Niedersächsisches
Landtagsdokumentationssystem

Plenum im Niedersaechsischen Landtag Hannover

Suche im Gesamtbestand

156 Nachweise in 156 Vorgängen und 0 Dokumenten.

Vorgänge

17. Wahlperiode

ID 17DS00026000

Wasserversorgung

Privatisierung verhindern - Wasserversorgung muss Teil der kommunalen Daseinsvorsorge bleiben

- Begrüßung der in der Sitzung des Bundesrates vom 01.03.2013 beschlossenen ablehnenden Stellungnahme zum Vorschlag des Europäischen Parlaments und des Rates über die Konzessionsvergabe zur Privatisierung der Wasserversorgung sowie der Ablehnung dieses Ansinnens durch die Europäische Bürgerinitiative "right2water" und die kommunalen Spitzenverbände, Förderung einer funktionierenden Wasser- und Abwasserwirtschaft als existenzsichernde öffentliche Dienstleistung für alle Menschen, Vorschlag des EU-Binnenmarktkommissars Barnier zur Beschränkung des Anwendungsbereichs bei Wasserkonzessionen, fortbestehende Möglichkeiten zur Öffnung und Privatisierung des Wassersektors, kompletter Ausschluss dieses Sektors von der Ausschreibungspflicht, Erarbeitung einer Strategie zur Sicherung der Wasserversorgung in öffentlicher Hand, Verbleib dieses Bereichs in öffentlichem Eigentum und Erhaltung des Entscheidungsrechts im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung, Hinwirken auf ein Ablehnung des Vorschlags der EU-Kommission zur Regulierung von Dienstleistungskonzessionen durch die Bundesregierung im EU-Ministerrat -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Inhalt und Zweck der geplanten EU-Konzessionsrichtlinie (Vergabe von Dienstleistungskonzessionen), daraus folgende mögliche Privatisierungen der Wasserversorgung, Bundesratsbeschluss zur Herausnahme aus dem Anwendungsbereich (PlPr 17/3)

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 05.03.2013 Drucksache 17/26 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/3 13.03.2013 S. 112-118
    Überweisung an Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/2 (nicht öffentlich) 08.04.2013 S. 27 (u. a. Verfahrensfragen)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/4 (nicht öffentlich) 29.04.2013 S. 9-10 Anlage 3
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 29.04.2013 Drucksache 17/126 (1 S.)
  • Änderungsantrag CDU 28.05.2013 Drucksache 17/206 (2 S.)
    (Ablehnung)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/7 29.05.2013 S. 538-545
    Beschluss: Annahme (S. 544-545)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 29.05.2013 Drucksache 17/208 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 07.11.2013 Drucksache 17/910 (2 S.)

Redner:
PlPr 17/3: Bajus, Volker (Bündnis 90/Die Grünen) S. 112; Winkelmann, Lutz (CDU) S. 113; Rakow, Sigrid (SPD) S. 114; Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 116; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 117
PlPr 17/7: Rakow, Sigrid (SPD) S. 538, 540; Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 539; Bajus, Volker (Bündnis 90/Die Grünen) S. 541; Deneke-Jöhrens, Dr. Hans-Joachim (CDU) S. 542; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 544

ID 17DS00191043

Dienstleistungsrichtlinie

Umsetzung der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie: Dienstleisterportal Niedersachsen

- Unzureichende Umsetzung der von der EU geforderten elektronischen Abwicklung von Verwaltungsverfahren aus der Ferne, fehlende Identifizierung, Beschreibung und Verknüpfungen aller relevanten Verwaltungsleitstungen mit dem Dienstleisterportal, fehlende Verknüpfungen mit den zuständigen Stellen und den elektronischen Antragsformularen, geringe Inanspruchnahme der für die Umsetzung der Richtlinie 2006/123/EG über Dienstleistungen im Binnenmarkt eingesetzten Einheitlichen Ansprechpartner (EA), Reduzierung der Anzahl auf einen EA für ganz Niedersachsen -
iR: Haushaltsrechnung 2011

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Unterrichtung Niedersächsischer Landesrechnungshof 16.05.2013 Drucksache 17/191 (S.96-99) (V/28)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/8 (nicht öffentlicher Teil) 05.06.2013 S. 5-11
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Prüfung der Haushaltsrechnungen" 17/2 (nicht öffentlich) 13.06.2013 S. 12-13 (Bericht bis zum 31.12.2013)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/15 (nicht öffentlicher Teil) 11.09.2013 S. 3
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Haushalt und Finanzen 11.09.2013 Drucksache 17/565 (S.8) (29.) (Information bis zum 31.12.2013)
  • Plenarprotokoll 17/17 26.09.2013 S. 1562-1565
  • Antwort Landesregierung 04.12.2013 Drucksache 17/1042 (2 S.)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Prüfung der Haushaltsrechnungen" 17/7 (nicht öffentlich) 17.07.2014 S. 19
    für erledigt erklärt

ID 17DS00245003

Menschenhandel

Menschenrechte stärken - Menschenhandel bekämpfen, Opfer schützen

- Bislang fehlende Umsetzung der Richtlinie 2011/36/EU zur Verhütung und Bekämpfung des Menschenhandels und zum Schutz seiner Opfer durch die Bundesregierung, Bewertung, Bedeutung der Bekämpfung des Menschenhandels, geplante Maßnahmen auf Landesebene -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung 3 Kathrin Rühl (SPD), Marco Brunotte (SPD), Stefan Politze (SPD), Ulf Prange (SPD), Andrea Schröder-Ehlers (SPD), Grant Hendrik Tonne (SPD), Helge Limburg (Bündnis 90/Die Grünen), Belit Onay (Bündnis 90/Die Grünen) 12.06.2013 Drucksache 17/245 (S.2-3)
  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsisches Justizministerium 21.06.2013 Drucksache 17/345 (S.2-5)

ID 17DS00259000

Öffentlicher Auftrag

Niedersächsisches Gesetz zur Sicherung von Tariftreue und Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Niedersächsisches Tariftreue- und Vergabegesetz - NTVergG)

- Titel des Gesetzentwurfs: Entwurf eines Niedersächsischen Gesetzes zur Sicherung von Tariftreue, Sozialstandards und Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Niedersächsisches Tariftreue- und Vergabegesetz); Wettbewerbsverzerrungen durch den Einsatz von Niedriglohnkräften bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen, Einführung von Tariftreue zur Ermöglichung eines fairen Wettbewerbs bei öffentlichen Ausschreibungen und somit Schutz von insbesondere mittelständischen Unternehmen und ihrer Beschäftigten, Festsetzung eines Mindestentgelts -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Keine Auswirkungen der geplanten Novellierung der EU-Vergaberichtlinien auf die Inhalte des Gesetzentwurfs (AfWAuV 17/13)

  • Gesetzentwurf SPD, Bündnis 90/Die Grünen 11.06.2013 Drucksache 17/259 (22 S.)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/7 (nicht öffentlicher Teil) 24.05.2013 S. 37 (Planung einer zusätzlichen Sitzung am 26.08.2013 zur Durchführung einer Anhörung zum Landesvergabegesetz, Festlegung der Modalitäten zur Anhörung am Rande des Juni-Plenums)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/10 19.06.2013 S. 794-804
    Überweisung an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/9 (öffentlich) 20.06.2013 S. 3 Anlage 2 (hier: Vorbereitung einer Anhörung)
    (Erweiterung des Kreises der Anzuhörenden neben der schriftlichen Vorschlagsliste [Anl. 2] um den Interessenverband "Die Familienunternehmer")
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/10 (öffentlich) 26.08.2013 S. 5-57 (Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/12 (öffentlicher Teil) 20.09.2013 S. 5-18 (Gesetzesüberschrift, §§ 1-18, Verfahrensfragen: weiterer Ablauf der Gesetzesberatung, weitere Beratung zusammen mit Drs 17/606)
    hierzu: Änderungsvorschlag SPD/Grüne, Ankündigung eines Gesetzentwurfs CDU (s. Drs 17/606)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/13 (öffentlich) 01.10.2013 S. 41-43
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/12 (öffentlich) 02.10.2013 S. 5-6, 23 (Verfahrensfragen und Terminplanung; Absetzung von der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/13 (öffentlich) 09.10.2013 S. 5-13
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/18 (öffentlicher Teil) 09.10.2013 S. 17-19 (Beratungsgrundlagen: Formulierungsvorschläge des Gesetzgebungs- und Beratungsdienstes (Vorlage 24); Zwischenergebnis der Beratung und ergänzende Anmerkungen des GBD (Vorlage 26); Ergebnis des ersten Beratungsdurchgangs im AfWAuV (Vorlage 28); Stellungnahmen der kommunalen Spitzenverbände (Vorlagen 15, 21 und 29)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/15 (öffentlich) 11.10.2013 S. 25-27
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 11.10.2013 Drucksache 17/811 (14 S.)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 25.10.2013 Drucksache 17/847 (12 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/19 30.10.2013 S. 1670-1687 (Beratung zusammen mit Drs 17/606)
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/811 (S. 1687)
  • Gesetz vom 31.10.2013 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2013/20 07.11.2013 S. 259-262

Redner:
PlPr 17/10: Schminke, Ronald (SPD) S. 794, 799; Bley, Karl-Heinz (CDU) S. 796; König, Gabriela (FDP) S. 798, 799, 802; Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 800; Lies, Olaf (MW) Min S. 801, 802, 803
PlPr 17/19: Will, Gerd-Ludwig (SPD) S. 1670 (BE), 1676; Schminke, Ronald (SPD) S. 1672, 1674; König, Gabriela (FDP) S. 1675, 1677; Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1677, 1686; Bley, Karl-Heinz (CDU) S. 1679, 1681, 1686; Schremmer, Thomas (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1681; Lies, Olaf (MW) Min S. 1682; Ross-Luttmann, Mechthild (CDU) S. 1684, 1686

ID 17DS00272000

Hochwasserschutz

Hochwasserschutz zielgerichtet und konsequent umsetzen

- Titel des Antrages: Hochwasserschutz - Mittel erhöhen, Konzepte mit den Menschen erarbeiten; Extreme Hochwasserereignisse zu Anfang des Monats Juni im Jahr 2013; unverzügliche Erhöhung der Mittel für den Hochwasserschutz, weiterer Ausbau des bewährten Frühwarnsystems zwecks noch schnellerer und besserer Bewältigung von Hochwasserlagen, weitere Unterstützung der Kommunen im Bereich der Planung und der Finanzierung des Hochwasserschutzes; Auswertung des aktuellen Elbe-Hochwassers im Zusammenarbeit mit den anderen Ländern, dem Bund und den anderen Anrainerstaaten unter Berücksichtigung der Bedeutung der Verbuschungsproblematik, Deicherhöhungen aufgrund des aktuellen Bemessungshochwassers, Schaffung eines neuen Elbefonds mit der Bundesregierung und den Anrainerländern der Elbe zur Finanzierung weiterer Schutzmaßnahmen, Bereitstellung einer unbürokratischen Soforthilfe aus Landesmitteln -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Erstellung von Risikomanagementplänen bis Ende 2015 laut EG-Hochwassermanagementrichtlinie, Erarbeitung der dazu notwendigen Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten bis Ende 2013 (PlPr 17/9)

  • Entschließungsantrag FDP 11.06.2013 Drucksache 17/272 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/9 18.06.2013 S. 684-706 (Beratung zusammen mit Drs 17/277)
    Überweisung an Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/9 (öffentlich) 02.09.2013 S. 29 (Absetzung von der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/10 (öffentlicher Teil) 16.09.2013 S. 9 (u. a. Bitte um Unterrichtung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/17 (öffentlicher Teil) 04.11.2013 S. 13-17 Anlage 2 (Unterrichtung durch die Landesregierung über die Sondersitzung der Umweltministerkonferenz)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/19 (öffentlich) 02.12.2013 S. 11
    hierzu: Änderungsvorschlag der Fraktion der CDU
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/20 (öffentlich) 13.01.2014 S. 17-18 Anlage 3
    hierzu: Änderungsvorschlag der Fraktion der SPD und der Grünen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/30 (öffentlich) 15.01.2014 S. 9 (MItberatung, Beschluss)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 15.01.2014 Drucksache 17/1121 (2 S.) (u. a. Titeländerung)
  • Änderungsantrag FDP 21.01.2014 Drucksache 17/1148 (2 S.) (u. a. Titeländerung)
    (Zurückgezogen)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/26 22.01.2014 S. 2373-2384
    Beschluss: Annahme in der Fassung nach Drs 17/1121 (S. 2384)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 22.01.2014 Drucksache 17/1151 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 08.10.2014 Drucksache 17/2127 (10 S.)

Redner:
PlPr 17/9: Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 689; Bäumer, Martin (CDU) S. 691; Modder, Johanne (SPD) S. 694; Piel, Anja (Bündnis 90/Die Grünen) S. 696, 699; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 699; Fredermann, Rainer (CDU) S. 699; Staudte, Miriam (Bündnis 90/Die Grünen) S. 702, 703; Bachmann, Klaus-Peter (SPD) S. 703; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 704
PlPr 17/26: Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 2373, 2378, 2383; Bosse, Marcus (SPD) S. 2374, 2375; Bode, Jörg (FDP) S. 2375, 2381; Oesterhelweg, Frank (CDU) S. 2376, 2378, 2380, 2383; Janßen, Hans-Joachim (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2379, 2380; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 2381, 2383, 2384

ID 17DS00277000

Regierungserklärung

Hochwasserschutz und Hochwasserhilfe - Niedersachsen steht zusammen!

- Zunahme der Hochwasserereignisse, generelles positives Fazit der Schadenslage in Niedersachsen im Gegensatz zu anderen Bundesländern, Dank an die vielen freiwilligen, ehrenamtlichen und amtlichen/beruflichen Helfer sowie für die international geleistete Hilfe aus Nachbarländern, Erfolg der verbesserten Deichsicherheit nach dem Jahrhunderthochwasser 2002, Weiterführung der Anstrengungen im Bereich des Hochwasserschutzes, Soforthilfemittel des Landes von bis zu 20 Millionen Euro für besonders Betroffene (u. a. Vietze, Samtgemeinde Gartow), Schaffung der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen durch einen Zweiten Nachtragshaushalt 2013, Umfang der Beteiligung am bundesweiten nationalen Fonds für Aufbauhilfe in Höhe von 8 Milliarden Euro, länderübergreifende Auswertung des Geschehens, Anpassung der Strategien des vorbeugenden Hochwasserschutzes (u. a. Verwaltungsverfahren, Überschwemmungsgebiete, Raumordnung), Solidarität mit den Opfern, Konsequenzen zur Vorbeugung künftiger Hochwasserkatastrophen -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Erstellung von Risikomanagementplänen bis Ende 2015 laut EG-Hochwassermanagementrichtlinie, Erarbeitung der dazu notwendigen Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten bis Ende 2013 (Bespr.)

  • Unterrichtung (Regierungserklärung) Niedersächsische Staatskanzlei 11.06.2013 Drucksache 17/277 (1 S.) (Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei Dr. Mielke)
  • Regierungserklärung Plenarprotokoll 17/9 18.06.2013 S. 684-689
  • Besprechung Plenarprotokoll 17/9 18.06.2013 S. 689-706 (Beratung zusammen mit Drs 17/272)

Redner:
PlPr 17/9: Weil, Stephan (SPD) MP S. 684
PlPr 17/9: Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 689; Bäumer, Martin (CDU) S. 691; Modder, Johanne (SPD) S. 694; Piel, Anja (Bündnis 90/Die Grünen) S. 696, 699; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 699; Fredermann, Rainer (CDU) S. 699; Staudte, Miriam (Bündnis 90/Die Grünen) S. 702, 703; Bachmann, Klaus-Peter (SPD) S. 703; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 704

ID 17DS00446000

Finanzmarkt

Wider die "Un-Ordnungspolitik“ aus Unkenntnis - Gut funktionierende Finanzmärkte sind unverzichtbar!

- Hervorhebung der Maßnahmen der schwarz-gelben Bundesregierung zu einer erfolgreichen Ordnungspolitik der Finanzmärkte (Stichworte: Restrukturierungsgesetz, Trennbankensystem, Ordnungsrahmen für den Hochfrequenzhandel, Eigenkapital als Risikopuffer, Banken-Testament [too big to fail], einheitliches Abwicklungsregime für Krisenbanken unter Inanspruchnahme der Bankeneigentümer); grundsätzliche Schädlichkeit der Einführung einer Finanztransaktionssteuer (s. a. Vorschlag für eine Richtlinie des Rates über die Umsetzung einer verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Finanztransaktionssteuer, COM[2013] 71 final [BR-Drs 128/13]), Wettbewerbsnachteile wegen Beschränkung der Einführung auf elf EU-Länder, Verhinderung der Einführung einer Finanztransaktionssteuer (FTT) wegen teilweiser Nichterreichung ihrer Ziele bzw. gegenteiliger Auswirkungen (z. B. Gefährdung der Landesbanken, Altersvorsorge, Mehrbelastungen durch Ansässigkeits- und Ausgabeprinzip, Standortnachteile [Versicherungsstandort Hannover], Belastungen von Unternehmen, Privatanlegern und Sparern, sogenannte Repo-Geschäfte, Vollzugsaufwand u. a.) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Entschließungsantrag FDP 20.08.2013 Drucksache 17/446 (3 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/14 29.08.2013 S. 1188-1197
    Überweisung an Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/14 (öffentlicher Teil) 04.09.2013 S. 13 (Planung einer Unterrichtung nach Entscheidung der EU-Parlaments über die Entscheidung der EU-Kommission am 09.09.2013)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/20 (öffentlich) 16.10.2013 S. 27-29 (u. a. Unterrichtung über den aktuellen Sachstand)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/39 (öffentlich) 19.03.2014 S. 13-14
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Haushalt und Finanzen 19.03.2014 Drucksache 17/1348 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/31 26.03.2014 S. 2842-2850 (Beratung zusammen mit Drs 17/1328)
    Beschluss: Ablehnung (S. 2850)

Redner:
PlPr 17/14: Grascha, Christian (FDP) S. 1189, 1195, 1196; Heymann, Holger (SPD) S. 1190; Siemer, Dr. Stephan (CDU) S. 1192; Heere, Gerald (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1194, 1195; Schneider, Peter-Jürgen (MF) Min S. 1196
PlPr 17/31: Heymann, Holger (SPD) S. 2842; Grascha, Christian (FDP) S. 2844; Siemer, Dr. Stephan (CDU) S. 2845, 2847; Heere, Gerald (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2847; Schneider, Peter-Jürgen (MF) Min S. 2849

ID 17DS00506000

Umsatzsteuer

Werden Behindertenbetriebe in Niedersachsen benachteiligt, weil niedersächsische Finanzämter besonders streng prüfen?

- Änderung der Rechtsgrundlage für die Umsatzbesteuerung von Werkstätten für Menschen mit Behinderungen sowie gemeinnützigen Betrieben mit einer Beschäftigung von mindestens 40 Prozent Schwerbehinderten von bisher 7 Prozent auf 19 Prozent Umsatzsteuer, Gründe, Auswirkungen, Zusammenhang mit einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs aus 2012 zur Auslegung der EU-Mehrwertsteuerrichtlinie, Vorlage eines Nichtanwendungserlasses, Vorgehen anderer Bundesländer -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Reinhold Hilbers (CDU), Heiner Schönecke (CDU) 11.07.2013 Drucksache 17/506 (S.1)
  • Antwort Niedersächsisches Finanzministerium 26.08.2013 Drucksache 17/506 (S.2-6)

ID 17DS00571000

Datenspeicherung

Beschränkung der anlassunabhängigen Vorratsdatenspeicherung

- Unterstützung des Gesetzentwurfs von Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) aus 2011 zur "Sicherung vorhandener Verkehrsdaten und Gewährleistung von Bestandsdatenauskünften im Internet" im Bundesrat, Befürworten der darin enthaltenen anlassbezogenen Sicherung vorhandener Verkehrsdaten infolge einer "Sicherungsanordnung" ("Quick Freeze"), Ablehnung einer anlassunabhängigen dauerhaften Speicherung entsprechend der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts aus 2010, Einführung einer siebentägigen Vorratsdatenspeicherung von Daten zu jeder Internetverbindung zur Ermöglichung von Bestandsdatenauskünften (u. a. Zuordnung von IP-Adressen zu Personen); s. a. Drs 16/3633 -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Bisher nicht in nationales Recht umgesetzte EU-Richtlinie 2006/24/EG mit der Pflicht zur Speicherung der Verkehrsdaten, Vertragsverletzungsverfahren, Dauer der Mindestspeicherung in Anlehnung zur EU-Richtlinie (zwischen sechs Monaten und zwei Jahren) (PlPr 17/17)

  • Entschließungsantrag FDP 17.09.2013 Drucksache 17/571 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/17 26.09.2013 S. 1543-1552 (Änderung der Ausschussüberweisung: AfRuV statt AfIuSp)
    (u. a. Persönliche Bemerkung: Adasch, Thomas [CDU])
    Überweisung an Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/14 (öffentlich) 23.10.2013 S. 11 (u. a. Unterrichtungswunsch durch MJ und MI, Hinweis auf zwei Verfahren beim EuGH aus Österreich und Irland zur Vorratsdatenspeicherung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/20 (öffentlicher Teil) 12.02.2014 S. 5-6 (Unterrichtung MI, MJ)
    Fortführung der Beratung nach Gerichtsentscheidung des EuGH
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/27 (öffentlich) 07.05.2014 S. 23
    (Fortsetzung der Beratung nach Vorlage eines neuen Gesetzentwurfes der Bundesregierung zur Vorratsdatenspeicherung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/44 (öffentlicher Teil) 11.03.2015 S. 7 (Unterrichtungswunsch: Vorhaben auf Bundesebene)
    Entscheidung über die Durchführung einer Anhörung im Anschluss an die geplante Unterrichtung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/45 (öffentlich) 22.04.2015 S. 15 (Erörterung von Verfahrensfragen)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/50 (öffentlich) 24.06.2015 S. 6 (außerhalb der Tagesordnung: Unterrichtungswunsch: Sachstand und Haltung der Landesregierung zur Vorratsdatenspeicherung)
    hierzu: Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einführung einer Speicherfrist und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten (Bundesrats-Drucksache 249/15)
  • Unterrichtung (Übersicht) Landtagspräsident - Verwaltung - 26.09.2018 Drucksache 17/8858 (16 S.) (B/2)
    Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode

Redner:
PlPr 17/17: Genthe, Dr. Marco (FDP) S. 1544, 1549; Adasch, Thomas (CDU) S. 1545, 1548, 1551; Schmidt, Maximilian (SPD) S. 1547, 1548, 1549; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1550; Niewisch-Lennartz, Antje (MJ) Min S. 1551

ID 17DS00596000

Bundesregierung

Nach der Bundestagswahl: Welche Anforderungen stellt Niedersachsen an die neue Bundesregierung?

