21 Nachweise in 21 Vorgängen und 1 Dokument.
 
 
 
  Neue Suche   Kurzübersicht   Kurzübersicht nach Datum   Vorgänge   PDF Download Hilfe  
 

Vollanzeige

 
 
 
Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2903-2979  
Zugang: öffentlich
 
 Gehört zum Vorgang: 
 
  Tod 
 Gedenken an den am 22.11.2018 im Alter von 98 Jahren verstorbenen Henry Korman 
 - Erinnerung an Herrn Korman als einen der letzten Überlebenden von Auschwitz, Bergen-Belsen und dem KZ Hannover-Mühlenberg, Darstellung seiner Leidenszeit zur Zeit des Nationalsozialismus und Anerkennung seines Einsatzes gegen das Vergessen z. B. in Form von Gesprächen mit Schülern und als Gast im Landtag bei der Gedenkstunde zum 80. Jahrestag der Reichsprogromnacht - 
 
 
  • Protokoll Ältestenrat 18/13 05.12.2018 S. 19
  • Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2903
 
 
 
  Multimedia 
 Live-Berichterstattung (Online-Redaktion) aus dem Landtag im Rahmen der Initiative "N21: Schulen in Niedersachsen online" durch Schülerinnen und Schüler allgemein bildender Schulen und berufsbildender Schulen sowie durch Schüler von Förderschulen 
 
 
  • Plenarprotokoll 18/6 24.01.2018 S. 285 (Ulrichsgymnasium Norden)
  • Plenarprotokoll 18/8 27.02.2018 S. 497 (Gymnasium Buxtehude Süd)
  • Plenarprotokoll 18/11 18.04.2018 S. 802 (Thomas-Morus-Oberschule, Osnabrück)
  • Plenarprotokoll 18/14 16.05.2018 S. 1085 (Werner-von-Siemens-Gymnasium, Bad Harzburg)
  • Plenarprotokoll 18/17 19.06.2018 S. 1387 (KGS Freie Evangelische Schule aus Hannover)
  • Plenarprotokoll 18/21 22.08.2018 S. 1769 (Windthorst-Gymnasium, Meppen)
  • Plenarprotokoll 18/24 12.09.2018 S. 2061 (BBS I Lüneburg)
  • Plenarprotokoll 18/27 24.10.2018 S. 2317 (Humboldt-Gymnasium, Gifhorn)
  • Plenarprotokoll 18/30 13.11.2018 S. 2589 (Inselschule Borkum)
  • Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2904 (Waldschule aus Hatten)
  • Plenarprotokoll 18/37 23.01.2019 S. 3349 (Artland Gymnasium Quakenbrück)
  • Plenarprotokoll 18/41 27.02.2019 S. 3647 (KGS Waldschule aus Schwanewede)
  • Plenarprotokoll 18/44 27.03.2019 S. 3947 (Theodor-Heuss-Gymnasium, Wolfsburg)
  • Plenarprotokoll 18/47 14.05.2019 S. 4241 (St.-Viti-Gymnasium, Bad Bentheim)
  • Plenarprotokoll 18/50 18.06.2019 S. 4543 (Burg Gymnasium, Bad Bentheim)
  • Plenarprotokoll 18/54 10.09.2019 S. 4921 (Porta-Coeli-Oberschule, Himmelpforten)
 
 
 
  Parlamentarische Tagesordnung 
 Antrag auf Erweiterung der Tagesordnung: Ablauf der Gedenkveranstaltung zur Reichsprogromnacht 
 - Herbeiführung einer Debatte über den Redebeitrag von Herrn Professor Salzborn im Rahmen der Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht - 
 
 
  • Plenarprotokoll 18/30 13.11.2018 S. 2590-2592 (Ablehnung der Erweiterung der Tagesordnung)
  • Protokoll Ältestenrat 18/13 05.12.2018 S. 11-17 (Wortprotokoll)
  • Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2904-2905 (erneute Geschäftsordnungsdebatte, Ablehnung der beantragten Erweiterung der Tagesordnung)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/30: Wichmann, Klaus (AfD) S. 2590; Nacke, Jens (CDU) S. 2591; Siebels, Wiard (SPD) S. 2592
PlPr 18/33: Wichmann, Klaus (AfD) S. 2904; Nacke, Jens (CDU) S. 2905
 
 
 
  Politische Bildung 
 Demokratiebildung stärken - Schulen beziehen Position für Demokratie und Menschenrechte 
 - Stärkung von Politischer Bildung und Demokratiebildung an den Schulen, Begrüßen bereits ergriffener politischer Maßnahmen (Wiedereinsetzung der Landeszentrale für politische Bildung, Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"), Schwerpunktsetzungen im Haushalt 2019, Bedeutung politischer Bildung und kritischer Diskussionen im Unterricht, Ablehnung des Online-Meldeportals der AfD in Niedersachsen gegen ihr kritisch gegenüberstehende Lehrkräfte - 
 
