12 Nachweise in 12 Vorgängen und 0 Dokumenten.
 
 
 
  Neue Suche   Kurzübersicht   Kurzübersicht nach Datum   Vollanzeige   PDF Download Hilfe  
 

Vorgänge

 
 
 15. Wahlperiode 
 
  ID 15DS00063000 
  Grüne Gentechnologie 
 Gentechnikfreie Landwirtschaft auch in Zukunft sicherstellen 
 - Neuer Titel: Koexistenz von konventioneller, ökologischer und gentechnisch veränderter Produktion in der Landwirtschaft ermöglichen; Wahlfreiheit der Verbraucher zwischen GVO-Lebensmitteln (gentechnisch veränderte Organismen) und gentechnikfreier Nahrung, auch zukünftige gentechnikfreie Landwirtschaft, Vorhalten von GVO-freiem Saatgut bei einer Nachweisgrenze von maximal 0,1 % Verunreinigung mit GVO, Kostenübernahme der Hersteller von GVO hinsichtl. der strikten Trennung von Landwirtschaft mit und ohne Gentechnik (Koexistenz), der Gewährleistung des Reinheitsgebotes für Saatgut sowie der Schadenshaftung bei Verunreinigungen mit GVO, Einsatz bei der EU-Kommission zur Umsetzung entspr. Regelungen - 
 Weitere Themen: 
 
  • Agrarprodukt
    EU-Kennzeichnungsvorschrift für gentechnisch veränderte Agrarprodukte (PlPr 15/4, 22)
  •  
     
     
    • Entschließungsantrag Bündnis 90/Die Grünen 26.03.2003 Drucksache 15/63 (3 S.)
    • Erste Beratung Plenarprotokoll 15/4 03.04.2003 S. 271-279
      Überweisung an Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und den ländlichen Raum (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit, Umweltausschuss
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und den ländlichen Raum 15/3 25.04.2003 S. 11-12 (u. a. Unterrichtungswunsch bzgl. Grenzwerten gentechnisch veränderter Organismen)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und den ländlichen Raum 15/6 06.06.2003 (hier: Unterrichtung durch Vertreter des Bundessortenamtes und der Landesregierung zu den Grenzwerten im Bereich der Gentechnik in der Landwirtschaft)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und den ländlichen Raum 15/6 06.06.2003 S. 13-15 (hier: Unterrichtung durch Vertreter des Bundessortenamtes und der Landesregierung zu den Grenzwerten im Bereich der Gentechnik in der Landwirtschaft)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und den ländlichen Raum 15/9 (nichtöffentlicher Teil) 05.09.2003 S. 12 (u. a. Ankündigung eines Änderungsantrages CDU)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 15/13 (nichtöffentlicher Teil) 07.11.2003 S. 9-13
      (hierzu: Änderungsvorschlag CDU, FDP)
    • Ausschussprotokoll Umweltausschuss 15/15 24.11.2003 S. 14-15 (u. a. Ankündigung eines Änderungsantrags SPD)
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit 15/19 (nichtöffentlicher Teil) 03.12.2003 S. 13 (u. a. Ankündigung eines Änderungsantrages SPD)
    • Beschlussempfehlung Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 03.12.2003 Drucksache 15/616 (2 S.) (u. a. Titeländerung)
    • Änderungsantrag SPD 08.12.2003 Drucksache 15/622 (3 S.)
    • Zweite Beratung Plenarprotokoll 15/22 12.12.2003 S. 2316-2322, *2289
      Beschluss: Annahme in der Fassung Drs 15/616 (S. 2322)
    • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 12.12.2003 Drucksache 15/668 (2 S.)
    • Antwort Landesregierung 08.07.2004 Drucksache 15/1194 (3 S.)
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/4: Klein, Hans-Jürgen (Bündnis 90/Die Grünen) S. 271, 278; Biestmann, Friedhelm (CDU) S. 273; Stief-Kreihe, Karin (SPD) S. 274; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 276; Ehlen, Hans-Heinrich (ML) Min S. 277
    PlPr 15/22: Klein, Hans-Jürgen (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2316; Stief-Kreihe, Karin (SPD) S. 2317, 2318; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 2318; Kethorn, Friedrich (CDU) S. 2319; Ehlen, Hans-Heinrich (ML) Min S. 2321
     
     
     
     
      ID 15DS01063000 
      Schädlingsbekämpfungsmittel 
     Rot-Grüne Bundesregierung plant Einsatz von "Bauernspionen" gegen die Landwirtschaft - Wir setzen in Niedersachsen auf Vertrauen und Kooperation 
     - Öffentliche Ausschreibung des Umweltbundesamtes zur Suche nach Helfern für die verdeckte Feldbeobachtung und die Ermittlung gegen Landwirte bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, erhebl. Kritik von Landwirten, von Verbänden und aus der Politik angesichts einer generellen Infragestellung der guten fachl. Praxis in der Landwirtschaft bez. des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln, Verantwortungsbewußtsein der Landwirte im Bereich Pflanzen- und Gewässerschutz, Einflussnahme auf die verantwortlichen Bundesminister Künast und Trittin, Notwendigkeit der Durchführung zusätzlicher Kontrollen, Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln - 
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
    Kritik an der anonymisierten Feldbeobachtung bez. des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln durch das Umweltbundesamt, Stellungnahme zum Vorgehen von Saatgutunternehmen zur Auskunfterzwingung über das Anbauverhalten der Landwirte (Lizenzen) bzw. der Gefahr durch Anbau von gentechnisch veränderten Organismen
  •  
     