- Bevorstehende Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Bundesregierung; zur Herbeiführung einer erfolgreichen Energiewende notwendige Reformschritte und Aufhebung gesetzlicher Blockaden, künftig erforderliche Maßnahmen und finanzielle Anstrengungen von Bund und Ländern in der Bildungspolitik zur Schaffung eines auf Chancengleichheit und gute Bildung für alle Kinder und Jugendlichen (von den Kitas über die Schulen bis zur Hochschule) ausgerichteten Bildungssystems, Erwartungen an die arbeitsmarkt- und sozialpolitische Ausrichtung der Politik der künftigen Bundesregierung mit dem Ziel eines Vorantreibens der sozialen Gerechtigkeit gemäß Formulierung im Regierungsprogramm der rot-grünen Landesregierung -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Umsetzung der europäischen Richtlinie zur Verhütung des Menschenhandels und zum Schutz seiner Opfer in deutsches Recht, Inhalte einer Bundesratsinitiative Niedersachsens (Ausbeutung der Arbeitskraft, Betteltätigkeiten, Ausnutzung strafbarer Handlungen, Organhandel, Erhöhung des Strafrahmens, Strafbarkeit der Freier von Prostituierten) (PlPr 17/17) -

  • Dringliche Anfrage SPD 23.09.2013 Drucksache 17/596 (1 S.)
  • Antwort Niedersächsische Staatskanzlei, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, Niedersächsisches Justizministerium, Niedersächsisches Kultusministerium, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Plenarprotokoll 17/17 26.09.2013 S. 1427-1449 (u. a. zur Geschäftsordnung: Nacke [CDU]; Tonne [SPD]:
    Neuverlesung des Einbringungstextes in der vom Ältestenrat genehmigten Fassung)

Redner:
PlPr 17/17: Emmerich-Kopatsch, Petra (SPD) S. 1428, 1429; Nacke, Jens (CDU) S. 1428; Tonne, Grant Hendrik (SPD) S. 1429; Weil, Stephan (MP) MP S. 1429, 1434, 1437, 1444, 1446, 1448; Bosse, Marcus (SPD) S. 1432, 1443; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 1432, 1436, 1443, 1444; Will, Gerd-Ludwig (SPD) S. 1433; Pistorius, Boris (MI) Min S. 1433, 1441; Thiele, Ulf (CDU) S. 1434; Schröder-Ehlers, Andrea (SPD) S. 1434; Niewisch-Lennartz, Antje (MJ) Min S. 1434, 1435; Bäumer, Martin (CDU) S. 1436; Bode, Jörg (FDP) S. 1437, 1446; Hilbers, Reinhold (CDU) S. 1438, 1446; Heiligenstadt, Frauke (MK) Min S. 1438; Korter, Ina (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1438, 1439; Rundt, Cornelia (MS) Min S. 1439, 1447; Holtz, Ottmar von (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1439; Heinen-Kljajic, Dr. Gabriele (MWK) Min S. 1439; Janssen-Kucz, Meta (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1441; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 1443; Miesner, Axel (CDU) S. 1444; Janßen, Hans-Joachim (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1445; Meyer, Christian (ML) Min S. 1445; Schwarz, Uwe (SPD) S. 1447; Försterling, Björn (FDP) S. 1448

ID 17DS01005000

Datenspeicherung

Bürgerrechte stärken - Vorratsdatenspeicherung verhindern

- Reaktion auf die Regelungen zur Vorratsdatenspeicherung im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD auf Bundesebene; Blockade eines geplanten Bundesgesetzes zur Einführung einer anlasslosen Vorratsdatenspeicherung im Bundesrat durch die Landesregierung, Einsatz auf europäischer Ebene für hohe datenschutzrechtliche Standards, Änderung der EU-Richtlinie über den Abruf und die Nutzung von Telekommunikationsverbindungsdaten u. a. hinsichtlich der Sperrfrist, (straf-)rechtliche Initiativen zum Schutz der Daten von Bürgern vor dem Zugriff Dritter -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Dringliche Anfrage FDP 09.12.2013 Drucksache 17/1005 (2 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, Niedersächsisches Justizministerium Plenarprotokoll 17/24 12.12.2013 S. 2099-2110

Redner:
PlPr 17/24: Genthe, Dr. Marco (FDP) S. 2099, 2103, 2106; Pistorius, Boris (MI) Min S. 2100 bis 2109; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 2102, 2105; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 2103; Niewisch-Lennartz, Antje (MJ) Min S. 2104 bis 2109; Schmidt, Maximilian (SPD) S. 2104, 2108; Janssen-Kucz, Meta (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2105; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2105; Winkelmann, Lutz (CDU) S. 2106, 2109; Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2107; Ross-Luttmann, Mechthild (CDU) S. 2107; Adasch, Thomas (CDU) S. 2109

ID 17DS01220000

Honig

Unser Honig muss sauber bleiben - Klammheimliche Verunreinigung mit Gen-Pollen verhindern

- Absage an die von der EU-Kommission vorgesehene und vom EU-Parlament gebilligte Änderung der EU-Honigrichtlinie zur Zulassung von Blütenpollen von gentechnisch veränderten Pflanzen im Honig ohne entsprechende Kennzeichnung, zweifelsfreie Erkennung und Unterscheidung des heimischen gentechnikfreien Qualitätsproduktsprodukts von Billigimporten aus anderen Ländern, Schutz der Imker vor möglichen wirtschaftlichen Schäden, Verhinderung einer weiteren Herabsetzung der Hemmschwelle zum Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen durch die o. g. Richtlinie, Ablehnung der von der EU-Kommission vorgeschlagenen Richtlinienänderung durch Deutschland -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Absage an die von der EU-Kommission vorgesehene und vom EU-Parlament gebilligten Änderung der EU-Honigrichtlinie zur Zulassung von Blütenpollen von gentechnisch veränderten Pflanzen im Honig ohne entsprechende Kennzeichnung -

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 18.02.2014 Drucksache 17/1220 (2 S.)
    Zurückgezogen durch Drucksache 17/2131
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/30 27.02.2014 S. 2771-2778
    Überweisung an Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (federführend), Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung, Unterausschuss "Verbraucherschutz"
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/11 (öffentlich) 12.03.2014 S. 15-16 (Beginn der Mitberatung, Erörterung von Verfahrensfragen, u. a. Anhörungsplanung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung 17/19 (öffentlich) 19.03.2014 S. 13 ( Anhörungsplanung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung 17/21 (öffentlich) 30.04.2014 S. 11-26 ( Anhörung)
  • Unterrichtung (Zurückziehung) Landtagspräsident - Verwaltung - 16.09.2014 Drucksache 17/2131 (1 S.)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/15 (öffentlich) 01.10.2014 S. 9 (Zurückziehung)
    Zurückgezogen

Redner:
PlPr 17/30: Strümpel, Uwe (SPD) S. 2771; Ehlen, Hans-Heinrich (CDU) S. 2773, 2774; Janßen, Hans-Joachim (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2773; Scholing, Heiner (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2774, 2776; Grupe, Hermann (FDP) S. 2775, 2776; Meyer, Christian (ML) Min S. 2777; Dammann-Tamke, Helmut (CDU) S. 2777

ID 17DS01221000

Informationssicherheit

Sichere Daten für die Bürgerinnen und Bürger Europas - EU-Datenschutz-Grundverordnung zügig beschließen

- Verabschiedung noch in 2014, Einigung im EU-Ministerrat auf ein Mandat für ein Trilog-Verfahren mit dem Europäischen Parlament, Erreichen eines hohen verbindlichen Datenschutzniveaus, Berücksichtigung der technischen Entwicklungen des Datenverkehrs, Aktualisierung der aus 1995 stammenden EU-Datenschutzrichtlinie 95/46/EG, Einführung eines Sanktionsmechanismus sowie eines Kohärenzverfahrens für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden, Verhindern eines Unterlaufens der Datenschutz-Standards durch einzelne Mitgliedstaaten, entsprechender Einsatz auf Bundes- und europäischer Ebene -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 18.02.2014 Drucksache 17/1221 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/30 27.02.2014 S. 2779-2786
    Überweisung an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Unterausschuss "Verbraucherschutz"
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/15 (öffentlich) 06.03.2014 S. 9
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/11 (öffentlich) 12.03.2014 S. 17-18 (Mitberatung und Beschluss)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/12 (öffentlich) 23.04.2014 S. 7 (Mitberatung, Beschluss)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 23.04.2014 Drucksache 17/1452 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/35 15.05.2014 S. 3276 (ohne Besprechung)
    Beschluss: Annahme (S. 3276)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 15.05.2014 Drucksache 17/1528 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 26.11.2014 Drucksache 17/2447 (4 S.)

Redner:
PlPr 17/30: Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2779, 2782; Kortlang, Horst (FDP) S. 2780; Lammerskitten, Clemens (CDU) S. 2781, 2782; Schmidt, Maximilian (SPD) S. 2783; Pistorius, Boris (MI) Min S. 2784

ID 17DS01308000

Schweinehaltung

Wie sehr belastete die Gruppenhaltungsrichtlinie kleine Sauenhaltungsbetriebe?

- Ausscheiden von Sauenhaltungsbetrieben aus der Produktion nach Inkrafttreten der EU-Richtlinie zur Gruppenhaltung tragender Sauen, Gründe, Anzahl der Betriebe, Untersagung einer weiteren Sauenhaltung wegen Nichtbefolgung der Vorgaben, Reaktion der Betriebe bzw. Haltungsumstellung, Kosten der Umstellung auf Gruppenhaltung, Belastung kleiner Betriebe im Vergleich zu Großbetrieben, Entwicklung der Ferkelproduktion in Niedersachsen seit 2000, jährlicher Importbedarf -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Hermann Grupe (FDP) 21.11.2013 Drucksache 17/1308 (S.1)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 04.03.2014 Drucksache 17/1308 (S.1-3)

ID 17DS01412000

Eisenbahnrecht

Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über Eisenbahnen und Seilbahnen

- Änderung der §§ 2, 4, 6, 7, 8, 12, 14, 15, 16, 18, 19, 20, 21, 23, 24, 26 und 27 sowie Streichung § 5 des Gesetzes vom 16. Dezember 2004 (Nds. GVBl. S. 658), Einfügung § 26 a (Beleihung), Umsetzung von EU- und Bundesrecht, Einsatz des Meldesystems aus Artikel 12 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit auch für die Zwecke der Marktüberwachungsverordnung (RAPEX-Meldungen), Umsetzung dieser EG-Richtlinie durch das Produktsicherheitsgesetz vom 8. November 2011, Betrieb nichtöffentlicher Infrastrukturen auch ohne landesrechtliche Genehmigung, Harmonisierung des nachzuweisenden Versicherungsumfangs mit den Vorschriften der Eisenbahnhaftpflichtversicherungsverordnung, mögliche Übertragung von Hoheitsrechten auf Privatpersonen -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 02.04.2014 Drucksache 17/1412 (9 S.)
    Direktüberweisung am 03.04.2014 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/29 (öffentlicher Teil) 09.05.2014 S. 11-12
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/35 (öffentlich) 19.09.2014 S. 5 (hierzu: Änderungsantrag SPD/Grüne, Tischvorlage)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/33 (öffentlicher Teil) 08.10.2014 S. 11 (Vertagung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/34 (öffentlicher Teil) 15.10.2014 S. 27-28
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 15.10.2014 Drucksache 17/2167 (9 S.)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 20.10.2014 Drucksache 17/2206 (9 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/47 22.10.2014 S. 4322-4323
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/2167 (S. 4323)
  • Gesetz vom 22.10.2014 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2014/21 30.10.2014 S. 288-290

Redner:
PlPr 17/47: Heineking, Karsten (CDU) S. 4322; Klein, Stefan (SPD) S. 4322; König, Gabriela (FDP) S. 4323

ID 17DS01433000

Energiepolitik

Energiewende: Wettbewerbsfähigkeit erhalten - Arbeitsplätze schaffen - Fachkräftenachwuchs sichern

- Erhalt der Befreiung von der EEG-Umlage für energieintensive Unternehmen im internationalen Wettbewerb sowie bei der Eigenstromerzeugung, Sicherung des Fachkräftenachwuchses in Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern, Stärkung des Interesses von Schülern an energiewirtschaftlichen Berufen, Einsatz zur Korrektur der Vorschläge der EU-Kommission vom 22.01.2014 zur zukünftigen EU-Klimaschutzpolitik, Erhalt der Verbindlichkeit der EU-Ausbauziele für erneuerbare Energien für die einzelnen EU-Staaten anstatt für die EU insgesamt, Ermöglichung von Sanktionen bei Verstößen; s. a. Drucksache 17/1383 -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Entschließungsantrag CDU 17.03.2014 Drucksache 17/1433 (2 S.)
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung AfUEuK)
    Direktüberweisung am 25.04.2014 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/31 (öffentlich) 23.05.2014 S. 33
    (Bitte um Stellungnahme des AfUEuK gemäß § 28 Abs. 4 i. V. m. § 39 Abs. 3 GO LT)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/26 (öffentlich) 02.06.2014 S. 9-10 (Vereinbarung über Zuleitung eines Auszuges aus der Niederschrift als Stellungnahme an den federführenden Ausschuss)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/32 (öffentlicher Teil) 13.06.2014 S. 7-8
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 13.06.2014 Drucksache 17/1592 (1 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/38 26.06.2014 S. 3548-3553
    Beschluss: Ablehnung (S. 3553)

Redner:
PlPr 17/38: Miesner, Axel (CDU) S. 3548; Will, Gerd Ludwig (SPD) S. 3549, 3550; Bley, Karl-Heinz (CDU) S. 3550; Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 3550; Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 3552; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 3552

ID 17DS01485007

Düngeverordnung

Novellierung der Düngeverordnung - Welche Maßnahmen hält die Landesregierung im Hinblick auf die Einhaltung der EU-Nitratrichtlinie und der EU-Wasserrahmenrichtlinie für erforderlich?

- Bewertung eines Arbeitsentwurfs des Bundeslandwirtschaftsministeriums, Schwerpunktsetzungen des Landes im Zuge des weiteren Verfahrensablaufs, Erhalt oder Veränderung der Höchstgrenze von 170 kg Stickstoff pro Hektar, Regelung der im Düngegesetz genannten Definition der "Düngung nach guter fachlicher Praxis" zur Erreichung aller genannten Ziele, u. a. der Vorbeugung vor und der Abwendung von Gefahren für den Natur- und Wasserhaushalt -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung 7 Renate Geuter (SPD) 07.05.2014 Drucksache 17/1485 (S.5)
  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 19.05.2014 Drucksache 17/1535 (S.9-11)

ID 17DS01493000

Regierungserklärung

Regierungserklärung: "Mehr als nur Binnenmarkt - Europa weiterentwickeln für Niedersachsen"

- Unterstützung der Wahl zum Europäischen Parlament, Reaktion auf Europaskeptizismus, Erinnerung an den Prozess der deutschen und der europäischen Einigung, Profitieren der deutschen/niedersächsischen Wirtschaft als Exportnation von offenen Grenzen, Beitrag der Strukturförderprogramme der EU zur Förderung der regionalen Entwicklung insbesondere in strukturschwachen Räumen, Vermeiden einer einseitigen Sicht auf Binnenmarkt und Wettbewerb, Ausbau der nachhaltigen und sozialen Entwicklung, Stärken der Wertegemeinschaft und von Solidarität und Chancengleichheit, Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit insbesondere in den südeuropäischen Ländern, Wiederbeleben von Maßnahmen für den Klimaschutz, Stärkung des Subsidiaritätsprinzips innerhalb der EU -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Kritik an der Ökodesignrichtlinie (Bespr)

  • Unterrichtung (Regierungserklärung) Niedersächsische Staatskanzlei 07.05.2014 Drucksache 17/1493 (1 S.) (Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei Dr. Mielke)
  • Regierungserklärung Plenarprotokoll 17/35 15.05.2014 S. 3195-3200
  • Besprechung Plenarprotokoll 17/35 15.05.2014 S. 3200-3214

Redner:
PlPr 17/35: Weil, Stephan (SPD) MP S. 3195
PlPr 17/35: Thümler, Björn (CDU) S. 3200; Modder, Johanne (SPD) S. 3205, 3207; Piel, Anja (Bündnis 90/Die Grünen) S. 3209; Dürr, Christian (FDP) S. 3211

ID 17DS01613000

Richtlinie der EU

Ökodesignrichtlinie abschaffen - weniger Bürokratie aus Brüssel

- Kritik an der Richtlinie zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte, Gründe (Bürokratieaufwand, geringe Aussagekraft, Regulierung privater Bereiche, negative Umweltbilanz), Initiieren einer Bundesrats-Initiative zur Festlegung von Forderungen an die Bundesregierung, Einsatz auf europäischer Ebene (u. a. im Europäischen Rat) zur Abschaffung der Ökodesign-Richtlinie -

  • Entschließungsantrag FDP 17.06.2014 Drucksache 17/1613 (1 S.)
  • Plenarprotokoll 17/39 27.06.2014 S. 3649 (ohne 1. Beratung)
    Überweisung an Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz (federführend), Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/30 (öffentlich) 15.09.2014 S. 51-52
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/25 (öffentlich) 16.10.2014 S. 27
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 16.10.2014 Drucksache 17/2248 (1 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/55 21.01.2015 S. 5203-5213
    (u. a. Ankündigung der Enthaltung der CDU-Fraktion bei der Abstimmung)
    Beschluss: Ablehnung (S. 5213)

Redner:
PlPr 17/55: Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 5204, 5207, 5209; Brammer, Axel (SPD) S. 5204, 5206, 5207, 5208; Bajus, Volker (Bündnis 90/Die Grünen) S. 5208, 5209, 5210; Thiele, Ulf (CDU) S. 5209; Deneke-Jöhrens, Dr. Hans-Joachim (CDU) S. 5210; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 5212

ID 17DS01674000

Architekt

Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Architektengesetzes und anderer Gesetze

- Änderung der §§ 4, 4 b und 22 des Niedersächsischen Architektengesetzes in der Fassung vom 26. März 2003 (Nds. GVBl. S. 177), der §§ 1 und 25 des Niedersächsischen Ingenieurgesetzes vom 12. Juli 2007 (Nds. GVBl. S. 324, 434), Anfügung § 7 Abs. 2 Satz 6, Änderung § 2 des Niedersächsischen Markscheidergesetzes vom 16. Dezember 2009 (Nds. GVBl. S. 478), § 15 des Niedersächsischen Gesetzes über den Wald und die Landschaftsordnung vom 21. März 2002 (Nds. GVBl. S. 112), § 2 des Niedersächsischen Gesundheitsfachberufegesetzes vom 20. Februar 2009 (Nds. GVBl. S. 25), der §§ 9 und 14 des Kammergesetzes für die Heilberufe in der Fassung vom 8. Dezember 2000 (Nds. GVBl. S. 301), § 16 des Niedersächsischen Beamtengesetzes, § 35 der Niedersächsischen Laufbahnverordnung sowie § 2 der Verordnung über die staatliche Anerkennung von Berufsqualifikationen auf dem Gebiet der Sozialen Arbeit und der Heilpädagogik vom 28. Januar 2013 (Nds. GVBl. S. 38), Umsetzung der Richtlinie 2013/25/EU des Rates vom 13. Mai 2013 zur Anpassung bestimmter Richtlinien im Bereich des Niederlassungsrechts und des freien Dienstleistungsverkehrs aufgrund des Beitritts der Republik Kroatien (ABl. EU Nr. L 158 S. 368) mittels Verweisung auf das geänderte Unionsrecht, Aktualisierung der Befähigungsvoraussetzungen für das vorsitzende Mitglied des jeweiligen Eintragungsausschusses (Anpassungen an Änderungen des Niedersächsischen Laufbahnrechts) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 25.06.2014 Drucksache 17/1674 (5 S.)
    Direktüberweisung am 26.06.2014 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/39 (öffentlich) 28.11.2014 S. 11-13 (hierzu: Änderungsvorschlag SPD/Grüne, s. Vorlage 1)
    u. a. Verfahrensfragen: Kritik an der zeitlich späten Vorlage des Änderungsvorschlags, Dringlichkeit der Beschlussfassung im Dezember-Plenum
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/38 (öffentlich) 03.12.2014 S. 19
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/40 (öffentlich) 05.12.2014 S. 5
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 05.12.2014 Drucksache 17/2493 (5 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/50 15.12.2014 S. 4622-4624
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/2493 (S. 4624)
  • Gesetz vom 16.12.2014 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2014/27 30.12.2014 S. 475-476