 
  • Antrag zur Aktuellen Stunde SPD 06.12.2018 Drucksache 18/2312 (1 S.)
  • Besprechung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2905-2915
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Politze, Stefan (SPD) S. 2906, 2907; Henze, Stefan (AfD) S. 2906, 2914; Hamburg, Julia Willie (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2908; Bock, André (CDU) S. 2909; Rykena, Harm (AfD) S. 2910, 2912; Försterling, Björn (FDP) S. 2911, 2912, 2913; Tonne, Grant Hendrik (MK) Min S. 2913, 2914
 
 
 
  Ordnungsruf 
 Erteilung eines Ordnungsrufs an den Abgeordneten Wichmann (AfD) wegen der "Scheibenwischer"-Geste 
 
 
  • Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2907-2908
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Andretta, Dr. Gabriele (SPD) LtgPräs
 
 
 
  Schulische Ausbildung 
 "Wer lesen, rechnen, schreiben kann, ist klar im Vorteil!" 
 - Reaktion auf das schlechte Abschneiden der Viertklässler in Niedersachsen in der IQB-Bildungsstudie (und der IGLU-Studie sowie der PISA-Studie), notwendige Verbesserung der Grundkompetenzen der Grundschüler, Forderung nach Abschaffung der Lehrmethode "Lesen durch Schreiben" (oder "Schreiben nach Gehör") auch angesichts eines entsprechenden Prüfauftrags im Koalitionsvertrag, Wiedereinführung verbindlicher Diktate ab Klasse 3, Erhöhung der Zahl der Unterrichtsstunden in Grundschulen und Erhöhung der Zahl multiprofessioneller Teams analog dem Vorgehen in anderen Bundesländern (Bayern, Nordrhein-Westfalen); Darstellung der eingeleiteten und geplanten Maßnahmen in der Schulpolitik - 
 
 
  • Antrag zur Aktuellen Stunde FDP 06.12.2018 Drucksache 18/2314 (1 S.)
  • Besprechung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2915-2923
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Försterling, Björn (FDP) S. 2915; Meyer zu Strohen, Anette (CDU) S. 2916, 2917; Bratmann, Christoph (SPD) S. 2918; Hamburg, Julia Willie (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2919; Rykena, Harm (AfD) S. 2920; Tonne, Grant Hendrik (MK) Min S. 2921
 
 
 
  Berufsständische Versorgung 
 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über das Rechtsanwaltsversorgungswerk Niedersachsen 
 - Änderung der §§ 2, 3, 5 und 6 des Gesetzes vom 14. März 1982 (Nds. GVBl. S. 65), Abschaffung von Altersgrenzen für berufsständische Versorgungseinrichtungen, Aufhebung der an die Vollendung des 45. Lebensjahres geknüpfte Altersgrenze für die Begründung der Pflichtmitgliedschaft im Rechtsanwaltsversorgungswerk Niedersachsen, formell-gesetzliche Regelung der Ehrenamtlichkeit der Tätigkeit der Mitglieder der beiden Organe des Rechtsanwaltsversorgungswerks -
 
 
 
  • Gesetzentwurf Landesregierung 26.09.2018 Drucksache 18/1705 (7 S.)
    Direktüberweisung am 28.09.2018 an Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/18 (öffentlicher Teil) 17.10.2018 S. 13 (Beschluss zum Einholen schriftlicher Stellungnahmen, hier: Rechtsanwaltsversorgungswerk, Rechtsanwaltskammern Braunschweig, Celle und Oldenburg, Anwalts- und Notarverband)
    u. a. Unterrichtungswunsch durch die Landesregierung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/20 (öffentlich) 28.11.2018 (Unterrichtung durch die Landesregierung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/21 (öffentlich) 05.12.2018 S. 5-6
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 05.12.2018 Drucksache 18/2280 (3 S.)
    (Annahme)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2923-2924 (ohne Aussprache)
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drs 18/2280 (S. 2924)
  • Gesetz vom 11.12.2018 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2018/18 21.12.2018 S. 306
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Bratmann, Christoph (SPD) S. 2923 (BE)
 
 
 
  Familienpflegezeitgesetz 
 Gesetz zur Einführung einer Familienpflegezeit für Beamtinnen, Beamte, Richterinnen und Richter sowie zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften 
 - Änderung des Niedersächsischen Beamtengesetzes, des Niedersächsischen Beamtenversorgungsgesetzes, des Niedersächsischen Richtergesetzes, des Niedersächsischen Hochschulgesetzes, der Niedersächsischen Laufbahnverordnung und der Niedersächsischen Verordnung über die Laufbahnen der Fachrichtung Polizei; Einführung einer Familienpflegezeit entsprechend den Grundstrukturen der bundesrechtlichen Regelung, Neuregelung der Höchstaltersgrenze für die Einstellung in ein Beamtenverhältnis, Erfüllungsübernahme von Schmerzensgeldansprüchen als Fürsorgeleistung des Dienstherrn, Schließung einer besoldungsrechtlichen Lücke für in den Landtag gewählte Beamtinnen und Beamte, Ruhegehaltfähigkeit der Ausgleichszulage von Professorinnen und Professoren bei Dienstherrnwechsel, Konkretisierungen im Bereich der Dienstunfallfürsorge - Heilverfahren und Pflege - 
 
