Niedersächsisches
Landtagsdokumentationssystem

Plenum im Niedersaechsischen Landtag Hannover

Suche im Gesamtbestand

1 Nachweis in 1 Vorgang und 1 Dokument.

Vollanzeige

Reformgesetz zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung und anderer Gesetze
Gesetzentwurf SPD, CDU 08.05.2018 Drucksache 18/850 (79 S.)
Zugang: öffentlich

Gehört zum Vorgang:

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung und anderer Gesetze

- Titel des Gesetzentwurfs: Reformgesetz zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung und anderer Gesetze; Überschrift "Niedersächsisches Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (NPOG)": Änderung div. §§ des Nds. SOG in der Fassung vom 19. Januar 2005 (Nds. GVBl. S. 9), Einfügung div. §§, Umbenennung in „Niedersächsisches Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (NPOG)“, Änderung des Niedersächsischen Versammlungsgesetzes, Anpassung von Verweisungen in weiteren Gesetzen, Notwendigkeit einer verfassungsrechtlich abgesicherten Erweiterung der polizeilichen Befugnisse, Bekämpfung des islamistischen Terrorismus, Gewahrsam, Häusliche Gewalt, Datenschutz, polizeiliche Einsatzmittel für Bild- und Tonaufzeichnungen, Schutz von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten, Datenaustausch, Ordnungswidrigkeiten- und Strafvorschriften u. a. -

Weitere Themen:

  • Beschwerde
    Weiterentwicklung der Beschwerdestelle für/über die Polizei zu einer Beschwerdestelle für die gesamte Landesverwaltung (PlPr 18/15)

  • Bundeskriminalamtgesetz
    - Umsetzung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum BKA-Gesetz (PlPr 18/47) -

  • Gesetz über das Halten von Hunden
    Änderung § 17 Abs. 5 des Niedersächsischen Gesetzes über das Halten von Hunden vom 26. Mai 2011 (Nds. GVBl. S. 130, S. 184)
    Artikel in: Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung und anderer Gesetze

  • Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke
    Änderung der §§ 12, 13, 15 a, 16 und 18 des Niedersächsischen Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke vom 16. Juni 1997 (Nds. GVBl. S. 272)
    Artikel in: Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung und anderer Gesetze

  • Gesetzgebung
    Umbenennung des Gesetzes von "Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung" in "Polizei- und Ordnungsbehördengesetz", Begründung (AfIuS 18/22, 34)

  • Parlamentarische Anhörung
    Angehört wurden: Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens, Niedersächsischer Anwalt- und Notarverband im DAV e. V., Vereinigung Niedersächsischer und Bremer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger e. V., Nds. Richterbund, Amnesty International - Themenkoordinationsgruppe Polizei und Menschrechte, Deutscher Gewerkschaftsbund - Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt, Deutsche Polizeigewerkschaft, Deutsche Polizeigewerkschaft im DBB Landesverband Niedersachsen, BDZ-Bezirksverband Hannover e. V., netzpolitik.org e. V. (AfIuS 18/23)

  • Parlamentarische Anhörung
    Angehört wurden: teilweise auch namentlich genannte Vertreter folgender Institutionen, Hochschulen, Verbände, Gewerkschaften u. a.: Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, Universität Osnabrück, Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung, BrainPlug GmbH & Co. KG (ehem. Crowd-Watch), Volkswagen AG Wolfsburg, Landespolizeipräsident (MI), Polizeipräsident (LKA), Polizeipräsident (PD Göttingen), Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Netzwerk Datenschutzexpertise, Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen, freiheitsfoo, Polizeipräsident (Bundespolizeidirektion Berlin), Humanistische Union (AfIuS 18/22)