Redner:
PlPr 17/50: Fredermann, Rainer (CDU) S. (BE) 4622

ID 17DS01791000

Düngeverordnung

EU-Vertragsverletzungsverfahren abwenden: Nitratbelastung senken - Düngeverordnung endlich novellieren

- Bezugnahme auf Drucksache 17/831; Stand der Novellierung der Düngemittelverordnung des Bundes zur Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie, Reduzierung des Bilanzüberschusses bei den Stickstoff- und Phosphateinträgen, Schutz von Böden und Grundwasser, Erfassung weiterer Stoffe (Klärschlamm, Kompost, Klärsubstrate aus Biogasanlagen), Einbeziehung aller Stickstoff als Dünger einsetzenden Betriebe in die Verpflichtung zur Erstellung einer Bilanz, Berücksichtigung der "vermeidbaren Verluste", Nutzbarkeit der Daten der landwirtschaftlichen Betriebe durch die Düngebehörde, Berücksichtigung der Wachstumsphasen der Pflanzen bei den sogenannten Sperrzeiten, sonstige Maßnahmen zu Reduzierung der Nitratbelastung -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie

  • Antrag zur Aktuellen Stunde Bündnis 90/Die Grünen 21.07.2014 Drucksache 17/1791 (1 S.)
  • Plenarprotokoll 17/41 23.07.2014 S. 3720-3727

Redner:
PlPr 17/41: Scholing, Heiner (Bündnis 90/Die Grünen) S. 3720, 3722; Deneke-Jöhrens, Dr. Hans-Joachim (CDU) S. 3722, 3723, 3726; Rakow, Sigrid (SPD) S. 3723; Grupe, Hermann (FDP) S. 3724; Meyer, Christian (ML) Min S. 3726

ID 17DS01940026

Artenschutz

Natur- und Artenschutz in Einklang mit den Interessen von Landwirtschaft und Jagd (Teil 2)

- Bezugnahme auf Medienberichterstattung ("Niedersachsen 18.00 Uhr", NDR, 03.09.2014) zur geplanten Änderung der Niedersächsischen Jagdzeitenverordnung; grundsätzliches Verbot einer Bejagung wertbestimmender Arten in EU-Vogelschutzgebieten gemäß EU-Richtlinie aus 1979 über die Erhaltung wildlebender Vogelarten, Auswirkungen der bisherigen Regelung auf die Populationsentwicklung der in diesem Gebiet vorkommenden Gänsearten -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung 26 Lutz Winkelmann (CDU) 17.09.2014 Drucksache 17/1940 (S.13-14)
  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 26.09.2014 Drucksache 17/2055 (S.46-47)

ID 17DS02165000

Düngeverordnung

Eine bedarfsgerechte Düngung festschreiben - Die Düngeverordnung EU-rechtskonform novellieren

- Einsatz im Bundesrat zur Änderung der Düngeverordnung; Begrenzung der Höchstmenge des auf die landwirtschaftlichen Nutzflächen aufzubringenden organischen wie anorganischen Stickstoffs auf 170 kg pro Hektar und Jahr, Einschränkung der Derogationsregelung, Einbeziehen sämtlicher zur Düngung eingesetzter organischer Stoffe in die Nährstoffbilanzierung, Überführung der jährlichen Nährstoffbilanz sämtlicher betroffener Betriebe in ein standardisiertes EDV-gestütztes Verfahren, Anpassung der Düngung an den tatsächlichen Bedarf der Nutzpflanzen, Beschränkung des maximalen Stickstoffbilanzüberschusses im betrieblichen Nährstoffvergleich auf 40 bis maximal 50 kg pro Hektar und Jahr, Anpassung der Sperrfristen an die Aufnahmefähigkeit der Nutzpflanzen, Ausweitung der Lagerkapazitäten für flüssigen Wirtschaftsdünger und Gärsubstrate aus Biogasanlagen auf neun Monate, Neuermittlung und -festlegung der anlagen- und ausgabenbedingten Stickstoffverluste auf Basis der niedrigsten wissenschaftlich nachweisbaren Verflüchtigung, Verzicht auf Abzug der anlagenbedingten Stickstoffverluste bei Anlagen mit immissionsschutzrechtlicher Genehmigung von der betrieblichen Nährstoffbilanz, Ermächtigung der Düngebehörden der Länder zur Einführung einer verpflichtenden jährlichen Vorlage eines betrieblichen Nährstoffvergleichs und Verwendung in einem überbetrieblichen Überwachungskonzept zur Prüfung und Verfolgung von Nährstoffströmen und ihrer ordnungsgemäßen Verwendung auf landwirtschaftlichen Nutzflächen, Ermöglichung eines Datenabgleichs mit anderen behördlicherseits erhobenen Daten iR eines Überwachungskonzepts zur ordnungsgemäßen Düngung, Ermächtigung der Düngebehörden der Länder zur Anforderungsstellung (Zertifizierung, Zulassung, u. a.) an die Beförderung von Wirtschaftsdünger durch Dritte, Einschränkung der Regelung zur möglichen Vorlage eines Phosphat-Bilanzüberschusses von 20 kg pro Hektar und Jahr im Durchschnitt von sechs Jahren (s. ggf. a. Drucksache 17/831 und AfELVuL 17/17 (Unterrichtung LBEG)) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen Deutschland aufgrund der unzureichenden Umsetzung der EU-Richtlinie „zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen“ (Richtlinie 91/676 EWG), Nichteinhaltung der Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie, notwendige Änderung der Düngeverordnung

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 14.10.2014 Drucksache 17/2165 (3 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/48 23.10.2014 S. 4482-4490
    Überweisung an Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung
  • Plenarprotokoll 17/49 24.10.2014 (Der Antrag wurde bereits in der 48. Sitzung am 23.10.2014 behandelt.)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung 17/30 (öffentlich) 12.11.2014 S. 31-32 (u. a. Zurückstellung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung 17/31 (öffentlich) 26.11.2014 S. 25
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung 26.11.2014 Drucksache 17/2439 (1 S.)
    (Ablehnung)
  • Änderungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 16.12.2014 Drucksache 17/2607 (3 S.)
    (Annahme)
  • Änderungsantrag CDU, FDP 16.12.2014 Drucksache 17/2609 (3 S.)
    (Ablehnung)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/53 18.12.2014 S. 5014-5023
    Beschluss: Annahme in der Fassung Drucksache 17/2607 (S. 5023)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 18.12.2014 Drucksache 17/2619 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 12.06.2015 Drucksache 17/3666 (5 S.)

Redner:
PlPr 17/48: Janßen, Hans-Joachim (Bündnis 90/Die Grünen) S. 4482; Deneke-Jöhrens, Dr. Hans-Joachim (CDU) S. 4484, 4487; Geuter, Renate (SPD) S. 4485, 4486, 4488; Grupe, Hermann (FDP) S. 4488; Meyer, Christian (ML) Min S. 4489
PlPr 17/53: Janßen, Hans-Joachim (Bündnis 90/Die Grünen) S. 5014, 5015, 5017; Deneke-Jöhrens, Dr. Hans-Joachim (CDU) S. 5015, 5018, 5019; Geuter, Renate (SPD) S. 5018, 5020; Grupe, Hermann (FDP) S. 5020, 5021; Meyer, Christian (ML) Min S. 5022

ID 17DS02286000

Radioaktiver Abfall

Wie ist die Landesregierung an der Erstellung des Nationalen Entsorgungsprogramms für radioaktive Abfälle beteiligt?

- Umsetzung der EU-Richtline 2011/70/Euratom zu einem Nationalen Entsorgungsprogramm (NAPRO), Vorlage bei der EU-Kommission bis Mitte 2015, Überblick und Mitgestaltung des Programms durch die Landesregierung, voraussichtlicher Veröffentlichungstermin, Beteiligung der Endlagerkommission an der Erarbeitung des NAPRO, evtl. Öffentlichkeitsbeteiligung -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Umsetzung der EU-Richtline 2011/70/Euratom zu einem Nationalen Entsorgungsprogramm (NAPRO), Vorlage bei der EU-Kommission bis Mitte 2015 -

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Miriam Staudte (Bündnis 90/Die Grünen) 30.10.2014 Drucksache 17/2286 (1 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz 02.12.2014 Drucksache 17/2547 (S.1-2)

ID 17DS02499000

Flüchtling

Rechtsstaatlichkeit bei der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen in Niedersachsen beachten!

- Beschränkung eines in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung und der medizinischen Flüchtlingshilfe zu etablierenden Angebots zur ärztlichen Versorgung von Menschen ohne definierten Aufenthaltsstatus auf eine reine Notfallversorgung nach dem Beispiel der Malteser Migranten Medizin, Einsatz auf Bundesebene zur Änderung der einschlägigen Vorschriften im Aufenthaltsgesetz bei Plänen zur Ermöglichung einer über die reine Notfallversorgung hinausgehenden medizinischen Behandlung, Erreichen einer rechtssicheren Lösung für die behandelnden Ärzte, Umsetzung der Vorgaben der Aufnahmerichtlinie zu den Gesundheitsleistungen im Asylbewerberleistungsgesetz durch die Bundesregierung; s. a. Drucksache 17/1619 sowie Drs 17/3093 mit Drs 17/3481 -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Umsetzung der Vorgaben der Aufnahmerichtlinie (Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung von Normen für die Aufnahme von Personen, die internationalen Schutz beantragen) zu den Gesundheitsleistungen im Asylbewerberleistungsgesetz durch die Bundesregierung

  • Entschließungsantrag CDU 09.12.2014 Drucksache 17/2499 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/53 18.12.2014 S. 5024-5033 (Beratung zusammen mit Drs 17/1619; Sitzungsunterbrechung, zur Geschäftsordnung: Nacke [CDU], hier: Verhalten von MS Rundt gegenüber der Opposition, Verzicht auf die ursprünglich geplante sofortige Abstimmung, Ausschussüberweisung; Fortsetzung des Redebeitrags der MS trotz Vorlage einer Wortmeldung zur GO)
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung MiguTeilhK)
    Überweisung an Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration (federführend), Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/52 (öffentlich) 08.01.2015 S. 25 (Bitte um Stellungnahme der Kommision zu Fragen der Migration und Teilhabe)
  • Protokoll Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe 17/11 (öffentlich) 03.02.2015 S. 19 (Zurückstellung)
  • Protokoll Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe 17/13 (öffentlich) 21.04.2015 S. 11 (Zurückstellung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/62 (öffentlich) 07.05.2015 S. 25
  • Protokoll Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe 17/14 (öffentlich) 19.05.2015 S. 7-8
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/63 (öffentlich) 21.05.2015 S. 23
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 21.05.2015 Drucksache 17/3532 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/65 04.06.2015 S. 6368-6376
    Beschluss: Ablehnung (S. 6376)

Redner:
PlPr 17/53: Joumaah, Petra (CDU) S. 5024, 5029; Pantazis, Dr. Christos (SPD) S. 5026, 5027; Matthiesen, Dr. Max (CDU) S. 5027; Polat, Filiz (Bündnis 90/Die Grünen) S. 5028, 5029; Eilers, Hillgriet (FDP) S. 5030; Rundt, Cornelia (MS) Min S. 5031, 5032; Nacke, Jens (CDU) S. 5033
PlPr 17/65: Joumaah, Petra (CDU) S. 6368; Pantazis, Dr. Christos (SPD) S. 6369, 6371, 6375; Eilers, Hillgriet (FDP) S. 6371; Polat, Filiz (Bündnis 90/Die Grünen) S. 6372; Rundt, Cornelia (MS) Min S. 6373; Matthiesen, Dr. Max (CDU) S. 6374, 6376; Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 6376

ID 17DS02786000

Richtlinie der EU

Wie wird die Seveso-III-Richtlinie in Niedersachsen umgesetzt?

- Praktische Anwendung der Richtlinie (Seveso III, Richtlinie 2012/18/EU), notwendige rechtliche Änderungen (in Deutschland/Niedersachsen) zur Anpassung an nationales Recht, Umsetzungsstand, von der Neuregelung betroffene/künftig betroffene Unternehmen, Auswirkungen auf die Sicherheit niedersächsischer Unternehmen, bei der Erfüllung der Vorgaben hilfreiche technische Systeme, evtl. Möglichkeiten einer Förderung der Entwicklung von technischen Überwachungssystemen durch das Land -

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Frank Oesterhelweg (CDU), Martin Bäumer (CDU), Rainer Fredermann (CDU) 14.01.2015 Drucksache 17/2786 (1 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz 11.03.2015 Drucksache 17/3224 (S.1-3)

ID 17DS02851000

Gesundheitsberuf

Niedersächsisches Gesetz über Pflichten von Gesundheitsdienstleisterinnen und Gesundheitsdienstleistern (NGesDPG)

- Umsetzung der Richtlinie 2011/24/EU des europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2011 über die Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung (ABl. EG Nr. L 88 S. 45), Regelungen zu den Informationspflichten und zur Berufshaftpflicht der Angehörigen der Gesundheitsberufe -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 03.02.2015 Drucksache 17/2851 (11 S.)
    Direktüberweisung am 04.02.2015 an Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/57 (öffentlich) 26.02.2015 S. 5-6 (Klärung von Verfahrensfragen, Verzicht auf Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/43 (öffentlicher Teil) 04.03.2015 S. 35-37
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/58 (öffentlich) 05.03.2015 S. 11-12
    hierzu: Vorüberlegungen des GBD (Vorlage 1)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 05.03.2015 Drucksache 17/3076 (4 S.)
    (Annahme)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/60 18.03.2015 S. 5706-5708
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/3076 (S. 5708)
  • Gesetz vom 19.03.2015 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2015/4 24.03.2015 S. 36

Redner:
PlPr 17/60: Pantazis, Dr. Christos (SPD) S. 5706 (BE)

ID 17DS03103000

Wirtschaftskriminalität

Wirtschafts- und Finanzkriminalität wirksam bekämpfen!

- Einsatz auf europäischer Ebene zur Verabschiedung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie und Sicherung einer schnellen Umsetzung in Deutschland, Einsatz auf Bundesebene zur Änderung des Ordnungswidrigkeitsgesetzes, für einen arbeits- und beamtenrechtlichen Schutz für Whistleblower, zur Prüfung und ggf. Umsetzung der Ahndung von durch Unternehmen in anderen Ländern verübten Menschenrechtsverletzungen sowie zur Prüfung einer verbindlichen Einführung von Weltbetriebsräten für Konzerne, Durchführung folgender Maßnahmen auf Landesebene: Evaluation und ggf. Ergänzung der Regelungen zur Korruptionsbekämpfung, Auflage eines norddeutschen oder gesamtdeutschen Korruptionsregisters, Überprüfung der Antikorruptionsrichtlinien des Landes sowie der Compliance-Regelungen der (Landes-)Unternehmen, Beibehalt der finanziellen Abschöpfung von durch Wirtschaftskriminalität erlangten finanziellen Vorteilen, Ausbau der Fortbildungen für Gerichte und Staatsanwaltschaften im Bereich der Wirtschaftskriminalität, Nutzung aller rechtlich zulässigen Instrumente zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung, Umsetzung der angekündigten Erhöhung der Zahl der Steuerfahnder -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Einsatz auf europäischer Ebene zur Verabschiedung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie in der vom Rat am 10.02.2015 gebilligten Fassung und Einsatz auf Bundesebene für eine schnelle Umsetzung in Deutschland -

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 10.03.2015 Drucksache 17/3103 (3 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/61 19.03.2015 S. 5928-5938
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung AfWAuV, AfHuF, AfIuS)
    Überweisung an Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/46 (öffentlich) 06.05.2015 S. 21 (Unterrichtungswunsch, Mitberatung AfWAuV, AfHuF, AfIuS)
    Mitberatung AfWAuV: Gesichtspunkte Unternehmen betreffend, AfHuF: Steuer- und Finanzkriminalität, AfIuS: Korruptionsprävention im öffentlichen Dienst
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/59 (öffentlich) 07.10.2015 S. 33 (Unterrichtungswunsch)
    Bitte an die mitberatenden Ausschüsse zur Vorlage der erbetenen Stellungnahmen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/60 (öffentlich) 04.11.2015 S. 23-27
    hier: Unterrichtung durch das Justizministerium über den Sachstand
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/68 (öffentlich) 02.03.2016 S. 13 (u. a. Verfahrensfragen: Planung einer schriftlichen Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/82 (öffentlich) 16.11.2016 S. 17 (Vertagung bis zur Vorlage eines angekündigten Änderungsvorschlags SPD/Grüne)
  • Unterrichtung (Übersicht) Landtagspräsident - Verwaltung - 26.09.2018 Drucksache 17/8858 (16 S.) (B/17)
    Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode

Redner:
PlPr 17/61: Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 5928, 5929, 5930, 5931; Hilbers, Reinhold (CDU) S. 5930; Wahlmann, Kathrin (SPD) S. 5931, 5932; Lechner, Sebastian (CDU) S. 5934, 5935; Schmidt, Maximilian (SPD) S. 5935; Genthe, Dr. Marco (FDP) S. 5936, 5937

ID 17DS03349000

Richtlinie der EU

Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie in Niedersachsen - Ist das Umweltministerium fachlich darauf vorbereitet?

- Nachfrage zu den Antworten der Landesregierung auf eine erste Kleine Anfrage zum Thema (s. Drs 17/2786 und 17/3224); notwendige Gesetzesänderungen zur Umsetzung der Richtlinie (hier: Baugesetzbuch, Zivil- und Katastrophenhilfegesetz, Nds Katastrophenschutzgesetz), Tätigwerden des Landes erst nach Vorlage bundesrechtlicher Änderungen im Gegensatz zum Vorgehen in Baden-Württemberg, Zustandekommen der Anzahl von ca. 550 betroffene niedersächsische Unternehmen, nicht mögliche Präzisierung der Anzahl der mit gefährlichen Stoffen umgehenden niedersächsischen Unternehmen, Eindruck auf die Bevölkerung, Herausgabe einer dritten Richtlinie anstatt Erweiterung der Seveso-II-Richtlinie angesichts nicht vorhandener wesentlicher Änderungen bzw. Sicherheitsanforderungen, Produktbezeichnungen und Herstellerfirmen der notwendigem neuen technischen Sicherheitssysteme, Förderung der Einführung technischer Überwachungssysteme zur Kontrolle der Einhaltung der Pflichten aus der Seveso-III-Richtlinie, vorhandene technische Systeme und Hilfsmittel der Gewerbeaufsichtsämter, Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme des "Kompetenzzentrums Großschadenslagen" -

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Martin Bäumer (CDU) 15.04.2015 Drucksache 17/3349 (2 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz 04.07.2015 Drucksache 17/3876 (S.2-6)

ID 17DS03437000

Kernkraftwerk

Atomausstieg umsetzen - Atomkraftwerke zügig und transparent rückbauen

- Erstellung und Offenlegung eines Gesamtinventars aller bereits angefallenen bzw. noch zu erwartenden Atomabfälle, Entwicklung von Konzepten zur Information und Beteiligung der Bevölkerung bei der Stillegung von Atomanlagen, Einsatz auf Bundesebene zur Änderung des Atomrechts, hier: Definition von Fristen für Stilllegung und Rückbau, Prüfung von Stilllegungsoptionen, Öffentlichkeitsbeteiligung, Informationspflichten sowie Überprüfung der Freigabewerte für Abfälle aus Atomkraftwerken; s. a. Drucksache 17/2155 (Antrag FDP) und Drucksache 17/3435 (23) mit Drs 17/3470 (Anfrage) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Vorlage einer neuen EU-Richtlinie zur Freigabe von Abfällen (PlPr 17/63) -

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 05.05.2015 Drucksache 17/3437 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/63 13.05.2015 S. 6158-6165 (u. a. Anhörungsplanung)
    Überweisung an Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/52 (öffentlich) 08.06.2015 S. 7 (gemeinsame Beratung mit Drucksache 17/2155, Anhörungsplanung, Bitte um schriftliche Unterrichtung durch die Landesregierung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/55 (öffentlich) 07.09.2015 S. 5-26 Anlage 2 (Anhörung, Hinweis auf schriftliche Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/59 (öffentlich) 02.11.2015 S. 15 Anlage 2
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 02.11.2015 Drucksache 17/4508 (3 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/79 12.11.2015 S. 7809-7818 (Beratung zusammen mit Drs 17/2155)
    Beschluss: Annahme in der Fassung Drs 17/4508 (S. 7818)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 12.11.2015 Drucksache 17/4590 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 20.05.2016 Drucksache 17/5856 (S.1-6)

Redner:
PlPr 17/63: Bosse, Marcus (SPD) S. 6158; Staudte, Miriam (Bündnis 90/Die Grünen) S. 6159, 6161; Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 6160, 6161; Bäumer, Martin (CDU) S. 6162, 6164; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 6163, 6164
PlPr 17/79: Bosse, Marcus (SPD) S. 7809; Staudte, Miriam (Bündnis 90/Die Grünen) S. 7811, 7812, 7814; Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 7811; Bäumer, Martin (CDU) S. 7812, 7814; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 7815, 7817; Wenzel, Stefan (MU) Min S. 7816, 7817

ID 17DS03641000

Hochwasserschutz

Muss der Hochwasserschutz an der Elbe den Bäumen weichen?