 
  • Gesetzentwurf Landesregierung 13.01.2018 Drucksache 18/149 (38 S.)
    Direktüberweisung am 16.01.2018 an Ausschuss für Inneres und Sport (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen, Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/7 (erster öffentlicher Teil) 08.02.2018 S. 11 (u. a. Anhörungsplanung)
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung AfHuF)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/8 (öffentlich) 15.02.2018 S. 3 (außerhalb der Tagesordnung) (Anhörungsplanung für den 14.06.2018)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/16 (öffentlicher Teil) 24.05.2018 S. 5 (Anhörungsplanung für den 14.06.2018)
    dazu: Vorlagen 1 und 2 (Änderungsvorschläge SPD und CDU)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/20 (öffentlicher Teil) 14.06.2018 S. 5-10 (Anhörung)
    dazu: Vorlagen 1 und 2
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/35 (öffentlich) 08.11.2018 S. 3 (außerhalb der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/36 (öffentlich) 22.11.2018 S. 17-20
    dazu: Vorlagen 1 bis 10
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 18/39 (öffentlich) 28.11.2018 S. 21
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/21 (öffentlich) 05.12.2018 S. 7
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Inneres und Sport 05.12.2018 Drucksache 18/2281 (32 S.)
    (Annahme)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Inneres und Sport 07.12.2018 Drucksache 18/2331 (33 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2924-2926 (ohne Aussprache)
    Beschluss: Annahme mit Änderungen nach Drucksache 18/2281 (S. 2925-2926)
  • Gesetz vom 11.12.2018 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2018/18 21.12.2018 S. 307-315
    Inkrafttreten am 1. Januar 2019 (Artikel 2 Nr. 1 mit Wirkung vom 1. Dezember 2011)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Kreiser, Dunja Eleonore Angelika (SPD) S. 2924 (BE)
 
 
 
  Zweckverband 
 Entwurf eines Gesetzes über die Wahl der Mitglieder der Verbandsversammlung des Regionalverbandes "Großraum Braunschweig" 
 - Änderung § 5 des Gesetzes über den Regionalverband „Großraum Braunschweig“ vom 27. November 1991 (Nds. GVBl. S. 305), Streichung § 4 b, Streichung Artikel 3 Nrn. 1 und 2 des Gesetzes zur institutionellen Stärkung und Weiterentwicklung des Zweckverbandes „Großraum Braunschweig“ vom 2. März 2017 (Nds. GVBl. S. 53), Streichung aller Regelungen, mit denen die unmittelbare Wahl der Mitglieder der Verbandsversammlung des RGB zu der am 1. November 2021 beginnenden Kommunalwahlperiode vorbereitet und eingeführt werden sollte (Direktwahl); s. a. Drucksache 17/5290 - 
 
 
  • Gesetzentwurf Landesregierung 14.08.2018 Drucksache 18/1408 (4 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 18/21 22.08.2018 S. 1839-1845 (u. a. Verzicht auf Einbringung des Gesetzentwurfs durch die Landesregierung)
    Überweisung an Ausschuss für Inneres und Sport (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/29 (öffentlich) 06.09.2018 S. 39 (Verfahrensfragen, Einholung schriftlicher Stellungnahmen)

  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/30 (öffentlich) 20.09.2018 S. 5 (außerhalb der Tagesordnung)
    (Festlegung des Kreises der Anzufragenden zur Einholung schriftlicher Stellungnahmen)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/37 (öffentlich) 29.11.2018 S. 19
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/21 (öffentlich) 05.12.2018 S. 9
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Inneres und Sport 05.12.2018 Drucksache 18/2282 (1 S.)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Inneres und Sport 10.12.2018 Drucksache 18/2336 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2926-2931
    Beschluss: Annahme (S. 2931)
  • Gesetz vom 13.12.2018 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2018/18 21.12.2018 S. 316
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/21: Lynack, Bernd (SPD) S. 1839; Plett, Christoph (CDU) S. 1840; Hamburg, Julia Willie (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1841, 1842; Watermann, Ulrich (SPD) S. 1842; Försterling, Björn (FDP) S. 1843; Emden, Christopher (AfD) S. 1844
PlPr 18/33: Lynack, Bernd (SPD) S. 2926; Hamburg, Julia Willie (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2927; Wirtz, Stefan (AfD) S. 2928; Försterling, Björn (FDP) S. 2929, 2930; Plett, Christoph (CDU) S. 2929, 2930
 
 
 
  EU-Austritt 
 Entwurf eines Niedersächsischen Gesetzes für den Übergangszeitraum nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft (Niedersächsisches Brexit-Übergangsgesetz - NBrexitÜG -) 
 - Austritt aus der EU und EURATOM mit Ablauf des 29. März 2019, Übergangszeitraum bis zum 31. Dezember 2020, Gleichstellung des Vereinigten Königreichs mit EU-Mitgliedstaaten während des Übergangszeitraums, Herstellung von Rechtssicherheit bezüglich der auf EU- oder EURATOM-Mitgliedstaaten Bezug nehmenden niedersächsischen Vorschriften (Ausnahme: aktives und passives Kommunalwahlrecht) - 
 