  • Polizei- und Ordnungsbehördengesetz

  • Polizei- und Ordnungsrecht

  • Versammlungsgesetz
    Änderung der §§ 10, 15, 20, 21, 22 und 24 des Niedersächsischen Versammlungsgesetzes vom 7. Oktober 2010 (Nds. GVBl. S. 465, 532), Umbenennung des „Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung“ in „Niedersächsisches Polizei- und Ordnungsbehördengesetz“, Anpassung von Verweisungen, Ahndung von Verstößen gegen das Vermummungsverbot durch Strafbewehrung ansstelle einer Einstufung als Ordnungswidrigkeit
    Artikel in: Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung und anderer Gesetze
    • Gesetzentwurf SPD, CDU 08.05.2018 Drucksache 18/850 (79 S.)
    • Erste Beratung Plenarprotokoll 18/15 17.05.2018 S. 1255-1273 (Beratung zusammen mit Drs 18/828)
      Überweisung an Ausschuss für Inneres und Sport (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Haushalt und Finanzen
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/16 (öffentlicher Teil) 24.05.2018 S. 13 (Planung einer mehrtägigen Anhörung voraussichtlich am 09./10.08. und 15./16.08.2018)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/19 (öffentlicher Teil) 05.06.2018 S. 5 (u. a. Anhörungsplanung) (außerhalb der Tagesordnung)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/21 (öffentlich) 11.07.2018 S. 3 (u. a. Anhörungsplanung)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/22 (öffentlich) 09.08.2018 S. 9-64 (Anhörung)
      dazu: schriftliche Stellungnahmen der Angehörten
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/23 (öffentlich) 10.08.2018 S. 3-30 (Anhörung)
      dazu: schriftliche Stellungnahmen der Angehörten
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/24 (öffentlich) 16.08.2018 S. 7-24 (u. a. Anhörung)
      dazu: schriftliche Stellungnahmen der Angehörten
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/29 (öffentlich) 06.09.2018 S. 5 (außerhalb der Tagesordnung)
      Ansetzung zusätzlicher Sitzungstermine
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/33 (öffentlich) 18.10.2018 S. 3 (außerhalb der Tagesordnung)
      Ablehnung eines nachträglichen Korrekturwunsches zur bereits gebilligten Niederschrift von AfIuS 18/22 von Michael E. [Angehörter])
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/34 (öffentlich) 01.11.2018 S. 5-35
      dazu: Vorlage 32 (Anmerkungen und Formulierungsvorschläge des GBD zu a])
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/35 (öffentlich) 08.11.2018 S. 19-32 Anlage 2 (hierzu: Eingabe 00600/02/18)
      dazu: Vorlage 32 (Anmerkungen und Formulierungsvorschläge des GBD zu a])
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/40 (öffentlich) 10.01.2019 S. 7-19
      Hinweis auf der Tagesordnung: Der Ausschussvorsitzende lässt mitteilen, dass die im Terminplan für den 31. Januar 2019 ausgebrachte Sitzung wegen der in Aussicht genommenen Fortsetzung der Beratung der Landtagsdrucksache 18/850 voraussichtlich ganztägig stattfinden wird.
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/42 (öffentlich) 31.01.2019 S. 17-40 (dazu die Eingaben 600/02/18 (Vorlage 31) und 731/02/18 (Vorlage 34)
      dazu: Vorlage 35 (Anmerkungen und Formulierungsvorschläge des GBD)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/48 (öffentlich) 04.04.2019 S. 11-29 dazu: Vorlage 36 (GBD)
      Ablehnung Antrag Bündnis 90/Die Grünen: Ablehnung einer Bitte um Stellungnahme des AfVerfSch zu Artikel 3 § 1 des GesEntw
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/50 (öffentlich) 02.05.2019 S. 11-21 hierzu: Eingaben 00600/02/18 und 00731/02/18
      dazu: Vorlagen 37, 38
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/29 (öffentlich) 03.05.2019 S. 5-12
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 18/54 (öffentlich) 08.05.2019 S. 5
      dazu: Vorlage 38 mit Änderungen
    • Beschlussempfehlung Ausschuss für Inneres und Sport 08.05.2019 Drucksache 18/3679 (77 S.) (Es ist ein schriftlicher Bericht vorgesehen) (u. a. Titeländerung Drs 18/850)
    • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Inneres und Sport 13.05.2019 Drucksache 18/3723 (79 S.)
    • Zweite Beratung Plenarprotokoll 18/47 14.05.2019 S. 4262-4293 (Beratung zusammen mit Drs 18/828, 18/1086, 18/1385 und 18/3415; u. a. Hochhalten einer Karrikatur "Gemeinsam für mehr Sicherheit und Bürgerrechte")
      Durchführung einer namentlichen Abstimmung
      Beschluss: Annahme mit Änderung nach Drs 18/3679 (S. 4290-4292)
    • Gesetz vom 20.05.2019 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2019/8 23.05.2019 S. 88-105

    Redner:
    PlPr 18/15: Becker, Karsten (SPD) S. 1255; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1257, 1260, 1261, 1266; Watermann, Ulrich (SPD) S. 1260; Ahrends, Jens (AfD) S. 1261; Schünemann, Uwe (CDU) S. 1262, 1263, 1266, 1267; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 1263; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 1267; Pistorius, Boris (MI) Min S. 1269; Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1272
    PlPr 18/47: Becker, Karsten (SPD) S. 4262, 4263, 4264; Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 4263, 4282; Schünemann, Uwe (CDU) S. 4265; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 4267, 4274; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 4269, 4273, 4275, 4277, 4278, 4288; Ahrends, Jens (AfD) S. 4271, 4289; Lechner, Sebastian (CDU) S. 4273, 4274, 4275, 4276, 4277, 4278; Wenzel, Stefan (Bündnis 90/Die Grünen) S. 4276; Piel, Anja (Bündnis 90/Die Grünen) S. 4278, 4287; Emden, Christopher (AfD) S. 4279; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 4280; Siebels, Wiard (SPD) S. 4281, 4282; Pistorius, Boris (MI) Min S. 4283, 4285, 4286

    Quelle: Landtagsdokumentationssystem Niedersachsen (NILAS); Stand: 06.12.2021
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infothek des Niedersächsischen Landtages.