- Anzahl zurückgeschnittener Bäume entlang der Elbe für den Hochwasserschutz, Zustimmung der EU zu diesem Rückschnitt, Gründe für die Änderung der zunächst positiven Bewertung, Vorlage einer EU-Richtlinie mit Forderungen nach Neupflanzungen zweier neuer Bäume für jeden zurückgeschnittenen Baum in unmittelbarer Nähe der Elbe, Folgen der geforderten Ausgleichsflächen in unmittelbarer Flussnähe für den Hochwasserschutz, Vorhandensein ausreichender Ausgleichsflächen, Zeitraum zur Umsetzung -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Dr. Gero Hocker (FDP), Jörg Bode (FDP), Dr. Stefan Birkner (FDP) 04.06.2015 Drucksache 17/3641 (1 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17.07.2015 Drucksache 17/3957 neu (S.1-3)

ID 17DS04159000

Flüchtlingspolitik

Europa braucht eine solidarische Flüchtlingspolitik

- Anerkennung der Solidarität der Bevölkerung mit den über Ungarn aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland geflohenen Menschen, Kritik an der Weigerung mehrerer EU-Mitgliedstaaten zur Aufnahme von Flüchtlingen, Abschaffung des gescheiterten Dublin-Systems und Schaffung neuer Regelungen, Verpflichtung aller EU-Staaten zur Beteiligung an der Flüchtlingsaufnahme, Handlung entsprechend der EU-Grundrechtscharta und der Genfer Flüchtlingskonvention, Umsetzung des Vorschlags von EU-Kommissionspräsident Juncker und Durchführung einer Notfallumverteilung von 160 000 Flüchtlingen zur Entlastung der Staaten Italien, Griechenland und Ungarn, Einführung von Aufnahmequoten, humanitären Aufnahmeprogrammen und Resettlemente, Erhalt von EU-Mitteln für EU-Staaten mit Resettlementprogrammen, Schaffung legaler Einreisemöglichkeiten, Änderung der EU-Richtlinie 2001/51/EG zur Ermöglichung des Transports von Asylsuchenden durch Fluggesellschaften -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Änderung der EU-Richtlinie 2001/51/EG zur Ermöglichung des Transports von Asylsuchenden durch Fluggesellschaften

  • Antrag zur Aktuellen Stunde SPD 07.09.2015 Drucksache 17/4159 (1 S.)
  • Plenarprotokoll 17/71 10.09.2015 S. 6946-6952

Redner:
PlPr 17/71: Schröder-Köpf, Doris (SPD) S. 6946; Asendorf, Regina (Bündnis 90/Die Grünen) S. 6947; Lorberg, Editha (CDU) S. 6949; Birkner, Dr. Stefan (FDP) S. 6950; Pistorius, Boris (MI) Min S. 6951

ID 17DS04509000

Richtlinie der EU

Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie Niedersachsen - Ist das Umweltministerium fachlich darauf vorbereitet (Teil 2)?

- Nachfragen zu den Antworten der Landesregierung in den Drucksachen 17/3224 und Drs 17/3876; hier: Erstellung externer Notfallpläne, Überblick über die Zunahme von Betrieben mit Gefährdungspotenzial, Übermittlung der Störfall-Verordnung auch ohne Betreiberangaben, Vorbereitung auf Unfallfolgen, Auswirkungen auf die Sicherheit in Unternehmen, Information von Abgeordneten und Öffentlichkeit, Reduzierung von Verwaltungsaufwand, marktverfügbare Sicherheitsmanagementsysteme, neues Referat im MU, Prüfen der Risikobeurteilungen der Betreiber, Tätigkeit der Überwachungsbehörde, Überprüfung von IED-Anlagen oder Anlagen mit Anforderung der IED, Vorhandensein eines Kompetenzzentrums Großschadenlagen (KomZ) seit 2002 im MI oder Neueinrichtung laut Koalitionsvertrag -

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Martin Bäumer (CDU) 28.10.2015 Drucksache 17/4509 (3 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz 15.01.2016 Drucksache 17/5013 (S.1-8)

ID 17DS04520000

Einlagensicherung

Europäische Pläne zur Vergemeinschaftung der Einlagensicherung ablehnen - bewährte nationale Systeme erhalten - Überregulierung vermeiden

- Titel des Antrages: Finger weg von den nationalen Bankeneinlagensicherungssystemen - keine Vergemeinschaftung von Bankenrisiken zulasten der funktionierenden Einlagensicherungssysteme von Volksbanken und Sparkassen; Einführung einer einheitlichen Bankenaufsicht innerhalb der Europäischen Union und die Errichtung eines einheitlichen Abwicklungsmechanismusses für in Schieflage geratene systemrelevante Banken des Euroraums sowie einheitliche Anforderungen an die Einlagensicherungssysteme in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind wichtige Säulen für einen stabilen Bankensektor in Europa, Ablehnung einer weiteren Europäisierung der Einlagensicherung und einer damit einhergehenden Vergemeinschaftung dieser Systeme (die in vielen Mitgliedstaaten noch im Aufbau sind und in Deutschland beispielsweise bei den Sparkassen und Genossenschaftsbanken mit der Institutssicherung zusammen weit über den europaweit geregelten Schutzrahmen von 100 000 Euro hinausgehen), erhebliche Beeinträchtigung des Vertrauens in den Bankensektor, wenn durch europäisches Recht die in Deutschland zur Sicherung von Kundengeldern über viele Jahre angesammelten Mittel für die Einlagensicherung in anderen EU-Ländern herangezogen werden könnten oder diese Mittel im Wege einer Einlagenrückversicherung eine Haftung für fremde Einlagensicherungssysteme übernähmen (Weg in eine Transferunion), Einflussnahme der Landesregierung auf allen ihr zur Verfügung stehenden Einflussebenen zur Verhinderung einer gemeinsame europäische Einlagensicherung oder Einlagenrückversicherung -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Ablehnung des neuen Entwurfs für ein europäisches Einlagensicherungssystem (Einlagensicherungsrichtlinie), Weiterführung der Verhandlungen auf europäischer Ebene zur Bankenunion, notwendiges vergleichbares Risikoniveau aller beteiligten Staaten, Umsetzung der Richtlinie zum Bankenabwicklungsmechanismus und Ausbau der nationalen Einlagensicherungssysteme (PlPr 17/89) -

  • Entschließungsantrag CDU 03.11.2015 Drucksache 17/4520 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/80 13.11.2015 S. 7934-7939
    Überweisung an Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/95 (öffentlich) 18.11.2015 S. 39 (Stellungnahmen im Rahmen einer schriftlichen Anhörung bis 04.12.2015 erbeten.)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/100 (öffentlich) 09.12.2015 S. 15
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/102 (öffentlich) 13.01.2016 S. 13-14 (u. a. Ablehnung der sofortigen Ausschussabstimmung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/103 (öffentlich) 27.01.2016 S. 29
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Haushalt und Finanzen 27.01.2016 Drucksache 17/5068 (2 S.) (u. a. Titeländerung)
  • Änderungsantrag CDU 17.02.2016 Drucksache 17/5196 (2 S.)
    (Ablehnung)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/89 18.02.2016 S. 8956-8964 (u. a. persönliche Bemerkung nach § 76 GO LT: Thiele [CDU])
    Beschluss: Annahme in der Fassung Drs 17/5068 (S. 8964)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 18.02.2016 Drucksache 17/5209 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 07.07.2016 Drucksache 17/6076 (3 S.)

Redner:
PlPr 17/80: Mohr, Adrian (CDU) S. 7935; Geuter, Renate (SPD) S. 7936; Grascha, Christian (FDP) S. 7937; Heere, Gerald (Bündnis 90/Die Grünen) S. 7938; Schneider, Peter-Jürgen (MF) Min S. 7939
PlPr 17/89: Mohr, Adrian (CDU) S. 8956, 8957; Geuter, Renate (SPD) S. 8958; Grascha, Christian (FDP) S. 8960; Heere, Gerald (Bündnis 90/Die Grünen) S. 8961; Schneider, Peter-Jürgen (MF) Min S. 8963; Thiele, Ulf (CDU) S. 8964

ID 17DS04521000

Flüchtlingspolitik

Asylverfahren entlasten und vorübergehenden Schutz durch spezifischen Flüchtlingsstatus gewähren - Gesetzentwurf zur Gewährung vorübergehenden nationalen humanitären Schutzes in den Bundesrat einbringen

- Reaktion auf den Rückstau unbearbeiteter Asylanträge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und die nicht zu erwartende Lösung auf EU-Ebene aufgrund unterschiedlicher Auffassungen der Mitgliedsstaaten über die EU-Flüchtlingspolitik, Vorhandensein einer auf EU-Ebene bestehenden Möglichkeit der Feststellung eines Massenzustroms auf Grundlage der sogenannten Schutzgewährungsrichtlinien (2001/55/EG), Spiegelbild dieser Unionsregelung in nationales Recht zur Festellung eines Massenzustroms insbesondere aus Syrien und dem Irak, Anwendung der dafür geschaffenen Rechtsnormen des nationalen Rechts, Ergänzung des Aufenthaltsgesetzes und des Asylgesetzes, Einbringung eines Gesetzentwurfs zur Gewährung vorübergehenden nationalen humanitären Schutzes in den Bundesrat -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Entschließungsantrag FDP 03.11.2015 Drucksache 17/4521 (10 S.)
    (Entschließungstext des Antrages und Gesetzentwurf zur Einbringung in den Bundesrat mit Gegenüberstellung des Aufenthaltsgesetzes)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/80 13.11.2015 S. 7940-7947
    Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung MiguteilhK, AfRuV
    Überweisung an Ausschuss für Inneres und Sport (federführend), Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/73 (öffentlich) 26.11.2015 S. 39 (Mitberatung MiguteilhK, AfRuV)
    (u. a. Anhörungsplanung, Bitte um schriftliche Stellungnahme der kommunalen Spitzenverbände)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/74 (öffentlicher Teil) 03.12.2015 S. 21 (Mitberatung MiguteilhK, AfRuV; schriftliche Stellungnahme der Landesregierung und der kommunalen Spitzenverbände erbeten.)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/64 (öffentlich) 06.01.2016 S. 11 (hierzu: schriftliche Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände)
  • Protokoll Kommission zu Fragen der Migration und Teilhabe 17/19 (öffentlich) 12.01.2016 S. 23-24
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/77 (öffentlicher Teil) 28.01.2016 S. 19-20
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/80 (öffentlicher Teil) 25.02.2016 S. 7-9
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Inneres und Sport 25.02.2016 Drucksache 17/5258 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/92 09.03.2016 S. 9243-9253
    Beschluss: Ablehnung (S. 9253)

Redner:
PlPr 17/80: Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 7940, 7944, 7945; Pantazis, Dr. Christos (SPD) S. 7941; Lorberg, Editha (CDU) S. 7944; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 7946
PlPr 17/92: Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 9243, 9244, 9246, 9249, 9251, 9253; Pantazis, Dr. Christos (SPD) S. 9244, 9247; Focke, Ansgar-Bernhard (CDU) S. 9247, 9249; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 9250, 9251; Pistorius, Boris (MI) Min S. 9252, 9253

ID 17DS04522000

Alterssicherung

Stärkung der betrieblichen und privaten Altersvorsorge - Entlastung für Versicherte und Unternehmen

- Notwendigkeit einer Ergänzung der umlagefinanzierten Rentenversicherung durch kapitalgedeckte Formen der privaten und betrieblichen Vorsorge zwecks Ausgleichs unterschiedlicher Risiken und einer zukunftsfesten Finanzierung auf möglichst breiter Basis; Aufforderung an die Landesregierung zu deren Einbringung in die Diskussionen auf Bundesebene zur Förderung der betrieblichen Altersversorgung im Hinblick auf eine Vereinfachung bei den Durchführungswegen nebst Haftungsfragen sowie den Grundlagen der steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Voraussetzungen, Freistellung von Kapitalauszahlungen aus Verträgen der betrieblichen Altersvorsorge von der Bewertung als Versorgungsbezug und damit der Beitragspflicht der GKV, Geltung insbesondere für Verträge der BAV bei anteiliger Zahlung als private Altersvorsorge im Namen des Versicherungsnehmer aus dem Netto-Einkommen, Vermeidung von Ergebnisbelastungen und einer Reduzierung des Eigenkapitals durch die Regelungen für die Festsetzung der Rechnungszinsen auf Pensionsrückstellungen, Angleichung der Bewertung der Pensionsrückstellungen in der Handels- und Steuerbilanz -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Unterrichtungswunsch: Möglichkeiten der Mitnahme von Pensionsrückstellungen beim Wechsel des Arbeitsgebers nach Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie in nationales Recht (AfWAuV 17/58)

  • Entschließungsantrag FDP 03.11.2015 Drucksache 17/4522 (2 S.)
  • Protokoll Ältestenrat 17/34 04.11.2015 S. 7 (Federführung)
  • Plenarprotokoll 17/80 13.11.2015 S. 7947 (ohne Beratung, federführende Beratung durch AfWAuV anstelle AfSFFGuM)
    Überweisung an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/76 (öffentlich) 19.11.2015 S. 23 (Absetzung von der Tagesordnung, federführende Beratung durch AfWAuV)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/58 (öffentlich) 20.11.2015 S. 13-14 (u. a. Unterrichtungswunsch: Mitnahme von Pensionsrückstellungen bei Arbeitgeberwechsel nach der Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie in nationales Recht, schriftliche Unterrichtung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/60 (öffentlich) 08.01.2016 S. 5 (Ankündigung eines Änderungsantrages FDP; Unterrichtungswunsch der SPD: steuerliche Vor- und Nachteile für Unternehmer und Arbeitnehmer)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/62 (öffentlich) 26.02.2016 S. 13-14 (hierzu: steuerfachliche Stellungnahme der Landesregierung, per Mail)
    Ankündigung eines Änderungsvorschlags FDP, Bitte um ergänzende schriftliche Stellungnahme der LReg zur Problematik "Mitnahme von iR der Altersvorsorge angesammelten Guthaben beim häufigen Wechsel des Arbeitgebers" sowie um Vorlage von Prüfergebnissen der Bundesregierung zur Erforderlichkeit einer Anpassung der bilanzsteuerlichen Abzinsungssätze nach § 6 a Abs. 3 Satz 3 EStG aufgrund des aktuellen Niedrigzinsumfelds
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/67 (öffentlicher Teil) 27.05.2016 S. 3 (außerhalb der Tagesordnung: Aufnahme auf die Tagesordnung der Sitzung am 05.08.2016)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/75 (öffentlich) 05.08.2016 S. 15 (hierzu: Änderungsvorschlag FDP, Unterrichtungswunsch: Auswirkungen auf die Unternehmensbesteuerung)
    Einbeziehen von Informationen zu bilanzsteuerlichen Abzinsungssätzen in die Beratung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/76 (öffentlicher Teil) 12.08.2016 S. 19-20 (hierzu: Unterrichtung durch das Finanzministerium, insbesondere zu Ziffer 3 des Antrags)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 12.08.2016 Drucksache 17/6329 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/106 15.09.2016 S. 10760-10767
    Beschluss: Ablehnung (S. 10767)

Redner:
PlPr 17/106: Grascha, Christian (FDP) S. 10760; Will, Gerd Ludwig (SPD) S. 10761; Jasper, Burkhard (CDU) S. 10763, 10765; Schremmer, Thomas (Bündnis 90/Die Grünen) S. 10764, 10765; Lies, Olaf (MW) Min S. 10766

ID 17DS05084000

Berufliche Qualifikation

Gesetz zur Verbesserung der Feststellung der Gleichwertigkeit und der Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen in Niedersachsen

- Änderung des Niedersächsischen Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes, des Niedersächsischen Markscheidergesetzes, des Niedersächsischen Gesetzes über den Wald und die Landschaftsordnung, des Niedersächsischen Beamtengesetzes, der Verordnung über die staatliche Anerkennung von Berufsqualifikationen auf dem Gebiet der Sozialen Arbeit und der Heilpädagogik sowie der Verordnung über die Gleichwertigkeit von Abschlüssen im Bereich der beruflichen Bildung; Umsetzung der Richtlinie 2013/55/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 (ABl. EU Nr. L 354 S. 132), Einführung des Europäischen Berufsausweises, Institut, Vorwarnmechanismus, Ermöglichung einer elektronischen Antragstellung, Ausdehnung des Wirkungsbereiches der Einheitlichen Ansprechpartner auf den Anwendungsbereich der Richtlinie 2005/36/EG (Richtlinie über die Anerkennung von Berufsqualifikationen - „Berufsanerkennungsrichtlinie“), Novellierung der landesrechtlichen Regelungen im Niedersächsischen Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (NBQFG) und in den Fachgesetzen entsprechend den Vorgaben der Richtlinie 2013/55/EU, Gefahr eines EU-Vertragsverletzungsverfahrens aufgrund der zeitlichen Verzögerung -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Mögliche Gefahr eines EU-Vertragsverletzungsverfahrens aufgrund einer nicht fristgemäßen Umsetzung von EU-Richtlinien (AfSFFGuM 17/81)

  • Gesetzentwurf Landesregierung 03.02.2016 Drucksache 17/5084 (32 S.)
    Direktüberweisung am 04.02.2016 an Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/81 (öffentlich) 25.02.2016 S. 15-18 Anlage 2 (u. a. Klärung von Verfahrensfragen, Vorbereitung einer schriftlichen Anhörung, Bitte um nähere Informationen zu den aktuellen Zahlen der Anerkennungsstatistik für die verschiedenen Branchen)
    (Erwägung der Mitberatung durch den AfWAuV sowie den AfBuEMuR)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/86 (öffentlich) 11.04.2016 S. 17-19 (Verfahrensfragen, Beratung; u. a. Bitten um Stellungnahmen des Gesetzgebungs- und Beratungsdienstes)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/89 (öffentlich) 12.05.2016 S. 5-10
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/73 (öffentlich) 18.05.2016 S. 5-6
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/116 (öffentlich) 18.05.2016 S. 5
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 18.05.2016 Drucksache 17/5747 (22 S.)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 02.06.2016 Drucksache 17/5849 (12 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/98 07.06.2016 S. 9789-9790
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drucksache 17/5747 (S. 9790)
  • Gesetz vom 08.06.2016 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2016/6 14.06.2016 S. 97-102

Redner:
PlPr 17/98: Polat, Filiz (Bündnis 90/Die Grünen) S. 9789 (BE)

ID 17DS05118000

Gesundheitsschutz

Gesundheitliche Verbesserungen auf Baustellen voranbringen

- Aufforderung an die Landesregierung zur Prüfung von Verbesserungsmöglichkeiten der vorhandenen arbeitsrechtlichen Auflagen und Standards zur Gewährleistung eines höheren Gesundheitsschutzes für die Beschäftigten u. a. durch den Einsatz von Baumaschinen bzw. mobiler Maschinen und Geräte mit zertifizierten Partikelfiltern, Initiierung eines Programms über den Bundesrat zur Nachrüstung der Baumaschinen mit Rußpartikelfiltern zum Schutz vor Dieselabgasen -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Stand der Beratungen auf EU-Ebene bezüglich der Einführung einer Richtlinie über mobile Maschinen und Geräte, Einführung von Belastungsgrenzwerten für verschiedene Luftschadstoffe (AfWAuV 17/76 ö. Teil)

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 09.02.2016 Drucksache 17/5118 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/88 17.02.2016 S. 8891-8899
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung AfUEuK)
    Überweisung an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/62 (öffentlich) 26.02.2016 S. 19 (Stellungnahme AfUEuK gemäß § 39 Abs. 3 i. V. m. § 28 Abs. 4 GO LT)
    Planung der Durchführung einer schriftlichen Anhörung, Option einer ergänzenden mündlichen Anhörung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/76 (öffentlich) 08.08.2016 S. 17 (Stellungnahme nach § 39 Abs. 3 i. V. m. § 28 Abs. 4 GO LT; Vereinbarung über Zuleitung eines Auszuges der Niederschrift als Empfehlung an den federführenden Ausschuss)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/76 (öffentlicher Teil) 12.08.2016 S. 11-13 (hierzu: schriftliche Stellungnahmen mehrerer Interessengruppen und Organisationen, s. Vorlagen)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/97 (öffentlich) 25.08.2016 S. 23
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 25.08.2016 Drucksache 17/6362 (1 S.)
  • Änderungsantrag CDU, FDP 06.09.2016 Drucksache 17/6446 (2 S.) (u. a. Titeländerung)
    (Ablehnung)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/106 15.09.2016 S. 10823-10830
    Beschluss: Annahme (S. 10830)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 15.09.2016 Drucksache 17/6479 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 20.02.2017 Drucksache 17/7445 (4 S.)