 
  • Gesetzentwurf Landesregierung 29.11.2018 Drucksache 18/2227 (5 S.) Anlage
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2931-2937 (u. a. Verzicht der Landesregierung auf den ersten Redebeitrag zur Einbringung des Gesetzentwurfs)
    Überweisung an Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung (federführend), Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung 18/21 (öffentlich) 10.01.2019 S. 5-10 dazu: Vorlage 1
    Der Ausschuss erörterte Verfahrensfragen. Er sprach sich dafür aus, vor einer abschließenden Beratung des Gesetzentwurfs zunächst die weiteren Entwicklungen im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie auf EU-Ebene abzuwarten.
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung 18/22 (öffentlich) 07.02.2019 S. 5-8 Anlage 2
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung 18/24 (öffentlich) 07.03.2019 S. 7
    dazu: Vorlage 2
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/26 (öffentlich) 20.03.2019 S. 11
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung 20.03.2019 Drucksache 18/3270 (2 S.)
    (Annahme)
  • Schriftlicher Bericht Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung 26.03.2019 Drucksache 18/3337 (1 S.)
  • Änderungsantrag SPD, CDU 28.03.2019 Drucksache 18/3366 (1 S.)
    (Annahme); (Fristverlängerung)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 18/46 29.03.2019 S. 4234-4239
    Beschluss: Annahme mit Änderung nach 18/3366 und in der Fassung 18/3270 (S. 4239)
  • Gesetz vom 29.03.2019 Gesetz- und Verordnungsblatt Nr 2019/6 04.04.2019 S. 78
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Schüßler, Claudia (SPD) S. 2931; Pancescu, Dragos (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2932, 2933; Kortlang, Horst (FDP) S. 2933; Wirtz, Stefan (AfD) S. 2934; Siemer, Dr. Stephan (CDU) S. 2935; Honé, Birgit (MB) Min S. 2936
PlPr 18/46: Honé, Birgit (MB) Min S. 4234, 4238; Schüßler, Claudia (SPD) S. 4235; Siemer, Dr. Stephan (CDU) S. 4235; Pancescu, Dragos (Bündnis 90/Die Grünen) S. 4236; Kortlang, Horst (FDP) S. 4237; Wirtz, Stefan (AfD) S. 4237
 
 
 
  Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 
 Einsetzung einer Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 
 - Einsetzung gemäß § 18 GO LT; Erarbeitung konkreter Vorschläge zur zukünftigen Sicherung einer qualitativ hochwertigen, wohnortnahen und bedarfsgerechten medizinischen Versorgung der niedersächsischen Bevölkerung, Skizzierung von Lösungsansätzen im Gestaltungs- und Ermessensbereich des Landes und der niedersächsischen Kommunen sowie der landesunmittelbaren Leistungserbringer und Kostenträger unter Berücksichtigung vorhandener Strukturen des deutschen Gesundheitswesens, des demografischen Wandels und medizinischen Fortschritts sowie der zunehmenden Möglichkeiten der Digitalisierung, Verbesserung der Patientensicherheit, Vermeidung von Parallel- und Doppelstrukturen, Prüfung der Möglichkeiten zur sektorenübergreifenden Versorgung und von Gesundheitsregionen sowie der verstärkten Einrichtung von kommunalen und privaten Versorgungszentren im Rahmen landespolitischer Spielräume, schwerpunktmäßige Fragestellungen: ambulante und stationäre medizinische Versorgung, Notfallversorgung, Digitalisierung, Mobilität; Zusammensetzung der Enquetekommission, GO, Durchführung von Anhörungen, Beschränkung ihrer Arbeit auf das Jahr 2019 mit dem Ziel der Umsetzung erster Lösungsansätze noch in der laufenden Wahlperiode - 
 