     
    • Aktuelle Stunde CDU 24.05.2004 Drucksache 15/1063 (1 S.)
    • Plenarprotokoll 15/34 26.05.2004 S. 3637-3643
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/34: Biestmann, Friedhelm (CDU) S. 3637; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 3638; Klein, Hans-Jürgen (Bündnis 90/Die Grünen) S. 3639, 3641; Stief-Kreihe, Karin (SPD) S. 3641; Ehlen, Hans-Heinrich (ML) Min S. 3642
     
     
     
     
      ID 15DS03176000 
      Ländlicher Raum 
     Für eine innovative Förderung des ländlichen Raumes statt "the same procedure as every year"! 
     - Weitgehende Orientierung der künftigen Förderung über den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) an den bisherigen Maßnahmen des niedersächsischen PROLAND-Programms, Widerspruch dieser Absicht zu der Neuausrichtung und den veränderten Zielbestimmungen der neuen EU-Förderperiode 2007-2013, Nichtbeachtung der Evaluationsergebnisse der laufenden Förderperiode und des aktuellen Entwurfs der EU für eine Verschärfung der Beihilferegelungen im Landwirtschaftssektor, unterlassene Kenntnisnahme der veränderten Rahmenbedingungen, Aufforderung zur Neuausrichtung des PROLAND-Programms, Korrektur der geplanten Mittelverteilung auf die einzelnen Achsen (Achse 1 (Wettbewerbsfähigkeit), Achse 2 (Umwelt und Landmanagement), Achse 3 (Diversifikation und Lebensqualität)) wegen falscher Prioritätensetzung; Beeinflussung der Ausgestaltung des nun unter dem Namen PROFIL bekannten Programms - 
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
    Beschränkung der Förderung von Verarbeitung und Vermarktung auf die Entwicklung neuer Produkte und innovativer Vermarktungsstrategien im regionalen Maßstab unter besonderer Berücksichtigung der ökologisch erzeugten Produkte
  •  
     
     
    • Entschließungsantrag Bündnis 90/Die Grünen 07.09.2006 Drucksache 15/3176 (3 S.)
    • Erste Beratung Plenarprotokoll 15/102 12.10.2006 S. 11937-11948
      Überweisung an Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 15/76 (nichtöffentlicher Teil) 20.10.2006 S. 19-20
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 15/78 24.11.2006 S. 7-11
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 15/90 14.06.2007 S. 14
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien 15/66 26.06.2007 S. 20
    • Beschlussempfehlung Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 26.06.2007 Drucksache 15/3895 (1 S.)
    • Zweite Beratung Plenarprotokoll 15/123 11.07.2007 S. 14668 (ohne Aussprache)
      Beschluss: Ablehnung (S. 14668)
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/102: Klein, Hans-Jürgen (Bündnis 90/Die Grünen) S. 11937, 11939, 11947, 11948; Stief-Kreihe, Karin (SPD) S. 11940, 11944, 11947; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 11941, 11942; Bäumer, Martin (CDU) S. 11942; Ehlen, Hans-Heinrich (ML) Min S. 11945, 11947
     
     
     
     
      ID 15DS03570055 
      Marketing 
     Niedersächsische Marketinggesellschaft vor dem Aus? 
     - Wiederholte Kürzungen der institutionellen Förderung der Niedersächsischen Marketinggesellschaft, zukünftiges Marketingkonzept der Landesregierung für die Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte (Organisationsstruktur, finanzielle Mittel, inhaltliche Zielvorstellungen), sonstige entsprechend tätige und mit Landesmittel unterstützte Einrichtungen und Organisationen, jeweilige Projektinhalte und Fördermittel, Förderung der Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte durch andere Bundesländer, jeweilige Fördermittel und Organisationsstruktur, Vergleich der Förderung in den einzelnen Bundesländern mithilfe von Vergleichsindikatoren, z. B. bezogen auf die Bruttowertschöpfung - 
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
  •  
     
     
    • Mündliche Anfrage 55 Dieter Steinecke (SPD), Karin Stief-Kreihe (SPD), Rolf Meyer (SPD), Klaus Fleer (SPD), Claus Johannßen (SPD) 28.02.2007 Drucksache 15/3570 (S.32)
    • Antwort Ministerium für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Plenarprotokoll 15/114 08.03.2007 S. 13586-13587
     
     
     