Redner:
PlPr 17/88: Schminke, Ronald (SPD) S. 8892, 8893, 8894; Bley, Karl-Heinz (CDU) S. 8892, 8897; Kortlang, Horst (FDP) S. 8894; Menge, Susanne (Bündnis 90/Die Grünen) S. 8894; König, Gabriela (FDP) S. 8895; Fredermann, Rainer (CDU) S. 8895, 8897; Lies, Olaf (MW) Min S. 8897
PlPr 17/106: Schminke, Ronald (SPD) S. 10824, 10825; Schönecke, Heiner (CDU) S. 10825; Menge, Susanne (Bündnis 90/Die Grünen) S. 10826; Fredermann, Rainer (CDU) S. 10827; Lies, Olaf (MW) Min S. 10828, 10829; Bode, Jörg (FDP) S. 10830

ID 17DS05120000

Finanzinstrument

Agrarrohstoffspekulationen wirksam entgegentreten - EU-Finanzinstrumente-Richtlinie nicht aufweichen

- Verbot des Haltens kontrollierender (prozentuale) Mengen der lieferbaren Agrarrohstoffe auf dem Rohstoffmarkt durch Hedgefonds oder Investmentfonds, Verhinderung einer Aufteilung von die verfügbaren Liefermengen übersteigenden Rohstoffderivaten auf Tochtergesellschaften und der damit einhergehenden machtvollen Einflussnahme auf die Preisgestaltung, Verhinderung der Nutzung der Warenterminmärkte für Spekulationsgeschäfte durch die vom Regelungsgehalt der Finanzinstrumente-Richtlinie ausgenommenen und an den Realmärkten agierenden Unternehmen, Einhaltung der Zielvorgaben aus MiFID II bei der Ausgestaltung der technischen Details, deutliche Herabsetzung des Limits auf die Kontrolle von maximal 15 % eines Rohstoffmarktes, Festlegung klarer, einheitlicher und verständlicher Standards zur Berechnung der verfügbaren Mengen eines Rohstoffs -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Entschließungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 09.02.2016 Drucksache 17/5120 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/89 18.02.2016 S. 9010-9015 (u. a. Beantragung der Mitberatung des AfELVuL und evtl. AfHuF)
    Überweisung an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/49 (öffentlich) 25.02.2016 S. 17 (schriftlicher Sachstandsbericht unter Berücksichtigung der in der 1. Beratung im Plenum aufgeworfenen Fragen erbeten)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/51 (öffentlich) 12.05.2016 S. 15-16
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/52 (öffentlich) 26.05.2016 S. 9
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung 17/60 (öffentlich) 10.08.2016 S. 23
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 10.08.2016 Drucksache 17/6276 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/106 15.09.2016 S. 10733-10738
    Beschluss: Annahme (S. 10738)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 15.09.2016 Drucksache 17/6475 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 02.02.2017 Drucksache 17/7361 (2 S.)

Redner:
PlPr 17/89: Saipa, Dr. Alexander (SPD) S. 9010; Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 9012; Große Macke, Clemens (CDU) S. 9012; Kortlang, Horst (FDP) S. 9013; Meyer, Christian (ML) Min S. 9014
PlPr 17/106: Saipa, Dr. Alexander (SPD) S. 10733; Große Macke, Clemens (CDU) S. 10734; Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 10736; Kortlang, Horst (FDP) S. 10737; Meyer, Christian (ML) Min S. 10738

ID 17DS05288000

REACH-System

EU-Kommission muss den Beschluss des EU-Parlaments - "Hormonstörende Stoffe (Endokrine Disruptoren) definieren und der Reach-Liste beifügen“ - umsetzen!

- Einsatz der Landesregierung auf Bundesebene betreffend die unverzügliche Umsetzung des Beschlusses des EU-Parlaments vom 14.03.2013 zum Schutz der öffentlichen Gesundheit vor endokrinen Disruptoren (2012/2066 (INI)), Eindämmung von EDCs und deren Einstufung als besonders besorgniserregende Stoffe unter der EU-Chemikalienverordnung REACH -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Entschließungsantrag CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP 01.03.2016 Drucksache 17/5288 (2 S.)
  • Erste und zweite Beratung Plenarprotokoll 17/93 10.03.2016 S. 9425 (ohne Aussprache)
    Beschluss: Annahme (S. 9425)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 10.03.2016 Drucksache 17/5367 (1 S.)
  • Antwort Landesregierung 02.11.2016 Drucksache 17/6846 (1 S.)

ID 17DS05409000

Umweltinformationsgesetz

Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Umweltinformationsgesetzes

- Änderung der §§ 2 und 6 des Gesetzes vom 7. Dezember 2006 (Nds. GVBl. S. 580; 2016 S. 76), geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 31. Oktober 2013 (Nds. GVBl. S. 254); Umsetzung von Entscheidungen des EuGH zur Richtlinie 2003/4/EG in niedersächsisches Landesrecht, redaktionelle Anpassung einer Bezugnahme auf eine inzwischen gestrichene Bestimmung des Wasserrechts -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 16.03.2016 Drucksache 17/5409 (6 S.)
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung AfRuV )
    Direktüberweisung am 18.03.2016 an Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/70 (öffentlich) 04.04.2016 S. 5 (Verfahrensfragen; u. a. Bitte um Stellungnahme des Ausschusses für Rechts- und Verfassungsfragen, Verzicht auf Durchführung einer Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/72 (öffentlich) 27.04.2016 S. 5
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/74 (öffentlich) 09.05.2016 S. 5
    hierzu: (Vorlage 2) Stand der Beratungen im Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 09.05.2016 Drucksache 17/5745 (3 S.)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 30.05.2016 Drucksache 17/5786 (2 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/98 07.06.2016 S. 9783-9784
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drucksache 17/5745 (S. 9784)
  • Gesetz vom 08.06.2016 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2016/6 14.06.2016 S. 94

Redner:
PlPr 17/98: Bock, André (CDU) S. 9784 (BE)

ID 17DS05485045

Luftreinhaltung

Sind die Emissionsminderungsziele der NEC-Richtlinie gerecht und für die Landwirtschaft umsetzbar?

- Rechtfertigung und sachliche Angemessenheit der Ungleichbehandlung der einzelnen EU-Staaten bei der Ammoniakminimierung und dabei insbesondere der Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland, Erbringbarkeit des Ammoniakminimierungsziel von 29 % für Deutschland und die deutsche Landwirtschaft, Eingehen des Risikos eines Vertragsverletzungsverfahren durch die EU für die Nichteinhaltung der NEC-Richtlinie bei einer Zustimmung Deutschlands zu einem künftigen Ammoniakminimierungsziel von 29%, Reduzierung der Tierbestände als politisches Ziel -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung 45 Horst Kortlang (FDP), Hermann Grupe (FDP), Dr. Stefan Birkner (FDP), Jörg Bode (FDP) 06.04.2016 Drucksache 17/5485 (S.23-24)
  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 15.04.2016 Drucksache 17/5555 neu (S.69-71)

ID 17DS05688000

Kammergesetz für die Heilberufe

Gesetz zur Änderung des Kammergesetzes für die Heilberufe

- Änderung der §§ 2, 3, 3 a, 4, 9, 15, 18, 22, 25, 26, 32, 33, 35, 66 und 67 des Gesetzes in der Fassung vom 8. Dezember 2000 (Nds. GVBl. S. 301), zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 16. Dezember 2014 (Nds. GVBl. S. 475), , Streichung § 47 Abs. 3, Aufnahme der Vorgaben aus der Richtlinie 2013/55/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 zur Änderung der Richtlinie 2005/36/EG über die Anerkennung von Berufsqualifikationen und der Verordnung (EU) Nr. 1024/2012 über die Verwaltungszusammenarbeit mit Hilfe des Binnenmarkt-Informationssystems („IMI-Verordnung“) - ABl. EU Nr. L 354 S. 132 -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 03.05.2016 Drucksache 17/5688 (14 S.)
    Direktüberweisung am 11.05.2016 an Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/91 (öffentlich) 26.05.2016 S. 15-17 (u. a. Klärung von Verfahrensfragen, Vorbereitung einer schriftlichen Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/95 (öffentlich) 11.08.2016 S. 33-34
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/122 (öffentlich) 24.08.2016 S. 23
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/76 (öffentlich) 30.08.2016 S. 7 (ohne Aussprache)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 30.08.2016 Drucksache 17/6359 (9 S.)
    (Annahme)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/99 (öffentlich) 08.09.2016 S. 3 (außerhalb der Tagesordnung: Wunsch nach interfraktioneller Abstimmung eines Änderungsantrags der Fraktion der CDU zu § 33 Abs. 1)
  • Änderungsantrag CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP 08.09.2016 Drucksache 17/6465 (1 S.)
    (Annahme)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/105 14.09.2016 S. 10599-10604
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/6359 und 17/6465 (S. 10604)
  • Gesetz vom 15.09.2016 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2016/13 22.09.2016 S. 192-193

Redner:
PlPr 17/105: Pieper, Gudrun (CDU) S. 10599 (BE*)

ID 17DS05805018

EU-Mittel

EU-Förderung in Niedersachsen - Sind nun alle Richtlinien in Kraft gesetzt?

- Beginn der aktuellen EU-Förderperiode im Jahr 2014, noch nicht in Kraft getretene Förderrichtlinien, voraussichtlicher Zeitpunkt des Inkrafttretens, jeweils Aufschlüsselung nach Förderrichtlinie, zuständigem Ressort und EU-Förderprogramm (EFRE/ESF/ELER) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung 18 Dirk Toepffer (CDU) 01.06.2016 Drucksache 17/5805 (S.9)
  • Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsische Staatskanzlei 10.06.2016 Drucksache 17/5910 (S.27-29)

ID 17DS05854000

Gesundheitsberuf

Gesetz zur Neuordnung von Vorschriften über Berufsbezeichnungen, Berufsausübung und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen und zur Änderung des Niedersächsischen Justizgesetzes

- Titel des Gesetzentwurfs: Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung von Vorschriften über Berufsbezeichnungen, Berufsausübung und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen; Niedersächsisches Gesetz über die Weiterbildung und Fortbildung in Gesundheitsfachberufen (Niedersächsisches Gesundheitsfachberufegesetz - NGesFBG), Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die Ausübung des Hebammenberufs, der Verordnung über die Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen und der Verordnung über berufsbildende Schulen, Außerkrafttreten des Niedersächsischen Gesundheitsfachberufegesetzes vom 20. Februar 2009 (Nds. GVBl. S. 25), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 16. Dezember 2014 (Nds. GVBl. S. 475), Novellierung der Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Anerkennung von Berufsqualifikationen vom 7. September 2005 (ABl. EU Nr. L 255 S. 22; 2007 Nr. L 271 S. 18; 2008 Nr. L 93 S. 28; 2009 Nr. L 33 S. 49; 2014 L 305 S. 115) durch die Richtlinie 2013/55/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013, Implementierung des Europäischen Berufsausweises sowie eines Vorwarnmechanismus, Einführung der elektronischen Antragstellung sowie des Antragsverfahrens über den Einheitlichen Ansprechpartner analog zur Europäischen Dienstleistungsrichtlinie (Richtlinie 2006/123/EG), Konvertierung dieser Neuerungen in nationales Recht durch das vorliegende Gesetz -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 01.06.2016 Drucksache 17/5854 (27 S.)
    Direktüberweisung am 07.06.2016 an Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/96 (öffentlich) 11.08.2016 S. 7-8 (u. a. Klärung von Verfahrensfragen, Verzicht auf Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/98 (öffentlich) 25.08.2016 S. 5-7
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/76 (öffentlich) 30.08.2016 S. 9 (ohne Aussprache)
    hierzu: Änderungsvorschlag SPD/Grüne
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/124 (öffentlich) 07.09.2016 S. 19
    hierzu: Beratungsergebnis des federführenden Ausschusses (Vorlage 3)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 07.09.2016 Drucksache 17/6419 (20 S.) (u. a. Titeländerung)
    (Es ist ein mündlicher Bericht vorgesehen)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/105 14.09.2016 S. 10671-10674
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/6419 (S. 10674)
  • Gesetz vom 15.09.2016 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2016/13 22.09.2016 S. 208-212

Redner:
PlPr 17/105: Pieper, Gudrun (CDU) S. 10671 (BE)*

ID 17DS06331000

Reiseunternehmen

Bedroht die EU-Pauschalreiserichtlinie (EU 2015/2302) kleine und mittelständische Reiseveranstalter und -büros in Niedersachsen?

- Geplante Erweiterung des Begriffs der Pauschalreise und Ausweitung des Pauschalreiserechts auf Internetbuchungen; Beurteilung der EU-Pauschalreiserichtlinie sowie des Referentenentwurfs des BMJV zur Umsetzung in nationales Recht (hier: Anzahl der Betriebe, Bürokratie, Arbeitsplätze, Verbraucher), Auswirkungen auf Reisebüros und -vermittler sowie auf Hotels, insbesondere auf mittelständische Betriebe, Haftungsfragen, Stellungnahmen von DRV (Deutscher Reise Verband) und VUSR (Verband unabhängiger selbständiger Reisebüros) und DIHK, Bewertung der Vorgaben zur Informationsweitergabe zwischen Internetportalen (Zahlungsdaten, Datenschutz, Gleichbehandlung mit stationären Betrieben) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Gabriela König (FDP), Björn Försterling (FDP), Christian Dürr (FDP), Christian Grascha (FDP), Jörg Bode (FDP) 16.08.2016 Drucksache 17/6331 (3 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Justizministerium 23.09.2016 Drucksache 17/6592 (S.1-7)

ID 17DS06684000

Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Verbraucherinnen- und verbraucherfreundlichere Umsetzung der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie

- Titel des Antrages: Wohneigentum fördern - Bessere Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie; Erschwerung oder Verhinderung der Vergabe von Immobilienkrediten an eine Vielzahl von Verbraucherinnen und Verbrauchern durch die aktuelle Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie in deutsches Recht; verbraucherfreundlichere Ausgestaltung des Umsetzungsgesetzes durch eine Bundesratsinitiative unter Berücksichtigung folgender Aspekte: Eingrenzung des unbestimmten Begriffes der "Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung" mit dem Ziel der Schaffung von mehr Rechtssicherheit für Verbraucher und Banken, Verzicht auf das Erfordernis einer erneuten Kreditwürdigkeitsprüfung bei bestehenden Kreditverträgen, bei Neuverträgen und in Fällen der Anschlussfinanzierung oder Umschuldung bei demselben Kreditinstitut, Übernahme der in Artikel 18 der Wohnimmobilienrichtlinie vorgesehenen Ausnahme für Bau und Renovierung zwecks Förderung des Wohnungsbaus genauso wie der Modernisierung, des altersgerechten Umbaus sowie die energetische Sanierung vorhandenen Wohnraums (1:1 Übernahme), Anwendung der bisher nicht genutzten Ausnahme in Artikel 3 Abs. 2 Buchst. a) der Richtlinie 2014/17/EU für Immobilienverzehrkredite für der Alterssicherung dienende Kreditverträge -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Anwendung der bisher nicht genutzten Ausnahme in Artikel 3 Abs. 2 Buchst. a) der Richtlinie 2014/17/EU für Immobilienverzehrkredite für der Alterssicherung dienende Kreditverträge -

  • Entschließungsantrag FDP 18.10.2016 Drucksache 17/6684 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/110 28.10.2016 S. 11201-11209 (Beratung zusammen mit Drs 17/6681)
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung UA "Verbraucherschutz")
    Überweisung an Ausschuss für Haushalt und Finanzen (federführend), Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung, Unterausschuss "Verbraucherschutz"
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/134 (öffentlich) 02.11.2016 S. 25 (Stellungnahme UA "Verbraucherschutz" und zeitnahe Mitberatung AfBuEMuR erbeten)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/62 (öffentlich) 03.11.2016 S. 31 (Mitberatung am 17.11.2016)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/38 (öffentlich) 09.11.2016 S. 19-20 (zeitnahe schriftliche Unterrichtung erbeten)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/63 (öffentlich) 17.11.2016 S. 5
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/64 (öffentlich) 01.12.2016 S. 4, 29 (Absetzung von der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/39 (öffentlich) 18.01.2017 S. 5-6
    hierzu: mit Schreiben vom 28.11.2017 - Vorlage 2 - zugeleitete schriftliche Unterrichtung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/65 (öffentlich) 19.01.2017 S. 9-10
  • Protokoll Ältestenrat 17/49 25.01.2017 S. 5-6
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/142 (öffentlicher Teil) 25.01.2017 S. 7-8
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/144 (öffentlicher Teil) 22.02.2017 S. 27
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Haushalt und Finanzen 22.02.2017 Drucksache 17/7436 (1 S.)
  • Änderungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 23.02.2017 Drucksache 17/7473 (3 S.) (u. a. Titeländerung)
    (Annahme)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/123 02.03.2017 S. 12442-12451 (Beratung zusammen mit Drs 17/6681)
    Zeitpunkt der Vorlage des Änderungsantrags, nicht mehr mögliche Ausschussberatung
    Beschluss: Annahme in der Fassung des Änderungsantrages Drs 17/7473 (S. 12451)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 02.03.2017 Drucksache 17/7516
  • Plenarprotokoll 17/124 03.03.2017 S. 12509-12516 (Geschäftsordnungsdebatte betr. Redebeitrag von Minister Meyer [ML] im Bundesrat)
  • Antwort Landesregierung 24.08.2017 Drucksache 17/8654 (3 S.)

Redner:
PlPr 17/110: Siemer, Dr. Stephan (CDU) S. 11201, 11206, 11208; Grascha, Christian (FDP) S. 11203; Staudte, Miriam (Bündnis 90/Die Grünen) S. 11205; Geuter, Renate (SPD) S. 11206, 11208; Meyer, Christian (ML) Min S. 11208
PlPr 17/123: Staudte, Miriam (Bündnis 90/Die Grünen) S. 12442; Siemer, Dr. Stephan (CDU) S. 12443, 12447; Geuter, Renate (SPD) S. 12445, 12447; Grascha, Christian (FDP) S. 12448; Meyer, Christian (ML) Min S. 12449, 12450; Hilbers, Reinhold (CDU) S. 12450
PlPr 17/124: Hilbers, Reinhold (CDU) S. 12509, 12510, 12516; Nacke, Jens (CDU) S. 12512; Bode, Jörg (FDP) S. 12513; Tonne, Grant Hendrik (SPD) S. 12514; Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 12515

ID 17DS06689000

Psychosoziale Prozessbegleitung

Niedersächsisches Gesetz zur Ausführung des Gesetzes über die psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren (Nds. AG PsychPbG)

- Regelung der Voraussetzungen für die Anerkennung als psychosoziale Prozessbegleiterin oder psychosozialer Prozessbegleiter und die Anerkennung der Aus- und Weiterbildung im Bereich der psychosozialen Prozessbegleitung für das Bundesland Niedersachsen durch das Nds. AG PsychPbG, Unterstützung und Schutz von Opfern von Straftaten -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Umsetzung der Europäischen Opferschutzrichtlinie und der Vorgaben der Europäischen Berufsanerkennungsrichtlinie für den europäischen Dienstleistungsverkehr (AfRuV 17/82; PlPr 17/115) -

  • Gesetzentwurf Landesregierung 18.10.2016 Drucksache 17/6689 (16 S.)
    Direktüberweisung am 08.11.2016 an Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Plenarprotokoll 17/110 28.10.2016 S. 11242-11244
    (Die erste Beratung hat wegen Abwesenheit der Ministerin nicht stattgefunden. Die zitierten Wortmeldungen erfolgten zur GO LT)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/82 (öffentlich) 16.11.2016 S. 5-9 (Unterrichtung durch das MJ und Planung einer schriftlichen sowie einer mündlichen Anhörung, Bitte um Zuleitung der schriftlichen Stellungnahmen iR der vom MJ durchgeführten Verbandsbeteiligungen)
    Unterrichtungswunsch für Anfang 2017: Sachstand bei der psychosozialen Prozessbegleitung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/83 (öffentlich) 01.12.2016 S. 3-8 (Anhörung und Fortsetzung der Beratung)
    u. a. Änderungsvorschlag der CDU (Vorlage 6)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/84 (öffentlich) 07.12.2016 S. 5-6
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/140 (öffentlicher Teil) 07.12.2016 S. 27
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 07.12.2016 Drucksache 17/7062 (10 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/115 12.12.2016 S. 11600-11605 (ohne Aussprache)
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/7062 (S. 11605)
  • Gesetz vom 15.12.2016 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2016/19 23.12.2016 S. 282-284
    Inkrafttreten am 1. Januar 2017

Redner:
PlPr 17/110: Nacke, Jens (CDU) S. 11243, 11244; Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 11243; Bode, Jörg (FDP) S. 11243; Tonne, Grant Hendrik (SPD) S. 11244
PlPr 17/115: Wahlmann, Kathrin (SPD) S. 11600 (BE*)

ID 17DS06980000

Landwirtschaftsbetrieb

Ist für Hoferbinnen/Hoferben trotz Einschränkungen durch Geruchsimmissions-Richtlinie und TA Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft) eine Zukunft in der Landwirtschaft möglich?