 
  • Entschließungsantrag SPD, CDU 06.11.2018 Drucksache 18/2012 (4 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 18/32 15.11.2018 S. 2866-2873
    Überweisung an Ältestenrat
  • Protokoll Ältestenrat 18/13 05.12.2018 S. 3 Anlage
  • Beschlussempfehlung Ältestenrat 05.12.2018 Drucksache 18/2283 (4 S.)
    (Annahme)
  • Änderungsantrag Bündnis 90/Die Grünen 06.12.2018 Drucksache 18/2319 (4 S.)
    (Ablehnung)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2937-2943
    Beschluss: Annahme in der Fassung Drs 18/2283 (S. 2943)
  • Unterrichtung Landtagspräsidentin - Landtagsverwaltung - 10.12.2018 Drucksache 18/2351 (4 S.) (Einsetzen der Enquetekommission)
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/1 (öffentlicher Teil) 21.01.2019 S. 5-19
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/2 (öffentlicher Teil) 28.01.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/2 (nicht öffentlicher Teil) 28.01.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/3 (öffentlich) 11.02.2019 S. 3-39
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/4 (öffentlich) , Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/5 (öffentlich) 18.02.2019 S. 5-48
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/6 (öffentlich) 25.02.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/7 (öffentlich) , Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/8 (öffentlich) 04.03.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/9 (öffentlich) 25.03.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/10 (öffentlich) 01.04.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/11 (Kurzbericht) , Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/12 (Kurzbericht) 29.04.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/13 (öffentlich) 06.05.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/14 (öffentlich) 20.05.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/15 (Kurzbericht) 24.06.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/16 (öffentlich) 24.06.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/17 (öffentlich) 19.08.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/18 (Kurzbericht) , Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/19 (Kurzbericht) 25.08.2019, 26.08.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/20 (Kurzbericht) 23.09.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/21 (Kurzbericht) 23.09.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/22 (Kurzbericht) 30.09.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/23 (Kurzbericht) 14.10.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/24 (Kurzbericht) 14.10.2019
  • Protokoll Enquetekommission "Sicherstellung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung in Niedersachsen - für eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe medizinische Versorgung" 18/25 (Tagesordnung) 21.10.2019
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/32: Meyer, Volker (CDU) S. 2866; Janssen-Kucz, Meta (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2868, 2873; Bruns, Sylvia (FDP) S. 2869; Bothe, Stephan (AfD) S. 2870; Schwarz, Uwe (SPD) S. 2871, 2873
PlPr 18/33: Schwarz, Uwe (SPD) S. 2937, 2940; Bothe, Stephan (AfD) S. 2938; Bruns, Sylvia (FDP) S. 2939; Janssen-Kucz, Meta (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2939, 2941, 2942; Meyer, Volker (CDU) S. 2941, 2943
 
 
 
  Schwangerschaftsabbruch 
 § 219 a StGB ersatzlos streichen - Frauenrechte stärken! 
 - Einsatz der Landesregierung auf Bundesebene für die ersatzlose Streichung des § 219 a StGB wegen unbilliger Einschränkung von Informationsmöglichkeiten über Schwangerschaftsabbrüche und gegen die Bevormundung von in Notlagen befindlichen Frauen, freie Zugänglichkeit zu allen für eine Entscheidungsfindung notwenigen Informationen und für Sanktionsfreiheit der diese Informationen bereitstellenden Personen und Einrichtungen, Überflüssigkeit des weiteren Schutzes durch § 219 a vor dem Hintergrund des Abtreibungsverbots unter strengen gesetzlichen Bedingung und des § 27 der Muster-Berufsordnung für Ärzte und Ärztinnen (Untersagung u. a. anpreisender, irreführender oder vergleichender Werbung), ersatzlose Streichung wegen fortgesetzter Einschränkung der Informationsmöglichkeiten bei Erhaltung einzelner Alternativen als Ordnungswidrigkeit - 
 
 
  • Antrag der Abgeordneten Wiebke Osigus (SPD), Anja Piel (GRÜNE), Sylvia Bruns (FDP) und 71 weiterer Mitglieder der Fraktion der SPD, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion der FDP vom 28.11.2018 18/2276 (2 S.)
    Direktüberweisung am 04.12.2018 an Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 18/21 (öffentlich) 05.12.2018 S. 11-12
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen 05.12.2018 Drucksache 18/2293 (1 S.)
    (Annahme)
  • Änderungsantrag der Abgeordneten Mark Brinkmann (SPD) und Jens Nacke (CDU) und 16 weiterer Mitglieder der Fraktion der CDU vom 06.12.2018 Drs 18/2325 (2 S.) (u. a. Titeländerung)
    (Ablehnung)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2944-2953
    (u. a. Kritik an der späten Vorlage des Änderungsantrags in Drucksache 18/2325, Verzicht auf Zurücküberweidung in den AfRuV zur erneuten Beratung unter Einbeziehung des Änderungsantrags)
    Beschluss: Annahme (S. 2953)
  • Unterrichtung Landtagspräsidentin - Landtagsverwaltung - 10.12.2018 Drucksache 18/2352 (1 S.)
  • Antwort Landesregierung 05.06.2019 Drucksache 18/3894 (2 S.)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Osigus, Wiebke (SPD) S. 2944, 2945, 2946; Hövel, Gerda (CDU) S. 2945; Genthe, Dr. Marco (FDP) S. 2947, 2951, 2952; Nacke, Jens (CDU) S. 2947; Byl, Imke (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2948, 2949; Bruns, Sylvia (FDP) S. 2949; Niewerth-Baumann, Dr. Esther (CDU) S. 2950; Emden, Christopher (AfD) S. 2952
 
 
 
  Kulturhoheit 
 Kultushoheit Niedersachsens in Gefahr! Bildungsföderalismus bewahren und stärken 
 - Aufforderung an die Landesregierung zum Einsatz im Bundesrat für den Erhalt der Kulturhoheit der Länder durch Abstimmung gegen die von der Bundesregierung geplante Änderung des Artikels 104 c GG und für die Erhöhung des Anteils der Länder und Kommunen am Steueraufkommen zur Stärkung derselben - 
 