     
      ID 150700086001 
      Erneuerbare Energie 
     Unterrichtung durch die Landesregierung über die Studie "Steigende Nachfrage auf den Energie- und Agrarrohstoffmärkten - Konsequenzen für die niedersächsische Landwirtschaft, die Bodenmärkte und die Agrarpolitik"
     
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
  •  
     
     
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 15/86 02.03.2007 S. 31
     
     
     
     
      ID 15DS00505022 
      Agrarpolitik 
     Was unternimmt die Landesregierung zur Unterstützung der niedersächsischen Stärkeproduktion? 
     - Vorschlag des Landwirtschaftsministers Ehlen zur Einführung einer Flächenprämie für den Anbau von Stärkekartoffeln iR der EU-Agrarreform, Ablösung der bisherigen Ertragsprämie, Auswirkungen für die niedersächsischen Stärkekartoffelerzeuger und die nachgelagerte Produktion, Gründe für eine stärkere Profitierung der Landbesitzer anstatt der Erzeuger durch die Neuregelung, Sicherung des Stärkekartoffelanbaus in Niedersachsen, ggf. gemeinsame Vorgehensweise mit anderen betroffenen Bundesländern (Brandenburger Modell) - 
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
  •  
     
     
    • Mündliche Anfrage 22 Karin Stief-Kreihe (SPD), Rolf Meyer (SPD), Uwe Harden (SPD), Klaus Fleer (SPD), Dieter Steinecke (SPD), Claus Johannßen (SPD), Uwe-Peter Lestin (SPD), Uwe Bartels (SPD) 22.10.2003 Drucksache 15/505 (S.11-12)
    • Antwort Ministerium für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Plenarprotokoll 15/17 31.10.2003 S. 1762-1764
     
     
     
     
      ID 15EU00000030 
      Agrarprodukt 
     Vorschlag für eine Verordnung des Rates über die garantiert traditionellen Spezialitäten bei Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln, KOM(2005) 694 endg.; Ratsdok. 5098/06 (BR-Drs 15/06) 
     
     
    • EU-Vorhaben (11.01.2006)
      Überweisung am 18.01.2006 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien (federführend), Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
     
     
     
     
      ID 15EU00000031 
      Agrarprodukt 
     Vorschlag für eine Verordnung des Rates zum Schutz von geografischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel, KOM(2005) 698 endg.; Ratsdok. 5099/1/06 (BR-Drs 16/06) 
     
     
    • EU-Vorhaben (11.01.2006)
      Überweisung am 18.01.2006 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien (federführend), Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
     
     
     
     
      ID 15EU00000032 
      Ökologischer Landbau 
     Vorschlag für eine Verordnung des Rates über die ökologische/biologische Erzeugung und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen; Vorschlag für eine Verordnung des Rates zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 des Rates über den ökologischen Landbau/die biologische Landwirtschaft und die entsprechende Kennzeichnung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse und Lebensmittel, KOM(2005) 671 endg.; Ratsdok. 5101/06 (BR-Drs 17/06) 
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
  •  
     
     
    • EU-Vorhaben (11.01.2006)
      Überweisung am 18.01.2006 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien (federführend), Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
     
     
     
     
      ID 15EU00000140 
      Gemeinsamer Markt der EU 
     Vorschlag für eine Verordnung des Rates über eine gemeinsame Organisation der Agrarmärkte und mit Sondervorschriften für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse, KOM(2006) 822 endg.; Ratsdok. 16715/06 (BR-Drs 939/06) 
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
  •  
     
     
    • EU-Vorhaben (28.12.2006)
      Überweisung am 11.01.2006 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien (federführend), Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
    • Ausschussprotokoll Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 15/83 09.02.2007 S. 13 (Unterrichtung ML)
     
     
     
     
      ID 15EU00000186 
      Agrarprodukt 
     Vorschlag für eine Verordnung des Rates über Informations- und Absatzförderungsmaßnahmen für Agrarerzeugnisse im Binnenmarkt und in Drittländern; KOM(2007) 268 endg. Ratsdok. 9960/07 (BR-Drs 376/07)
     
     
     
    • EU-Vorhaben (01.06.2007)
      Überweisung am 12.06.2007 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien (federführend), Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
     
     
     
     
      ID 15EU00000258 
      Gemeinsamer Markt der EU 
     Vorschlag für eine Verordnung des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 über eine gemeinsame Organisation der Agrarmärkte und mit Sondervorschriften für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse (Verordnung über die einheitliche GMO), KOM(2007) 854 endg.; Ratsdok. 16856/07 (BR-Drs 30/08)
     
     Weitere Themen: 
     
  • Agrarprodukt
  •  
     
     
    • EU-Vorhaben (10.01.2008)
      Überweisung am 21.01.2008 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien (federführend), Ausschuss für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
     
     
     

      Quelle: Landtagsdokumentationssystem Niedersachsen (NILAS); Stand: 23.08.2019
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infothek des Niedersächsischen Landtages.
     

    Neue Suche   Kurzübersicht   Kurzübersicht nach Datum   Vollanzeige   PDF Download Hilfe