- Nachfrage zu einem Redebeitrag des Abgeordneten Damann-Tamke (CDU) im Rahmen der abschließenden Beratung der Drucksache 17/4712 in Plenarprotokoll 17/109 S. 11163 ff.; Positionierung der Landesregierung zu dem geschilderten Fall zur Erweiterung eines landwirtschaftlichen Betriebes, künftige Sicherung des Lebensunterhalts der Familie ohne Aufgabe des Hofes oder entsprechender Einkommenseinbußen, Auswirkungen des Verzichts auf Schnäbelkürzens hinsichtlich weiterer tierschutzrelevanter Probleme (Federpicken, Kannibalismus) ohne notwendige aber aufgrund bürokratischer Hürden nicht realisierbare bauliche Erweiterungsmöglichkeiten, künftiger Umgang mit der GIRL-Richtlinie und der NEC-Richtline (Richtlinie über nationale Emissionshöchstmengen für bestimmte Luftschadstoffe 2001/81/EG) nach dem Urteilsspruch des OVG Lüneburg, aktive Bemühungen um eine Änderung bei der in der Beratung befindlichen technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) im Sinne von Landwirtschaft und Tierhaltung, weitere Bestrebungen hinsichtlich existenzsichernder Maßnahmen für die Betroffenen, Abbau der im konkreten Fall geschilderten bürokratischen Hürden für Investitionen in tiergerechte Haltungssysteme, Anstrengungen auf Bundesebene, Beratung der Problematik im IMAK "Nachhaltige Nutztierhaltung", evtl. Ergebnisse, mit der Nutztierhaltung und ihren vor- und nachgelagerten Bereichen in Niedersachsen verbundene Arbeitsplätze -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Voraussichtliche Auswirkungen der Neuregelung der NEC-Richtlinie (Richtlinie über nationale Emissionshöchstmengen für bestimmte Luftschadstoffe 2001/81/EG) auf die niedersächsische Landwirtwirtschaft

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Helmut Dammann-Tamke (CDU), Hans-Heinrich Ehlen (CDU) 23.11.2016 Drucksache 17/6980 (2 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 22.12.2016 Drucksache 17/7205 (S.2-8)

ID 17DS07188000

EU-Sozialpolitik

"Plan-Mitarbeiterkapazität für das neue Förderprogramm "Soziale Innovation"

- Die Anfrage nimmt Bezug auf einen Bericht des rundblick vom 16.12.2016 und den dort beschriebenen Sachverhalt einer einseitigen Kürzung der von der NBank als Dienstleister für das o. g. Förderprogramm errechneten Mitarbeiterkapazität (sogenannte Plan-MAK) um nahezu 50 % (3,2 auf 1,76); der Plan-MAK-Kürzung durch die Staatskanzlei für das Förderprogramm "Soziale Innovation" zugrundeliegende Erkenntnisse, Erfahrungswerte oder Annahmen, beim Wert von 1,76 bzw. 3,2 hinterlegter tatsächlicher Arbeitsumfang, Gründe für die Kürzung, Vorliegen von Widerständen und Kritik aus der Staatskanzlei an der Kürzung, Anspruch der Staatskanzlei auf die volle Leistung der NBank trotz Halbierung der "technischen Hilfe", bisherige Erfahrungen mit dem Instrument der Plan-MAK im Hinblick auf Verlässlichkeit bei der Personalschlüsselberechnung, Heranziehung dieser Erfahrungen für das in Rede stehende Vorhaben, Ausführung des Förderprogramm bei Nichtbezahlung der erforderlichen Mitarbeiterkapazität, evtl. Nachbesserung der Kürzung, Nutzung der eingesparten Mittel für andere Vorhaben, durch Betreuung und Abwicklung des Förderprogramm verursachter administrativer Aufwand, Einschätzung des Förderprogramms (schlank und einfach bzw. aufwendig) in der Abwicklung -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Horst Kortlang (FDP), Jörg Bode (FDP), Gabriela König (FDP) 21.12.2016 Drucksache 17/7188 (1 S.)
  • Antwort Niedersächsische Staatskanzlei 27.01.2017 Drucksache 17/7334 (S.1-4)

ID 17DS07278000

Baurecht

Gesetz zur Änderung der Niedersächsischen Bauordnung

- Änderung der §§ 62, 68 und 74 der Niedersächsischen Bauordnung vom 3. April 2012 (Nds. GVBl. S. 46); Gesetzentwurf: Änderung div. §§, Anpassung an das geänderte Bauproduktenrecht auf EU- und Bundesebene, Umsetzung des Urteils des EuGH vom 16.10.2014, Anpassung an das geänderte Schornsteinfegerrecht, Verbesserung der Klimaschutzvorschriften, Barrierefreiheit, Kinderspielplätze -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie, Sicherung von angemessenen Sicherheitsabständen zwischen Gefahrstoffbetrieben/Störbetrieben und schutzwürdigen Nutzungen in der Nachbarschaft (Wohngebiete, öffentlich genutzte Gebiete, Erholungs- oder Schutzgebiete) (PlPr 17/119; PlPr 17/138) -

  • Gesetzentwurf Landesregierung 24.01.2017 Drucksache 17/7278 (66 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 17/119 01.02.2017 S. 12030-12036 (u. a. Anhörungsplanung)
    Überweisung an Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/116 (öffentlicher Teil) 09.02.2017 S. 5 (Verfahrensfragen: Anhörungsplanung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/117 (öffentlicher Teil) 23.02.2017 S. 4 (außerhalb der Tagesordnung: Anhörungsplanung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/118 (öffentlich) 09.03.2017 S. 43 (Vorbereitung einer Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/121 (öffentlich) 30.03.2017 S. 3-31 (Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/122 (öffentlich) 27.04.2017 S. 5-8 (iR einer Diskussion über die Ansetzung zusätzlicher Ausschusstermine zur Beratung umfangreicher Gesetzesvorhaben)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/124 (öffentlich) 11.05.2017 S. 11-14
    hierzu: Formulierungsvorschlag des GBD (Vorlage 23)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/125 (öffentlich) 18.05.2017 S. 11 (Absetzung von der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/128 (öffentlich) 08.06.2017 S. 11-16
    hierzu: Formulierungsvorschläge und Anmerkungen des GBD (Vorlagen 23, 24, 25)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/134 (öffentlich) 24.08.2017 S. 11-14 (u. a. Vereinbarung einer schriftlichen Anhörung der kommunalen Spitzenverbände)
    hierzu: gemeinsamer Änderungsvorschlag der Fraktion der CDU, der Fraktion der SPD, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion der FDP (Vorlage 32)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/135 (öffentlich) 31.08.2017 S. 15-16 (u. a. Stellungnahme der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Vereinbarung einer Anhörung der kommunalen Spitzenverbände zu den Änderungsvorschlägen)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/136 (öffentlich) 07.09.2017 S. 3-8 (Anhörung der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens; Fortsetzung der Beratung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/97 (öffentlich) 13.09.2017 S. 25
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 13.09.2017 Drucksache 17/8695 (32 S.)
    (Annahme)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 14.09.2017 Drucksache 17/8717 (4 S.)
  • Änderungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 19.09.2017 Drucksache 17/8742 neu (1 S.) (Artikel 1 Nr. 16)
    (Ablehnung)
  • Änderungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 19.09.2017 Drucksache 17/8743 (2 S.) (Artikel 1 Nr. 36)
    (Annahme)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 17/138 20.09.2017 S. 13728-13748 (namentliche Abstimmung zu den Drucksachen 17/8742neu und 17/8743)
    (Zur Geschäftsordnung: Tonne [SPD]; Nacke [CDU]; Limburg [Bündnis 90/Die Grünen]; Schwarz [SPD]; Grascha [FDP])
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach 17/8695 Nr. 1 und Drs 17/8743 (S. 13748)
  • Gesetz vom 25.09.2017 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2017/19 29.09.2017 S. 338-339

Redner:
PlPr 17/119: Rundt, Cornelia (MS) Min S. 12030; Matthiesen, Dr. Max (CDU) S. 12031; Brunotte, Marco (SPD) S. 12033; Bruns, Sylvia (FDP) S. 12034; Schremmer, Thomas (Bündnis 90/Die Grünen) S. 12035
PlPr 17/138: Bruns, Sylvia (FDP) S. 13729; Brunotte, Marco (SPD) S. 13730, 13731; Oesterhelweg, Frank (CDU) S. 13731, 13740; Wahlmann, Kathrin (SPD) S. 13732; Matthiesen, Dr. Max (CDU) S. 13734, 13736; Schwarz, Uwe (SPD) S. 13736, 13743; Schremmer, Thomas (Bündnis 90/Die Grünen) S. 13736, 13738; Hilbers, Reinhold (CDU) S. 13738; Janßen, Hans-Joachim (Bündnis 90/Die Grünen) S. 13739, 13741; Siebels, Wiard (SPD) S. 13739; Rundt, Cornelia (MS) Min S. 13741; Tonne, Grant Hendrik (SPD) S. 13742; Nacke, Jens (CDU) S. 13742, 13743; Limburg, Helge (Bündnis 90/Die Grünen) S. 13742; Grascha, Christian (FDP) S. 13744

ID 17DS07348000

EU-Sozialpolitik

Nachfragen zur Mitarbeiterkapazität für die operative Umsetzung der ESF-Richtlinie "Soziale Innovation" bei der NBank

Die Anfrage nimmt erneut Bezug auf einen Bericht des rundblick vom 16.12.2016 und den dort beschriebenen Sachverhalt sowie die Antwort der Landesregierung in Drucksache 17/7334, Bestätigung der in der zitierten E-Mail des rundblick und der Antwort der Landesregierung genannten Zahlen, Begründung des MAK-Wertes von 3,2 durch die NBank, Interpretation des Satzes "... MAK-Zahlen der Staatskanzlei bei 5,39 liegen." (rundblick vom 16.02.2017), einseitige Reduzierung der Plan-MAK von 3,2 auf 1,76 als Reduzierung zulasten der Zahlungsverpflichtungen anderer Ressorts, Gründe für den Eingang "wesentlicher Aufwandtreiber" (s. Drucksache 17/7334) in die Förderrichtlinie und deren Konsequenzen für die MAK-Zahlen für 2016, Erwartungen zur Einhaltung der Plan-MAK für 2017 infolge der Änderung der Förderrichtlinie, Maßnahmen bei für die NBank unzureichender Plan-MAK von 1,76, in Drucksache 17/7334 zitierte Rechnungshöfe, den Prüfungsmitteilung dieser Rechnungshöfe zugrunde gelegte Richtlinien, Vergleichbarkeit dieser geprüften Richtlinien mit der Richtlinie zum Förderprogramm "Soziale Innovation", Qualifizierung dieses Förderprogramms als eher "kleineres Programm" oder als ein eher "aufwendiges Programm" vor dem Hintergrund der bereits erfolgten umfangreichen Änderungen, Personalbindung von mindestens 2,5 auf Seiten des Landes, voraussichtlich für die Abwicklung des Programms erforderlicher MAK-Wert, Widerstände oder Kritik zu der durch die Staatskanzlei vorgenommenen Plan-MAK-Kürzung für das Förderprogramm -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Horst Kortlang (FDP), Jörg Bode (FDP), Gabriela König (FDP) 01.02.2017 Drucksache 17/7348 (2 S.)
  • Antwort Niedersächsische Staatskanzlei 06.03.2017 Drucksache 17/7548 (S.1-5)

ID 17DS07446000

Architekt

Niedersächsisches Architektengesetzes (NArchtG)

- Grundlegende Überarbeitung und Umsetzung europarechtlicher Vorgaben, Aufgabe des Staatsangehörigkeitsprinzips im Rahmen des Anerkennungsverfahrens, Ergänzung der Regelungen zum Berufsbild, Implementierung der berufspraktischen Tätigkeit unter Aufsicht für die sogenannte automatische Anerkennung, Neuregelungen zur Anerkennung von Berufserfahrung, Definition verschiedener Qualifikationsniveaus und Implementierung von Leitlinien zu Ausbildungsinhalten, Neuregelungen im Bereich der vorübergehenden Dienstleistungserbringung, Verfahren bei Nichtvorlage erforderlicher Ausbildungsnachweise; Außerkrafttreten des Niedersächsischen Architektengesetzes in der Fassung vom 26. März 2003 (Nds. GVBl. S. 178, zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 16. Dezember 2014 (Nds. GVBl. S. 475) sowie Artikel II des Zweiten Gesetzes zur Änderung des Architektengesetzes vom 28. März 1990 (Nds. GVBl. S. 127) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    - Umsetzung der Richtlinie 2013/55/EU zur Änderung der Richtlinie 2005/36/EG über die Anerkennung von Berufsqualifikationen -

  • Gesetzentwurf Landesregierung 22.02.2017 Drucksache 17/7446 (57 S.)
    Direktüberweisung am 28.02.2017 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/89 (öffentlich) 10.03.2017 S. 5-6 (Unterrichtung durch das MW, Hinweis auf die Eilbedürftigkeit der Verabschiedung [EU-Vertragsverletzungsverfahren], Ankündigung der Zusendung einer Übersicht über Themen für eine bereits angekündigte erneute Novellierung)
    Planung einer schriftlichen Anhörung, Erstellung einer Handreichung durch das MW zur Darstellung der zentralen Veränderungen, Hinweis auf die hohe Arbeitsbelastung des GBD
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/92 (öffentlicher Teil) 17.05.2017 S. 5 (Verfahrensfragen: gemeinsame Beratung mit dem Entwurf eines Niedersächsischen Ingenieurgesetzes, der voraussichtlich Anfang Juni in den Landtag eingebracht wird)
    Terminplanung: Beratung in einer zusätzlichen Sitzung am 10.08.2017 und in der regulären Sitzung am 11.08.2017
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/94 (öffentlicher Teil) 10.08.2017 S. 11-14
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/134 (öffentlich) 24.08.2017 S. 29
    hierzu: Beratungsergebnis des federführenden Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Vorlage 14)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/96 (öffentlich) 08.09.2017 S. 5-6
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/97 (öffentlich) 13.09.2017 S. 11
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 13.09.2017 Drucksache 17/8701 (68 S.)
    (Annahme)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 19.09.2017 Drucksache 17/8740 (25 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/138 20.09.2017 S. 13758-13760
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/8701 (S. 13760)
  • Gesetz vom 25.09.2017 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2017/19 29.09.2017 S. 356-372

Redner:
PlPr 17/138: Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 13758 (BE)

ID 17DS07584000

Datenschutz

Datenschutz in Niedersachsen

- Zum BDSG-neu: von der Landesregierung im Bundesrat bei der Beratung des EU-DSAnpUG vertretene Position, Forderung nach Änderungen zur Verbesserung des Datenschutzes für niedersächsische Bürgerinnen und Bürger sowie zur Reduzierung der Rechtsunsicherheit für Unternehmen, Haltung der Landesregierung zur "privilegierten" Stellung der Videoüberwachung, Europarechtskonformität des § 4 BDSG-neu, Position zur nachrangigen und beschränkten Berücksichtigung der Datenschutzbehörden der Länder im Europäischen Datenschutzausschuss, Möglichkeit einer Konfrontation der LfD mit Widersprüchen zwischen der europäischen und bundesdeutschen Gesetzgebung (z. B. Nichtanerkennung fragwürdiger Rechtfertigungsgründe zur Datenverarbeitung von Unternehmen); zum NDSG-neu: Umsetzungsstand für Anpassungen im niedersächsischen Datenschutzrecht, abseits des NDSG identifizierte anzupassende Gesetze und Verordnungen, zukünftiger Bedarf für über den Inhalt des vierten Abschnitts des NDSG (Regelungen zur LfD) hinausgehende Regelungen, Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 vom 27.04.2016 (sogenannte JI-Richtlinie), dabei anzupassende Fachgesetze, Notwendigkeit einer fortbestehenden landesgesetzlichen Regelung für behördliche Datenschutzbeauftragte, Öffnungsklauseln bzw. Regelungsspielräume, Bußgelderhebung auch von öffentlichen Stellen, angemessene Auswahlkriterien für den/die Landesbeauftragte für den Datenschutz, Bestrebungen der Landesregierung zur Entwicklung der Grundlagen für ein Informationsfreiheitsgesetz im Rahmen der anstehenden Novellierung des Datenschutzrechtes; zur Umsetzung in den Landesbehörden, zusätzlicher Aufwand für die Schulung und Bearbeitung von Anliegen des Datenschutzes in Behörden und öffentlichen Unternehmen, Kritikpunkte aus der LfD-Veröffentlichung "Eckpunktepapier zur Änderung des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes“ von 2013, ausreichende personelle Ausstattung der LfD, weitere zu erwartende Herausforderung; zur Belastung der Kommunen u. a.; s. a. Drs 17/6976 -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU
    Umsetzung der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 des europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die zuständigen Behörden zum Zwecke der Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder der Strafvollstreckung sowie zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung des Rahmenbeschlusses 2008/977/JI des Rates, dabei anzupassende Fachgesetze -

  • Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Jan-Christoph Oetjen (FDP), Dr. Stefan Birkner (FDP), Jörg Bode (FDP), Christian Grascha (FDP) 10.03.2017 Drucksache 17/7584 (2 S.)
  • Antwort Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport 12.04.2017 Drucksache 17/7865 (S.1-8)

ID 17DS08174000

Ingenieur

Gesetz zur Neuordnung des Berufsrechts der Ingenieurinnen und Ingenieure sowie zur Änderung der Niedersächsischen Bauordnung

- Titel des Gesetzentwurfs: Entwurf eines Niedersächsischen Ingenieurgesetzes (NIngG); Grundlegende Überarbeitung, Umsetzung europarechtlicher Vorgaben, Außerkrafttreten des Niedersächsischen Ingenieurgesetzes vom 12. Juli 2007 (Nds. GVBl. S. 324, 434), Umsetzung der Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen und der Flüchtlingsrichtlinie 2011/95/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Dezember 2011, Aufgabe des Staatsangehörigkeitsprinzips im Rahmen des Anerkennungsverfahrens, Ergänzung der Regelungen zum Berufsbild, Neuregelungen zur Anerkennung von Berufserfahrung und durch lebenslanges Lernen erworbenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen sowie des Anerkennungsmechanismus, Neuregelungen im Bereich der vorübergehenden Dienstleistungserbringung, Verfahren bei Nichtvorlage erforderlicher Ausbildungsnachweise-

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 31.05.2017 Drucksache 17/8174 (61 S.)
    Direktüberweisung am 31.05.2017 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/93 (öffentlich) 02.06.2017 S. 5-6 (Verfahrensfragen: Beschluss zur Durchführung einer schriftlichen Anhörung)
    weitere Beratung am 10./11.08.2017, gemeinsame Beratung mit dem Entwurf eines Nds. Architektengesetz, s. Drs 17/7446
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/94 (öffentlicher Teil) 10.08.2017 S. 15-19
    hier auch: Umgestaltung des Gesetzentwurfs zum Artikelgesetz
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration 17/134 (öffentlich) 24.08.2017 S. 27-28 (Vereinbarung über Zuleitung eines Auszugs aus der Niederschrift als Stellungnahme an den federführenden Ausschuss)
    hierzu: Beratungsstand des federführenden Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (Vorlage 26)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 17/96 (öffentlich) 08.09.2017 S. 7-11
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/97 (öffentlich) 13.09.2017 S. 13
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 13.09.2017 Drucksache 17/8699 (64 S.)
    (Annahme)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 20.09.2017 Drucksache 17/8746 (18 S.)
  • Änderungsantrag SPD, Bündnis 90/Die Grünen 20.09.2017 Drucksache 17/8749 (1 S.)
    (Ablehnung)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/138 20.09.2017 S. 13724-13728
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/8699 (S. 13728)
  • Gesetz vom 25.09.2017 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2017/19 29.09.2017 S. 322-337

Redner:
PlPr 17/138: Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 13424, 13727; Meyer zu Strohen, Anette (CDU) S. 13725; Will, Gerd Ludwig (SPD) S. 13726; König, Gabriela (FDP) S. 13726, 13727

ID 17DS08414000

Störfall

Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Störfallgesetzes

- Änderung des Gesetzes vom 20. November 2001 (Nds. GVBl. S. 700), erforderliche Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie in das niedersächsische betriebsbereichsbezogene Störfallrecht, Aktualisierung von Verweisen auf das Bundes-Immissionsschutzgesetz und die Störfall-Verordnung, Genehmigungsvorbehalt für die Errichtung und störfallrelevante Änderung von Anlagen, Reduzierung der Mengen der in chemischen Instituten von Universitäten vorgehaltenen gefährlichen Stoffe -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Gesetzentwurf Landesregierung 06.07.2017 Drucksache 17/8414 (9 S.)
    Direktüberweisung am 07.07.2017 an Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/95 (öffentlich) 07.08.2017 S. 7 (Absetzung von der Tagesordnung unter Hinweis auf die vor Eintritt in die Tagesordnung und zu TOP 1 dargestellten Aspekte)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/96 (öffentlich) 21.08.2017 S. 5-6 (Verfahrensfragen, Verzicht auf eine Anhörung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/97 (öffentlich) 28.08.2017 S. 27 (Verfahrensfragen: Terminplanung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/98 (öffentlich) 04.09.2017 S. 31
    hierzu: Formulierungsvorschläge und Anmerkungen des GBD (Vorlage 1)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/97 (öffentlich) 13.09.2017 S. 29
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 13.09.2017 Drucksache 17/8697 (7 S.)
    (Annahme)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 19.09.2017 Drucksache 17/8738 (2 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 17/138 20.09.2017 S. 13754-13758
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 17/8697 (S. 13758)
  • Gesetz vom 25.09.2017 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2017/19 29.09.2017 S. 354-355

Redner:
PlPr 17/138: Rakow, Sigrid (SPD) S. 13754; Bäumer, Martin (CDU) S. 13756; Bajus, Volker (Bündnis 90/Die Grünen) S. 13757; Hocker, Dr. Gero (FDP) S. 13758

ID 170100018006

Richtlinie der EU

Unterrichtung zu Entwürfen von EU-Richtlinien zum Straf- und Strafverfahrensrecht

  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/18 (öffentlicher Teil) 15.01.2014 S. 12 (Unterrichtungswunsch)

ID 170200035001

Vergaberecht

Unterrichtung durch die Landesregierung über die Umsetzung der EU-Vergaberichtlinien für öffentliche Dienstleistungsaufträge und Dienstleistungskonzessionen in nationales Recht für die Vergabe rettungsdienstlicher Leistungen