 
  • Entschließungsantrag AfD 16.10.2018 Drucksache 18/1856 (2 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 18/28 25.10.2018 S. 2518-2523
    Überweisung an Kultusausschuss (federführend), Ausschuss für Haushalt und Finanzen
  • Ausschussprotokoll Kultusausschuss 18/19 (öffentlich) 09.11.2018 S. 7
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Haushalt und Finanzen 18/38 (öffentlich) 21.11.2018 S. 21
  • Beschlussempfehlung Kultusausschuss 21.11.2018 Drucksache 18/2168 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2954-2958
    Beschluss: Ablehnung (S. 2958)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/28: Rykena, Harm (AfD) S. 2518; Weritz, Lasse (CDU) S. 2520; Raulfs, Philipp (SPD) S. 2521; Schütz, Susanne Victoria (FDP) S. 2522; Hamburg, Julia Willie (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2522
PlPr 18/33: Rykena, Harm (AfD) S. 2954; Weritz, Lasse (CDU) S. 2955; Raulfs, Philipp (SPD) S. 2956; Försterling, Björn (FDP) S. 2956; Hamburg, Julia Willie (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2957; Tonne, Grant Hendrik (MK) Min S. 2957
 
 
 
  Wahleinspruch 
 Wahleinspruch gegen die Gültigkeit der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 15. Oktober 2017 
 1. Wahleinspruch des Herrn J.-E. H., Dabendorf (Einspruchsführer), Wahleinspruch des Herrn H. W., Hambergen, Wahleinspruch des Herrn R. B., Uslar, Wahleinspruch der Eheleute C. und H.-J. E., Wolfsburg, Wahleinspruch des Herrn D. I., Uelzen, Wahleinspruch des Herrn K. P., Munster, 7. Wahleinspruch des Herrn D. R., Braunschweig 
 
 
  • Beschlussempfehlung Wahlprüfungsausschuss 14.11.2018 Drucksache 18/2226 (30 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2958-2960 (ohne Aussprache)
    Beschluss: Ablehnung (S. 2958-2960)
  • Unterrichtung Landtagspräsidentin - Landtagsverwaltung - 10.12.2018 Drucksache 18/2353 (1 S.)
  • Antwort Landeswahlleiter 05.02.2019 Drucksache 18/3046 (1 S.)
 
 
 
  Flüssiggas 
 Niedersachsen braucht jetzt ein eigenes LNG-Konzept! 
 - Aufforderung an die Landesregierung zur Umsetzung der Anliegen auf der Grundlage der eingangs des Antrags geschilderten Sachverhalte (s. a. Drucksachen 17/3930, 17/4873, 17/6474, 18/75, 18/1319, 18/573 i. V .m. Drucksache 18/920); Entwicklung einer landeseigenen LNG-Strategie auf der Grundlage eigener Erkenntnisse durch die jahrelange Beobachtung des globalen LNG-Marktes und der Potenzialanalyse "LNG-Infrastruktur an der deutschen Nordseeküste unter Betrachtung besonders geeigneter Standorte", Ableitung von Handlungsfeldern, Notwendigkeiten und Optionen auf Grundlage der landeseigenen LNG-Strategie zur Unterstützung bei der Errichtung eines LNG-Importterminals und der potenziellen Standorte in Niedersachsen bei der Entwicklung der jeweiligen LNG-Konzepte, Erstellung einer nationalen LNG-Strategie durch die Bundesregierung, Gewährung notwendiger Fördermittel nicht nach dem Windhundverfahren, sondern auf Grundlage der nationalen LNG-Strategie - 
 
 
  • Entschließungsantrag FDP 14.08.2018 Drucksache 18/1392 (2 S.)
    (Festlegung des federführenden Ausschusses: Mitberatung AfUEBuK, UAHuSch)
    Direktüberweisung am 16.08.2018 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung (federführend), Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Unterausschuss "Häfen und Schifffahrt"
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung 18/16 (öffentlich) 31.08.2018 S. 31-34 (Mitberatung AfUEBuK, UAHuSch gemäß § 28 Abs. 4 GO LT)
    u. a. Verfahrensfragen: geplante abschließende Beratung im Oktober-Plenum
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Häfen und Schifffahrt" 18/6 (öffentlich) 18.09.2018 (geplante Unterrichtung durch die Landesregierung am 30.10.2018 im Hinblick auf die Erarbeitung eines gemeinsamen Änderungsvorschlags)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz 18/18 (öffentlich) 24.09.2018 S. 47 (Absetzung von der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Unterausschuss "Häfen und Schifffahrt" 18/7 (öffentlich) 30.10.2018 (Unterrichtung durch die Landesregierung über den aktuellen Sachstand)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz 18/23 (öffentlich) 28.11.2018 S. 23 (Einbeziehung des Antrags der Fraktionen von SPD und CDU in Drs. 18/2194 in die Mitberatung, Ankündigung eines Änderungsvorschlages der Fraktion der FDP)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung 18/24 (öffentlicher Teil) 30.11.2018
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung 30.11.2018 Drucksache 18/2254 (1 S.)
  • Änderungsantrag FDP 06.12.2018 Drucksache 18/2318 (3 S.) (u. a. Titeländerung)
    (Ablehnung)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2960-2965 (Beratung zusammen mit Drs 18/2194)
    Beschluss: Ablehnung (S. 2965)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Santjer, Uwe (SPD) S. 2960; Byl, Imke (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2961; Bode, Jörg (FDP) S. 2961; Eilers, Hillgriet (FDP) S. 2962; Hiebing, Bernd-Carsten (CDU) S. 2962, 2963; Henze, Stefan (AfD) S. 2963; Althusmann, Dr. Bernd (MW) Min S. 2964
 
