zwei gültigen repräsentativen Tarifverträgen (Spartentarifvertrag Nahverkehrsbetriebe zwischen dem Kommunalen Arbeitgeberverband und der Dienstleistungsgesellschaft ver.di sowie Manteltarifvertrag Verkehrsbetriebe Niedersachsen zwischen dem Arbeitgeberverband Nahverkehr e. V. und ver.di) - 
 
 
  • Kleine Anfrage zur kurzfristigen schriftlichen Beantwortung Eva Viehoff (Bündnis 90/Die Grünen), Detlev Schulz-Hendel (Bündnis 90/Die Grünen) 02.10.2019 Drucksache 18/4731 (1 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung 21.10.2019 Drucksache 18/4906 (S.1-2)
 
 
 

  Quelle: Landtagsdokumentationssystem Niedersachsen (NILAS); Stand: 14.07.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infothek des Niedersächsischen Landtages.