- Rechtsunsicherheit bei den Rettungsdienstträgern hinsichtlich der Notwendigkeit der Ausschreibung des Rettungsdienstes insgesamt oder nur des Mehrbedarfs an Rettungsmitteln, Vermeidung einer zusätzlichen Belastung bewährter Strukturen in der Zusammenarbeit zwischen den Hilfsorganisationen durch weitere vergaberechtliche Bestimmungen; Anstossen einer Novellierung des Rettungsdienstgesetzes durch das MI; Bereichsausnahme, 1:1-Umsetzung der Richtlinie, wettbewerbsrechtliche Aspekte (GWB), Ausschreibungsverfahren u. a. -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/35 (öffentlich) 03.07.2014 S. 5-6 (Unterrichtungswunsch)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/37 (öffentlich) 17.07.2014 S. 5-11 (Sitzungsort: Großer Sitzungssaal des MI, Lavesstraße 6)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/38 (öffentlich) 11.09.2014 S. 4 Anlage 2

ID 170300105001

EU-Mittel

Unterrichtung durch die Landesregierung über die Verteilung der EU-Mittel aus allen EU-Richtlinien

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/105 (öffentlich) 10.02.2016 S. 19 Anlage 3 (schriftliche Unterrichtung s. a. Anlage 3)

ID 171000006004

Vergaberecht

Unterrichtung über die Neufassung der EU-Vergaberichtlinien nach Abschluss der Trilogverhandlungen

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/6 (nicht öffentlich) 06.06.2013 S. 19 (Unterrichtungswunsch)

ID 171000013001

Freizügigkeitsgesetz/EU

Freizügigkeitsrichtlinie der EU (Richtlinie 2004/38/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 Gesetz über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern (Freizügigkeitsgesetz/EU)

- Anhörung zu den Auswirkungen der Freizügigkeitsrichtlinie -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/12 (öffentlicher Teil) 09.01.2014 S. 21-56 (Anhörung)

ID 171400039005

Dienstleistung

Unterrichtung durch die Landesregierung (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) über die EU-Reform der Hafendienste (Port Package III), die Beschlusslage der EU und die Auswirkungen auf die maritime Wirtschaft Niedersachsens

- Stand des Verfahrens auf EU-Ebene zum Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung eines Rahmens für den Zugang zum Markt für Hafendienste und für die finanzielle Transparenz der Häfen, Termin des Inkrafttretens, Betroffenheit der Hafenleitungsorgane von 319 Häfen des Transeuropäischen Netzes, grundsätzliche Zustimmung zur EU-Reform, fehlende Berücksichtigung geplanter Änderungen der Allgemeinen Gruppenfreistellungsvereinbarung AGVO, hier zu Fragen des Beihilferechts in Bezug auf die Bereitstellung von Hafeninfrastruktur; Fortsetzung der Unterrichtung: Inkrafttreten der Verordnung und Übergangszeitraum, Geltung für neun nds Häfen im Transeuropäischen Verkehrsnetz, Betroffenheit auf drei Ebenen (Hafendienstleistungsorgane, Bund als EU-Staat, Hafendienstleister), Handlungsbedarf für Hafendienstleistungsorgane (Dienstleistungsverträge, Rechnungsführungssysteme, Konsultationen) und Bedarf in den Häfen, Änderungen für die Handlungsebene Bund (Umgang mit Beschwerden, Sanktionen), Beratungen iR des Bund-Küstenländer-Arbeitskreises, Neuregelungen der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (Freistellungstatbestände/Beihilferecht, Laufzeit von Konzessionen in Mietverträgen, Definitionen), Investitionen in die Nachhaltigkeit -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Häfen und Schifffahrt" 17/39 (öffentlich) 31.01.2017 S. 21-22 (Unterrichtungswunsch der CDU; Unterrichtung und Aussprache)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Häfen und Schifffahrt" 17/41 (öffentlich) 06.06.2017 S. 11-15 (Fortsetzung der Unterrichtung und Aussprache)
    weitere Unterrichtungswünsche: neue Erkenntnisse aus einem Gespräch des Bundes mit den Küstenländern über einen Vorschlag zur künftigen Aufgabenverteilung zwischen dem Bund, den Ländern und Hafenleitungsorganen sowie über Erfolge für Häfen bei Investitionen in ihre energetische Infrastruktur

ID 173100002002

EU-Vorlage

Unterrichtung durch die Landtagsverwaltung über die Behandlung von EU-Vorlagen

- Unterrichtung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Klimaschutz durch eine Vertreterin der Landtagsverwaltung über das Verfahren der Rechtsetzung in der Europäischen Union und der damit verbundenen Behandlung von EU-Vorlagen im Landtag anhand des Entwurfs für eine Richtlinie zur Vergabe von Dienstleistungskonzessionen -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

ID 173100054002

Richtlinie der EU

Unterrichtung durch die Landesregierung über die Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie

  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/54 (öffentlich) 06.07.2015 S. 4 (außerhalb der Tagesordnung: Beschlussfassung über Unterrichtung)

ID 17EU00000001

Geld- und Wertzeichenfälschung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zum strafrechtlichen Schutz des Euro und anderer Währungen gegen Geldfälschung und zur Ersetzung des Rahmenbeschlusses 2000/383/JI des Rates, COM (2013) 42 final (BR-Drs 87/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (06.02.2013)
    Überweisung am 27.02.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

ID 17EU00000003

Zahlungsverkehr

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung, COM(2013) 45 final (BR-Drs 89/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (06.02.2013)
    Überweisung am 27.02.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000004

Informationssicherheit

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Maßnahmen zur Gewährleistung einer hohen gemeinsamen Netz- und Informationssicherheit in der Union, COM(2013) 48 final (BR-Drs 92/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU--Vorhaben (07.02.2013)
    Überweisung am 27.02.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000006

Produktsicherheit

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Marktüberwachung von Produkten und zur Änderung der Richtlinien 89/686/EWG und 93/15/EWG des Rates sowie der Richtlinien 94/9/EG, 94/25/EG, 95/16/EG, 97/23/EG, 1999/5/EG, 2000/9/EG, 2000/14/EG, 2001/95/EG, 2004/108/EG, 2006/42/EG, 2006/95/EG, 2007/23/EG, 2008/57/EG, 2009/48/EG, 2009/105/EG, 2009/142/EG, 2011/65/EU, der Verordnung (EU) Nr. 305/2011, der Verordnung (EG) Nr. 764/2008 und der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates, COM(2013) 75 final (BR-Drs 126/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (14.02.2013)
    Überweisung am 27.02.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz

ID 17EU00000007

Produktsicherheit

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Sicherheit von Verbraucherprodukten und zur Aufhebung der Richtlinie 87/357/EWG des Rates und der Richtlinie 2001/95/EG, COM(2013) 78 final (BR-Drs 127/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (14.02.2013)
    Überweisung am 27.02.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000008

Finanztransaktionssteuer

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates über die Umsetzung einer verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Finanztransaktionssteuer, COM(2013) 71 final (BR-Drs 128/13)

- Ziel einer Zurückdrängung unerwünschter Formen an Finanzgeschäften, z. B. Hochfrequenzhandel bestimmer Finanzprodukte u. a., Wahrscheinlichkeit der Einführung einer Finanztransaktionssteuer zum 01.01.2014 -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (14.02.2013)
    Überweisung am 27.02.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/3 (nicht öffentlicher Teil) 10.04.2013 S. 11-13 Anlage 2

ID 17EU00000010

Gefahrstoff

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 92/58/EWG, 92/85/EWG, 94/33/EG und 98/24/EG des Rates sowie der Richtlinie 2004/37/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zwecks ihrer Anpassung an die Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, COM(2013) 102 final (BR-Drs 171/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (27.02.2013)
    Überweisung am 11.03.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz

ID 17EU00000020

Maritime Wirtschaft

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung eines Rahmens für die maritime Raumordnung und das integrierte Küstenzonenmanagement, COM(2013) 133 final (BR-Drs 193/13 [neu])

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • (Überweisung 193/13 am 18.03.2013 an AfBuEMuR, AfUEuK, AfWAuV und AfSFFGuM)
    EU-Vorhaben (12.03.2013)
    Überweisung am 20.03.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000033

Marke

Vorschlag für die Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Marken (Neufassung), COM(2013) 162 final (BR-Drs 246/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.03.2013)
    Überweisung am 08.04.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000038

Konzern

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 78/660/EWG und 83/349/EWG des Rates im Hinblick auf die Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen durch bestimmte große Gesellschaften und Konzerne, COM(2013) 207 final (BR-Drs 289/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (17.04.2013)
    Überweisung am 23.04.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000041

Freizügigkeit

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Maßnahmen zur Erleichterung der Ausübung der Rechte, die Arbeitnehmern im Rahmen der Freizügigkeit zustehen, COM(2013) 236 final (BR-Drs 345/13)

- Hier u. a. Anhörung zum Thema "Freizügigkeitsrichtlinie", dadurch drohende Armutsmigration und deren Folgen für die Kommunen" und den drohenden Missbrauch der Arbeitnehmerfreizügigkeit zulasten der deutschen Sozialsysteme -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (26.04.2013)
    Überweisung am 02.05.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/4 (nicht öffentlich) 16.05.2013 S. 29
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/5 (nicht öffentlich) 23.05.2013 S. 19-22
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/10 (öffentlicher Teil) 24.10.2013 S. 16-19 (Entgegennahme eines mündlichen aktuellen Sachstandsberichts, Anhörungsplanung zur Freizügigkeitsrichtlinie, Teilnehmer)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/11 (öffentlich) 07.11.2013 S. 23 (Formulierung des Anhörungsthemas, Anhörungsplanung)

ID 17EU00000052

Lebens- und Futtermittelüberwachung

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über amtliche Kontrollen und andere amtliche Tätigkeiten zur Gewährleistung der Anwendung des Lebens- und Futtermittelrechts und der Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit, Pflanzenvermehrungsmaterial und Pflanzenschutzmittel sowie zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 999/2001, (EG) Nr. 1829/2003, (EG) Nr. 1831/2003, (EG) Nr. 1/2005, (EG) Nr. 396/2005, (EG) Nr. 834/2007, (EG) Nr. 1099/2009, (EG) Nr. 1069/2009 und (EG) Nr. 1107/2009, der Verordnungen (EU) Nr. 1151/2012 und (EU) Nr. [ ]/2013 und der Richtlinien 98/58/EG, 1999/74/EG, 2007/43/EG, 2008/119/EG, 2008/120/EG und 2009/128/EG (Verordnung über amtliche Kontrollen), COM(2013) 265 final (BR-Drs 412/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (06.05.2013)
    Überweisung am 16.05.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz

ID 17EU00000054

Bankkonto

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Vergleichbarkeit von Zahlungskontogebühren, den Wechsel von Zahlungskonten und den Zugang zu Zahlungskonten mit grundlegenden Funktionen, COM(2013) 266 final (BR-Drs 418/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (10.05.2013)
    Überweisung am 16.05.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/8 (nicht öffentlicher Teil) 05.06.2013 S. 25 (Absetzung von der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/9 (nicht öffentlicher Teil) 12.06.2013 S. 40 (Unterrichtung)

ID 17EU00000058

Kulturgut

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Rückgabe von unrechtmäßig aus dem Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats verbrachten Kulturgütern (Neufassung), COM(2013) 311 final (BR-Drs 469/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (31.05.2013)
    Überweisung am 06.06.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

ID 17EU00000062

EU-Haushalt

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates mit Bestimmungen für die Verwaltung der Ausgaben in den Bereichen Lebensmittelkette, Tiergesundheit und Tierschutz sowie Pflanzengesundheit und Pflanzenvermehrungsmaterial, zur Änderung der Richtlinien des Rates 98/56/EG, 2000/29/EG und 2008/90/EG, der Verordnungen (EG) Nr. 178/2002, (EG) Nr. 882/2004 und (EG) Nr. 396/2005, der Richtlinie 2009/128/EG sowie der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 und zur Aufhebung der Entscheidungen des Rates 66/399/EWG, 76/894/EWG und 2009/470/EG, COM(2013) 327 final (BR-Drs 483/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (10.06.2013)
    Überweisung am 13.06.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/11 (öffentlicher Teil) 14.08.2013 S. 29 (Unterrichtung)

ID 17EU00000063

Verkehrssicherheit

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Anforderungen für die Typgenehmigung zur Einführung des bordeigenen eCall-Systems in Fahrzeuge und zur Änderung von Richtlinie 2007/46/EG, COM(2013) 316 final (BR-Drs 520/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (13.06.2013)
    Überweisung am 25.06.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000064

Informationsaustausch

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 2011/16/EU bezüglich der Verpflichtung zum automatischen Austausch von Informationen im Bereich der Besteuerung, COM(2013) 348 final (BR-Drs 512/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (12.06.2013)
    Überweisung am 25.06.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000066

Schadensersatz

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über bestimmte Vorschriften für Schadensersatzklagen nach einzelstaatlichem Recht wegen Zuwiderhandlungen gegen wettbewerbsrechtliche Bestimmungen der Mitgliedstaaten und der Europäischen Union, COM(2013) 404 final (BR-Drs 514/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (12.06.2013)
    Überweisung am 25.06.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000075

Druckgerät

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung von Druckgeräten auf dem Markt (Neufassung), COM(2013) 471 final (BR-Drs 560/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.06.2013)
    Überweisung am 03.07.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000076

Elektronischer Rechtsverkehr

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen, COM(2013) 449 final (BR-Drs 563/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (01.07.2013)
    Überweisung am 05.07.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung

ID 17EU00000083

Reise

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Pauschal- und Bausteinreisen, zur Änderung der Verordnung (EG) Nr.2006/2004 und der Richtlinie 2011/83/EU sowie zur Aufhebung der Richtlinie 90/314/EWG des Rates, COM(2013 ) 512 final (BR-Drs 577/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (09.07.2013)
    Überweisung am 24.07.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000088

Zahlungsdiensterichtlinie

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Zahlungsdienste im Binnenmarkt zur Änderung der Richtlinien 2002/65/EG, 2013/36/EU und 2009/110/EG sowie zur Aufhebung der Richtlinie 2007/64/EG, COM(2013) 547 final (BR-Drs 602/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (25.07.2013)
    Überweisung am 07.08.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000105

Schiff

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung technischer Vorschriften für Binnenschiffe und zur Aufhebung der Richtlinie 2006/87/EG des Europäischen Parlaments und des Rates, COM(2013) 622 final (BR-Drs 683/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (10.09.2013)
    Überweisung am 20.09.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Inneres und Sport

ID 17EU00000107

Informations- und Kommunikationstechnik

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Maßnahmen zum europäischen Binnenmarkt der elektronischen Kommunikation und zur Verwirklichung des vernetzten Kontinents und zur Änderung der Richtlinien 2002/20/EG, 2002/21/EG und 2002/22/EG und der Verordnungen (EG) Nr.1211/2009 und (EU) Nr. 531/2012, COM(2013) 627 final (BR-Drs 689/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (12.09.2013)
    Überweisung am 20.09.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000108

Drogenkriminalität

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung des Rahmenbeschlusses 2004/757/JI des Rates vom 25.Oktober 2004 zur Festlegung von Mindestvorschriften über die Tatbestandsmerkmale strafbarer Handlungen und die Strafen im Bereich des illegalen Drogenhandels hinsichtlich der Drogendefinition, COM(2013) 618 final (BR-Drs 691/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (17.09.2013)
    Überweisung am 24.09.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000119

Emissionshandel

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2003/87/EG über ein System für den Handel mit Treibhausgasemissionszertifikaten in der Gemeinschaft zur Umsetzung bis 2020 eines internationalen Übereinkommens über die Anwendung eines einheitlichen globalen marktbasierten Mechanismus auf Emissionen aus dem internationalen Luftverkehr, COM(2013) 722 final (BR-Drs 733/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (21.10.2013)
    Überweisung am 31.10.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000120

Umsatzsteuer

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 2006/112/EG über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem in Bezug auf eine Standard-Mehrwertsteuererklärung, COM(2013) 721 final (BR-Drs 735/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (23.10.2013)
    Überweisung am 31.10.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000123

Unternehmensbesteuerung

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 2011/96/EU über das gemeinsame Steuersystem der Mutter- und Tochtergesellschaften verschiedener Mitgliedstaaten, COM(2013) 814 final (BR-Drs 777/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (25.11.2013)
    Überweisung am 29.11.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000126

Strafprozess

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Stärkung bestimmter Aspekte der Unschuldsvermutung und des Rechts auf Anwesenheit in der Verhandlung in Strafverfahren, COM(2013) 821 final (BR-Drs 788/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.11.2013)
    Überweisung am 03.12.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/24 (öffentlich) 13.03.2014 S. 4 (außerhalb der Tagesordnung: Unterrichtungswunsch)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/25 (öffentlich) 19.03.2014 S. 9
    hier: Unterrichtung durch die Landesregierung (MJ)

ID 17EU00000127

Strafprozess

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Verfahrensgarantien in Strafverfahren für verdächtige oder beschuldigte Kinder, COM(2013) 822 final (BR-Drs 789/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.11.2013)
    Überweisung am 05.12.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

ID 17EU00000128

Prozesskostenhilfe

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über vorläufige Prozesskostenhilfe für Verdächtige oder Beschuldigte, denen die Freiheit entzogen ist, sowie über Prozesskostenhilfe in Verfahren zur Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls, COM(2013) 824 final (BR-Drs 790/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.11.2013)
    Überweisung am 05.12.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/24 (öffentlich) 13.03.2014 S. 4 (außerhalb der Tagesordnung: Unterrichtungswunsch)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/25 (öffentlich) 19.03.2014 S. 9
    hier: Unterrichtung durch die Landesregierung (MJ)

ID 17EU00000130

Geschäftsgeheimnis

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den Schutz vertraulichen Know-hows und vertraulicher Geschäftsinformationen (Geschäftsgeheimnisse) vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung, COM(2013) 813 final (BR-Drs 786/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.11.2013)
    Überweisung am 03.12.2013 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Kultusausschuss, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur

ID 17EU00000135

Klonen

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über das Klonen von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen und Equiden, die für landwirtschaftliche Zwecke gehalten und reproduziert werden, COM(2013) 892 final (BR-Drs 814/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (19.12.2013)
    Überweisung am 14.01.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/7 (öffentlich) 05.02.2014 S. 37 (Unterrichtung abgesetzt)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/11 (öffentlich) 12.03.2014 S. 19 Anlage 3 (Unterrichtung)

ID 17EU00000136

Neuartiges Lebensmittel

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates über das Inverkehrbringen von Lebensmitteln von Klontieren, COM(2013) 893 final (BR-Drs 815/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (19.12.2013)
    Überweisung am 14.01.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/7 (öffentlich) 05.02.2014 S. 37 (Unterrichtung abgesetzt)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Verbraucherschutz" 17/11 (öffentlich) 12.03.2014 S. 19 Anlage 4

ID 17EU00000138

Luftreinhaltung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Begrenzung der Emissionen bestimmter Schadstoffe aus mittelgroßen Feuerungsanlagen in die Luft, COM(2013) 919 final (BR-Drs 818/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (19.12.2013)
    Überweisung am 14.01.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000139

Luftreinhaltung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Verringerung der nationalen Emissionen bestimmter Luftschadstoffe und zur Änderung der Richtlinie 2003/35/EG, COM(2013) 920 final (BR-Drs 819/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (20.12.2013)
    Überweisung am 14.01.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000145

Zollrecht

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den Rechtsrahmen der Europäischen Union in Bezug auf Zollrechtsverletzungen und Sanktionen, COM(2013) 884 final (BR-Drs 809/13)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (17.12.2013)
    Überweisung am 08.01.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000150

Emissionshandel

Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Einrichtung und Anwendung einer Marktstabilitätsreserve für das EU-System für den Handel mit Treibhausgasemissionszertifikaten und zur Änderung der Richtlinie 2003/87/EG, COM(2014) 20 final (BR-Drs 36/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (04.02.2014)
    Überweisung am 10.02.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz 17/22 (öffentlich) 03.03.2014 S. 8-9 Anlage 4

ID 17EU00000156

Tierzucht

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 89/608/EWG, 90/425/EWG und 91/496/EWG hinsichtlich der Bezugnahmen auf tierzuchtrechtliche Vorschriften, COM(2014) 4 final (BR-Drs 52/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (12.02.2014)
    Überweisung am 18.02.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung

ID 17EU00000159

Lebensmittelrecht

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Kaseine und Kaseinate für die menschliche Ernährung und zur Aufhebung der Richtlinie 83/417/EWG des Rates, COM(2014) 174 final (BR-Drs 112/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (20.03.2014)
    Überweisung am 27.03.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000166

Betriebliche Altersversorgung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Tätigkeiten und die Beaufsichtigung von Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (Neufassung), COM(2014) 167 final (BR-Drs 119/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.03.2014)
    Überweisung am 03.04.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000171

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Gesellschaften mit beschränkter Haftung mit einem einzigen Gesellschafter, COM(2014) 212 final (BR-Drs 165/14)