 
 
  Schifffahrt 
 Flüssiggasterminal an der niedersächsischen Nordseeküste errichten, umfassendes LNG Konzept erstellen 
 - Infrastrukturelle Vorteile der niedersächsischen Standorte Wilhelmshaven und Stade aufgrund verfügbarer leistungsstarker Erdgasanschlüsse, Beitrag von LNG und seiner größeren Verbreitung zur positiven Begleitung der Forschung nach alternativen Antriebsformen (z. B. durch Automobilkonzerne), Beschäftigung der Verkehrs- und Umweltminister der Küstenländer mit dem Thema Flüssiggasterminal, Begrüßung der Initiative von Bund und Länder zur Schaffung eines eigenen Terminals und der von Bund in Aussicht gestellten finanziellen Förderung und des derzeitigen Einsatzes von zwei LNG-betriebenen Fährschiffen nach Borkum und Helgoland und deren Betankung in niedersächsischen Häfen sowie der Indienststellung des ersten ausschließlich mir Flüssiggas betriebenen Kreuzfahrtschiffes (AIDAnova), Werbung beim Bund für die o. g. Standorte, Entwicklung einer LNG-Strategie (Identifizierung von Anwendungen im Mobilitätssektor als Vorprodukt der chemischen Industrie sowie zur Energieversorgung mit entsprechenden Synergieeffekten), Bedarf für mehrere LNG-Terminals im Rahmen einer bundesweiten LNG-Strategie, Erstellung einer Potenzialanalyse zur Wirtschaftlichkeit und Verkehrstauglichkeit von mit LNG betriebenen Lkw einschließlich einer Analyse zur dann notwendigen Tankstelleninfrastruktur, Erforschung des möglichen Beitrags von LNG zur Reduzierung von Verkehrsemissionen insbesondere bei Schwerlasttransporten, Einsatz beim Bund für die zügige Evaluierung des Pilotprojektes zur Förderung von LNG-Lkw in Berlin und ggf. dessen Ausweitung auf das gesamte Bundesgebiet - 
 
 
  • Entschließungsantrag SPD, CDU 27.11.2018 Drucksache 18/2194 (2 S.)
    Direktüberweisung am 28.11.2018 an Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz 18/23 (öffentlich) 28.11.2018 S. 23 (Einbeziehung des Antrags in die Mitberatung des Antrags der Fraktion der FDP in Drs. 18/1392)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung 18/24 (öffentlicher Teil) 30.11.2018
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung 30.11.2018 Drucksache 18/2254 (1 S.)
  • Änderungsantrag FDP 06.12.2018 Drucksache 18/2318 (3 S.) (u. a. Titeländerung)
    (Ablehnung)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2960-2965 (Beratung zusammen mit Drs 18/1392)
    Beschluss: Annahme (S. 2965)
  • Unterrichtung Landtagspräsidentin - Landtagsverwaltung - 10.12.2018 Drucksache 18/2357 (2 S.)
  • Antwort Landesregierung 04.06.2019 Drucksache 18/3885 (6 S.)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Santjer, Uwe (SPD) S. 2960; Byl, Imke (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2961; Bode, Jörg (FDP) S. 2961; Eilers, Hillgriet (FDP) S. 2962; Hiebing, Bernd-Carsten (CDU) S. 2962, 2963; Henze, Stefan (AfD) S. 2963; Althusmann, Dr. Bernd (MW) Min S. 2964
 
 
 
  Parlamentsdebatte 
 Kritische Anmerkung der Landtagsvizepräsidentin Emmerich-Kopatsch zu dem von der Abgeordneten Byl (Bündnis 90/Die Grünen) gebrauchten Begriff "unehrlich" 
 
 
  • Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2961
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Emmerich-Kopatsch, Petra (SPD) LtgVizePräs S. 2961
 
 
 
  Rederecht im Parlament 
 Abschalten des Mikrofons wegen Überschreitens der Redezeit 
 