- Erleichterung der Gründung von Tochtergesellschaften durch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in anderen Mitgliedstaaten, Änderung der Rechtsordnungen der Mitgliedstaaten zur Schaffung einer harmonisierten nationalen Rechtsform für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und nur einem einzigen Gesellschafter, Einführung der unionsweiten Abkürzung "SUP" (Societas Unius Personae), Vereinfachung und Kostengünstigkeit der Unternehmensgründung im Ausland (harmonisiertes Eintragungsverfahren, Möglichkeit der Online-Eintragung mit einem einheitlichen Standardformular für die Satzung, niedriges Stammkapital) -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (10.04.2014)
    Überweisung am 17.04.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/19 (öffentlich) 05.06.2014 S. 9-13 (Stellungnahmen von AfRuV und UAVerbrSch für ihren Zustüändigkeitsbereich erbeten)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 17/29 (öffentlich) 18.06.2014 S. 5-6 Anlage 2 (Unterrichtung MJ, Beratung zur Abgabe einer Stellungnahme)
    Formulierung von Kritikpunkten
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/20 (öffentlich) 19.06.2014 S. 7-9 Anlagen 3, 4 (Besprechung im Juni-Plenum, Ergänzung der Tagesordnung)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 19.06.2014 Drucksache 17/1649 (2 S.)
    Stellungnahme gegenüber der Landesregierung
  • Plenarprotokoll 17/37 25.06.2014 S. 3363, 3424-3428 (S. 3363: Erweiterung der Tagesordnung)
    Beschluss: Annahme (S. 3428)
  • Unterrichtung Landtagspräsident - Verwaltung - 25.06.2014 Drucksache 17/1676 (2 S.)
    (Eintragungsverfahren, Stammkapital/Gläubigerschutz, Arbeitnehmermitbestimmung/Sitzaufspaltung, unvollkommene Rechtsvorgaben, Auswirkungen auf den Landeshaushalt, Bedarf für neue Gesellschaftsform nicht erkennbar)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/22 (öffentlich) 17.07.2014 S. 19 (Ausschuss erörterte auf einen Vorstoß aus der CDU-Fraktion hin, wie mit Entschließungen des Landtages in Angelegenheiten der Europäischen Union zu verfahren sei, insbesondere ob und durch wen eine Übermittlung solcher Entschließungen an die Institutionen der Europäischen Union zu veranlassen sei. Der Ausschuss beschloss einstimmig, den Gesetzgebungs- und Beratungsdienst hierzu um Stellungnahme zu bitten.)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/27 (öffentlich) 27.11.2014 S. 7-9 (Der Ausschuss bat den Präsidenten des Landtages den Beschluss in der Drucksache 17/1676 der EU-Kommission zur Kenntnis zu geben und sie um eine Stellungnahme dazu zu bitten)
  • Antwort Landesregierung 19.01.2015 Drucksache 17/2801 (3 S.)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/31 (öffentlich) , Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/32 , Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/33 24.02.2015, 25.02.2015, 26.02.2015 S. 5 (Bitte um Rückmeldung der EU zur Stellungnahme des Landtags in Drucksache 17/1676)

Redner:
PlPr 17/37: Emmerich-Kopatsch, Petra (SPD) S. 3424; Toepffer, Dirk (CDU) S. 3426; Meyer, Volker (CDU) S. 3426; Westphely, Maaret (Bündnis 90/Die Grünen) S. 3427; Kortlang, Horst (FDP) S. 3428

ID 17EU00000172

Corporate Governance

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2007/36/EG im Hinblick auf die Förderung der langfristigen Einbeziehung der Aktionäre sowie der Richtlinie 2013/34/EU in Bezug auf bestimmte Elemente der Erklärung zur Unternehmensführung, COM(2014) 213 final (BR-Drs 166/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (10.04.2014)
    Überweisung am 17.04.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000184

Erdbeobachtung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Verbreitung der Daten von Erdbeobachtungssatelliten für kommerzielle Zwecke, COM(2014) 344 final (BR-Drs 270/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (17.06.2014)
    Überweisung am 24.06.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/21 (öffentlich) 03.07.2014 S. 29 (Unterrichtungswunsch)

ID 17EU00000185

Rechtsvorschrift

Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen: Programm zur Gewährleistung der Effizienz und Leistungsfähigkeit der Rechtsetzung (REFIT) - Bestandsaufnahme und Ausblick, COM(2014) 368 final (BR-Drs 272/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (18.06.2014)
    Überweisung am 24.06.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000186

Zollrecht

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den Rechtsrahmen der Europäischen Union in Bezug auf Zollrechtsverletzungen und Sanktionen, COM(2013) 884 final; Ratsdok. 17949/13 (BR-Drs 251/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (05.06.2014)
    Überweisung am 16.06.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000189

Binnenschifffahrt

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Durchführung der von der Europäischen Binnenschifffahrts Union (EBU), der Europäischen Schifferorganisation (ESO) und der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF) geschlossenen Europäischen Vereinbarung über die Regelung bestimmter Aspekte der Arbeitszeitgestaltung in der Binnenschifffahrt, COM(2014) 452 final (BR-Drs 303/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (07.07.2014)
    Überweisung am 15.07.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/23 (öffentlich) 11.09.2014 S. 13 Anlage 2

ID 17EU00000195

Verkehrsverstoß

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Erleichterung des grenzüberschreitenden Austauschs von Informationen über die Straßenverkehrssicherheit gefährdende Verkehrsdelikte, COM(2014) 476 final (BR-Drs 326/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (18.07.2014)
    Überweisung am 24.07.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000199

Futtermittel

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Herstellung, das Inverkehrbringen und die Verwendung von Arzneifuttermitteln sowie zur Aufhebung der Richtlinie 90/167/EWG des Rates, COM(2014) 556 final (BR-Drs 417/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (11.09.2014)
    Überweisung am 17.09.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000200

Abfall

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 2008/98/EG über Abfälle, 94/62/EG über Verpackungen und Verpackungsabfälle, 1999/31/EG über Abfalldeponien, 2000/53/EG über Altfahrzeuge, 2006/66/EG über Batterien und Akkumulatoren sowie Altbatterien und Altakkumulatoren sowie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronik-Altgeräte, COM(2014) 397 final (BR-Drs 308/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (09.07.2014)
    Überweisung am 17.09.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000203

Kraftstoff

Vorschlag für eine Richtlinie zur Festlegung von Berechnungsverfahren und Anforderungen an die Berichterstattung gemäß der Richtlinie 98/70/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Qualität von Otto- und Dieselkraftstoffen, COM(2014) 617 final (BR-Drs 455/14)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (07.10.2014)
    Überweisung am 17.10.2014 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000225

Informationsaustausch

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 2011/16/EU bezüglich der Verpflichtung zum automatischen Austausch von Informationen im Bereich der Besteuerung, COM(2015) 135 final (BR-Drs 111/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (19.03.2015)
    Überweisung am 25.03.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 17/74 (öffentlicher Teil) 22.04.2015 S. 19 Anlage 2 (Unterrichtung)

ID 17EU00000226

Zinserträge-Besteuerungsrichtlinie

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Aufhebung der Richtlinie 2003/48/EG des Rates, COM(2015) 129 final (BR-Drs 105/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (19.03.2015)
    Überweisung am 25.03.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000256

Finanzmarkt

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften über die Verbriefung, zur Schaffung eines europäischen Rahmens für eine einfache, transparente und standardisierte Verbriefung und zur Änderung der Richtlinien 2009/65/EG, 2009/138/EG, 2011/61/EU und der Verordnungen (EU) Nr. 1060/2009 und (EU) Nr. 648/2012, COM(2015) 472 final (BR-Drs 454/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (30.09.2015)
    Überweisung am 12.11.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000258

Energiepreis

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über europäische Erdgas- und Strompreisstatistiken und zur Aufhebung der Richtlinie 2008/92/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einführung eines gemeinschaftlichen Verfahrens zur Gewährleistung der Transparenz der vom industriellen Endverbraucher zu zahlenden Gas- und Strompreise, COM(2015) 496 final (BR-Drs 553/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (18.11.2015)
    Überweisung am 26.11.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000262

Schusswaffe

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 91/477/EWG des Rates über die Kontrolle des Erwerbs und des Besitzes von Waffen, COM(2015) 750 final (BR-Drs 584/15)

- Unterrichtung vor dem Hintergrund der bewaffneten Anschläge in Paris, Kopenhagen und im Thalys, Verbindung zwischen terroristischen Anschlägen und ihrer Vorbereitung mit der organisierten Kriminalität (insbesondere bei der Erlangung von Feuerwaffen), Notwendigkeit einer intensiveren Zusammenarbeit auf europäischer Ebene zur Schaffung entsprechender Rechtsgrundlagen, Vorlage der Strategie der Inneren Sicherheit 2015 - 2020 durch die EU-Kommission (Europäische Sicherheitsagenda), Erarbeitung eines Aktionsplans gegen den unerlaubten Handel mit Feuerwaffen, Explosivstoffen und deren unerlaubter Verwendung, in Beratung befindlicher Richtlinienvorschlag vom 18.11.2015 (Angleichung von Kategorien der Feuerwaffen, Verbot halbautomatischer Waffen, Aufnahme von Sammlern und Maklern in den Anwendungsbereich, Beschränkung des privaten Internethandels, Erlaubniserteilung, Waffenregister u. a.), aktuelle Erarbeitung einer Stellungnahme durch das MI -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (26.11.2015)
    Überweisung am 03.12.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Inneres und Sport
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 17/75 (öffentlich) 07.01.2016 S. 39-41 (Unterrichtung)

ID 17EU00000263

Abfall

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge, der Richtlinie 2006/66/EG über Batterien und Akkumulatoren sowie Altbatterien und Altakkumulatoren sowie der Richtlinie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronik-Altgeräte, COM(2015) 593 final (BR-Drs 597/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (03.12.2015)
    Überweisung am 08.12.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/45 (öffentlich) 07.01.2016 S. 39 (Entgegennahme einer schriftlichen Unterrichtung)

ID 17EU00000264

Abfall

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2008/98/EG über Abfälle, COM(2015) 595 final (BR-Drs 599/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (03.12.2015)
    Überweisung am 08.12.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/45 (öffentlich) 07.01.2016 S. 39 (Entgegennahme einer schriftlichen Unterrichtung)

ID 17EU00000267

Barrierefreiheit

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Barrierefreiheitsanforderungen für Produkte und Dienstleistungen, COM(2015) 615 final (BR-Drs 601/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (03.12.2015)
    Überweisung am 14.12.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/45 (öffentlich) 07.01.2016 S. 39 (Entgegennahme einer schriftlichen Unterrichtung)

ID 17EU00000270

Mülldeponie

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 1999/31/EG über Abfalldeponien, COM(2015) 594 final (BR-Drs 598/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (03.12.2015)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/45 (öffentlich) 07.01.2016 S. 39 (Entgegennahme einer schriftlichen Unterrichtung)

ID 17EU00000271

Elektronischer Handel

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte, COM(2015) 634 final (BR-Drs 613/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (10.12.2015)
    Überweisung am 17.12.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Kultusausschuss, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000272

Elektronischer Handel

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte des Online-Warenhandels und anderer Formen des Fernabsatzes von Waren, COM(2015) 635 final (BR-Drs 614/15)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (10.12.2015)
    Überweisung am 17.12.2015 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000274

Terrorismusbekämpfung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Terrorismusbekämpfung und zur Ersetzung des Rahmenbeschlusses 2002/475/JI zur Terrorismusbekämpfung, COM(2015) 625 final (BR-Drs 643/15)

- Hier u. a. Frage der Strafbarkeit der Ausreise oder von Ausreiseversuchen in Terrorcamps -

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (22.12.2015)
    Überweisung am 13.01.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/46 (öffentlich) 28.01.2016 S. 53 (Vertagung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/47 (öffentlich) 04.02.2016 S. 17

ID 17EU00000282

Informationsaustausch

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung des Rahmenbeschlusses 2009/315/JI des Rates im Hinblick auf den Austausch von Informationen über Drittstaatsangehörige und das Europäische Strafregisterinformationssystem (ECRIS) und zur Ersetzung des Beschlusses 2009/316/JI des Rates, COM(2016) 7 final (BR-Drs 42/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (25.01.2016)
    Überweisung am 05.02.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

ID 17EU00000285

Unternehmensbesteuerung

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 2011/16/EU bezüglich der Verpflichtung zum automatischen Austausch von Informationen im Bereich der Besteuerung, COM(2016) 25 final (BR-Drs 47/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.01.2016)
    Überweisung am 09.02.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000286

Steuerumgehung

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates mit Vorschriften zur Bekämpfung von Steuervermeidungspraktiken mit unmittelbaren Auswirkungen auf das Funktionieren des Binnenmarkts, COM(2016) 26 final (BR-Drs 48/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (28.01.2016)
    Überweisung am 09.02.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000295

Arbeitnehmerentsendung

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 96/71/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 1996 über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen, COM(2016) 128 final (BR-Drs 114/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (09.03.2016)
    Überweisung am 16.03.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Inneres und Sport

ID 17EU00000301

Berufliche Qualifikation

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Anerkennung von Berufsqualifikationen in der Binnenschifffahrt und zur Aufhebung der Richtlinie 96/50/EG des Rates und der Richtlinie 91/672/EWG des Rates, COM(2016) 82 final (BR-Drs 138/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (15.03.2016)
    Überweisung am 23.03.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Kultusausschuss, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

ID 17EU00000306

Ertragsteuer

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2013/34/EU im Hinblick auf die Offenlegung von Ertragsteuerinformationen durch bestimmte Unternehmen und Zweigniederlassungen, COM(2016) 198 final (BR-Drs 176/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (13.04.2016)
    Überweisung am 25.04.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000311

Fischerei

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Durchführung der Vereinbarung zwischen dem Allgemeinen Verband der landwirtschaftlichen Genossenschaften der Europäischen Union (COGECA), der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF) und der Vereinigung der nationalen Verbände von Fischereiunternehmen in der Europäischen Union (Europêche) vom 21. Mai 2012 in der am 8. Mai 2013 geänderten Fassung über die Durchführung des Übereinkommens über die Arbeit im Fischereisektor von 2007 der Internationalen Arbeitsorganisation, COM(2016) 235 final (BR-Drs 215/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (29.04.2016)
    Überweisung am 09.05.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000315

Arbeitsschutz

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2004/37/EG über den Schutz der Arbeitnehmer gegen Gefährdung durch Karzinogene oder Mutagene bei der Arbeit, COM(2016) 248 final (BR-Drs 249/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (13.05.2016)
    Überweisung am 27.05.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration

ID 17EU00000316

Audiovisuelle Medien

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2010/13/EU zur Koordinierung bestimmter Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung audiovisueller Mediendienste im Hinblick auf sich verändernde Marktgegebenheiten, COM(2016) 287 final (BR-Drs 288/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (27.05.2016)
    Überweisung am 07.06.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000325

Personenschifffahrt

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über ein System von Überprüfungen im Hinblick auf den sicheren Betrieb von Ro-Ro-Fahrgastschiffen und Fahrgast-Hochgeschwindigkeitsfahrzeugen im Linienverkehr und zur Änderung der Richtlinie 2009/16/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Hafenstaatkontrolle sowie zur Aufhebung der Richtlinie 1999/35/EG des Rates, COM(2016) 371 final (BR-Drs 304/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (06.06.2016)
    Überweisung am 21.06.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000326

Personenschifffahrt

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 98/41/EG des Rates über die Registrierung der an Bord von Fahrgastschiffen im Verkehr nach oder von einem Hafen eines Mitgliedstaates der Gemeinschaft befindlichen Personen und zur Änderung der Richtlinie 2010/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Meldeformalitäten für Schiffe beim Einlaufen in und/oder Auslaufen aus Häfen der Mitgliedstaaten, COM(2016) 370 final (BR-Drs 303/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (06.06.2016)
    Überweisung am 21.06.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000327

Personenschifffahrt

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2009/45/EG über Sicherheitsvorschriften und -normen für Fahrgastschiffe, COM(2016) 369 final (BR-Drs 302/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (06.06.2016)
    Überweisung am 21.06.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000332

Migration

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Bedingungen für die Einreise und den Aufenthalt von Drittstaatsangehörigen zur Ausübung einer umfassende Qualifikationen voraussetzenden Beschäftigung, COM(2016) 378 final (BR-Drs 16/350)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (24.06.2016)
    Überweisung am 06.07.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Kultusausschuss
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/58 (öffentlich) 11.08.2016 S. 21 (Bitte der SPD um schriftliche Unterrichtung durch die Landesregierung vom 05.08.2016)

ID 17EU00000347

Zahlungsverkehr

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie (EU) 2015/849 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung und zur Änderung der Richtlinie 2009/101/EG, COM(2016) 450 final (BR-Drs 392/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (01.08.2016)
    Überweisung am 05.08.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000353

Migration

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Normen für die Anerkennung von Drittstaatsangehörigen oder Staatenlosen als Personen mit Anspruch auf internationalen Schutz, für einen einheitlichen Status für Flüchtlinge oder für Personen mit Anspruch auf subsidiären Schutz und für den Inhalt des zu gewährenden Schutzes sowie zur Änderung der Richtlinie 2003/109/EG des Rates vom 25. November 2003 betreffend die Rechtsstellung der langfristig aufenthaltsberechtigten Drittstaatsangehörigen, COM(2016) 466 final (BR-Drs 499/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (01.09.2016)
    Überweisung am 12.09.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Inneres und Sport

ID 17EU00000355

Migration

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einführung eines gemeinsamen Verfahrens zur Gewährung internationalen Schutzes in der Union und zur Aufhebung der Richtlinie 2013/32/EU, COM(2016) 467 final (BR-Drs 503/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (05.09.2016)
    Überweisung am 19.09.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

ID 17EU00000357

Migration

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung von Normen für die Aufnahme von Personen, die internationalen Schutz beantragen (Neufassung), COM(2016) 465 final (BR-Drs 513/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (09.09.2016)
    Überweisung am 28.09.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen

ID 17EU00000363

Urheberrecht

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt, COM(2016) 593 final (BR-Drs 565/16)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (04.10.2016)
    Überweisung am 21.10.2016 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wissenschaft und Kultur, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/61 (öffentlich) 20.10.2016 S. 7
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/62 (öffentlich) 03.11.2016 S. 29

ID 17EU00000382

Finanzmarkt

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2013/36/EU im Hinblick auf von der Anwendung ausgenommene Unternehmen, Finanzholdinggesellschaften, gemischte Finanzholdinggesellschaften, Vergütung, Aufsichtsmaßnahmen und -befugnisse und Kapitalerhaltungsmaßnahmen, COM(2016) 854 final; Ratsdok. 14776/16 (BR-Drs 38/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (17.01.2017)
    Überweisung am 08.02.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000383

Dienstleistungswirtschaft

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den rechtlichen und operativen Rahmen für die durch die Verordnung ... (ESC Regulation) eingeführte Elektronische Europäische Dienstleistungskarte, COM(2016) 823 final (BR-Drs 43/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (23.01.2017)
    Überweisung am 08.02.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung

ID 17EU00000385

Beruf

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über eine Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen, COM(2016) 822 final (BR-Drs 45/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (23.01.2017)
    Überweisung am 08.02.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung

ID 17EU00000387

Finanzmarkt

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2014/59/EU in Bezug auf die Verlustabsorptions- und Rekapitalisierungsfähigkeit von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen und zur Änderung der Richtlinien 98/26/EG, 2002/47/EG, 2012/30/EU, 2011/35/EU, 2005/56/EG, 2004/25/EG und 2007/36/EG, COM(2016) 852 final (BR-Drs 47/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (23.01.2017)
    Überweisung am 08.02.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000388

Geldwäsche

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die strafrechtliche Bekämpfung der Geldwäsche, COM(2016) 826 final (BR-Drs 116/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (02.02.2017)
    Überweisung am 22.02.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000394

Elektrizitätswirtschaft

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates mit gemeinsamen Vorschriften für den Elektrizitätsbinnenmarkt (Neufassung), COM(2016) 864 final (BR-Drs 187/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (27.02.2017)
    Überweisung am 13.03.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung, Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000395

Erneuerbare Energie

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen (Neufassung), COM(2016) 767 final (BR-Drs 189/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (27.02.2017)
    Überweisung am 13.03.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/67 (öffentlich) 16.03.2017 S. 15 (Unterrichtungswunsch der CDU-Fraktion)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung 17/68 (öffentlich) 30.03.2017 S. 9 Anlage 2 (Unterrichtungswunsch der CDU)
    (schriftliche Unterrichtung gem. Anlage 2)

ID 17EU00000400

Wettbewerb

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Stärkung der Wettbewerbsbehörden der Mitgliedstaaten im Hinblick auf eine wirksamere Durchsetzung der Wettbewerbsvorschriften und zur Gewährleistung des reibungslosen Funktionierens des Binnenmarkts, COM(2017) 142 final (BR-Drs 247/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (23.03.2017)
    Überweisung am 12.04.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000404

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige und zur Aufhebung der Richtlinie 2010/18/EU des Rates, COM(2017) 253 final (BR-Drs 351/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (27.04.2017)
    Überweisung am 15.05.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung, Ausschuss für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Ausschuss für Inneres und Sport

ID 17EU00000411

Steuerrecht

Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 2011/16/EU bezüglich des verpflichtenden automatischen Informationsaustauschs im Bereich der Besteuerung über meldepflichtige grenzüberschreitende Modelle, COM(2017) 335 final (BR-Drs 524/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (22.06.2017)
    Überweisung am 30.06.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

ID 17EU00000412

Straßenbenutzungsgebühr

Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Interoperabilität elektronischer Mautsysteme und die Erleichterung des grenzüberschreitenden Informationsaustauschs über die Nichtzahlung von Straßenbenutzungsgebühren in der Union (Neufassung), COM(2017) 280 final (BR-Drs 493/17)

Weitere Themen:

  • Richtlinie der EU

  • EU-Vorhaben (09.06.2017)
    Überweisung am 30.06.2017 an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Regionalentwicklung (federführend), Ausschuss für Inneres und Sport, Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Quelle: Landtagsdokumentationssystem Niedersachsen (NILAS); Stand: 06.12.2021
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infothek des Niedersächsischen Landtages.