 
  • Plenarprotokoll 18/5 14.12.2017 S. 214 (Abg. Grupe [FDP])
  • Plenarprotokoll 18/6 24.01.2018 S. 324, 325 (Abg. Försterling [FDP], Abg. Politze [SPD])
  • Plenarprotokoll 18/7 25.01.2018 S. 486 (Abg. Bode [FDP])
  • Plenarprotokoll 18/14 16.05.2018 S. 1154 (Abg. Hiebig [CDU])
  • Plenarprotokoll 18/16 18.05.2018 S. 1377 (Abg. Dammann-Tamke [CDU])
  • Plenarprotokoll 18/17 19.06.2018 S. 1451-1452 (Abg. Emden [AfD])
  • Plenarprotokoll 18/18 20.06.2018 S. 1577 (Abg. Becker [SPD])
  • Plenarprotokoll 18/22 23.08.2018 S. 1948 (Abg. Schulz-Hendel [Bündnis 90/Die Grünen])
  • Plenarprotokoll 18/23 24.08.2018 S. 2055 (Abg. Frau Janssen-Kucz [Bündnis 90/Die Grünen])
  • Plenarprotokoll 18/27 24.10.2018 S. 2354, 2391 (Abg. Frau Staudte [Bündnis 90/Die Grünen], Abg. Fredermann [CDU])
  • Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2963 (Abg. Hiebing [CDU])
  • Plenarprotokoll 18/43 01.03.2019 S. 3925 (Abg. Schwarz [SPD])
  • Plenarprotokoll 18/45 28.03.2019 S. 4085 (Abg. Wirtz [AfD])
  • Plenarprotokoll 18/48 15.05.2019 S. 4419 (Abg. Bothe [AfD])
  • Plenarprotokoll 18/53 21.06.2019 S. 4892 (Abg. Henze [AfD])
 
 
 
  Familiennachzug 
 Familiennachzug dauerhaft aussetzen 
 - Einsatz gegenüber der Bundesregierung zur dauerhaften Beibehaltung der Aussetzung des Familiennachzugs von subsidiär Schutzberechtigten, Hinweis auf die fehlende Anerkennung subsidiär Schutzberechtigter als Asylberechtigte und Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention und des deshalb nur vorübergehenden Rechts auf Aufenthalt in Deutschland, Vornahme der Familienzusammenführung der überwiegend syrischen Betroffenen im Heimatland Syrien auch angesichts des militärischen Siegs über den sogenannten Islamischen Staat - 
 
 
  • Entschließungsantrag AfD 08.05.2018 Drucksache 18/843 (1 S.)
  • Erste Beratung Plenarprotokoll 18/15 17.05.2018 S. 1306-1313
    Überweisung an Ausschuss für Inneres und Sport
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/16 (öffentlicher Teil) 24.05.2018 S. 17 (gemeinsame Beratung mit Drucksache 18/830)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/24 (öffentlich) 16.08.2018 S. 29 (Absetzung von der Tagesordnung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/29 (öffentlich) 06.09.2018 S. 11-16 (Unterrichtung und Aussprache)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/37 (öffentlich) 29.11.2018 S. 27-29
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Inneres und Sport 29.11.2018 Drucksache 18/2256 (1 S.)
  • Zweite Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2965-2970 (u. a. diverse Zitate; Worterteilung für den ersten Redebeitrag: SPD oder AfD)
    Beschluss: Ablehnung (S. 2970)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/15: Ahrends, Jens (AfD) S. 1306, 1307, 1308; Pantazis, Dr. Christos (SPD) S. 1308; Plett, Christoph (CDU) S. 1310; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 1311; Bothe, Stephan (AfD) S. 1312; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 1312, 1313
PlPr 18/33: Ahrends, Jens (AfD) S. 2965; Schröder-Köpf, Doris (SPD) S. 2966; Fredermann, Rainer (CDU) S. 2967, 2968; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 2968; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2968; Pistorius, Boris (MI) Min S. 2969
 
 
 
  Forschungseinrichtung 
 Resolution zum Erhalt des Instituts für Wissensanalyse und Wissenssynthese in Goslar 
 - Bekräftigen des Beschlusses des Landtages vom 18.04.2018 zur Fortsetzung der Arbeit des Instituts für Wissensanalyse und Wissenssynthese (IWW), Hinweis auf die Bedeutung des IWW für die Auseinandersetzung mit der Historie der Endlagersuche vor dem Hintergrund des Standortauswahlverfahrens, Aufforderung an den Bund zum Erhalt und zur Finanzierung des IWW als unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, Fortsetzung eines entsprechenden Dialogs der Landesregierung mit dem Bundesumweltministerium, Sicherung der für die Arbeit des Instituts erforderlichen Zahl von Mitarbeitern, Ausdehnung der zukünftigen Arbeit des IWW über die Archivierung der Asse-Akten hinaus, Erfassung auch des verfügbaren Aktenmaterials zu Schacht Konrad, Gorleben und Morsleben (Sachsen-Anhalt) sowie zum Endlager-Suchprozess insgesamt sowie Digitalisierung des Aktenmaterials und Sicherung einer Zugänglichkeit für die Bevölkerung - 
 
 
  • Entschließungsantrag SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP 27.11.2018 Drucksache 18/2193 (1 S.)
    Direktüberweisung am 28.11.2018 an Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz 18/23 (öffentlich) 28.11.2018 S. 4 (außerhalb der Tagegsordnung: Aufnahme in die Tagesordnung) (u. a. Unterrichtung durch die Landesregierung über den aktuellen Sachstand)
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz 28.11.2018 Drucksache 18/2253 (1 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2970-2974 (Redebeiträge trotz vorheriger Planung zur Abstimmung ohne Besprechung)
    Beschluss: Annahme (S. 2974)
  • Unterrichtung Landtagspräsidentin - Landtagsverwaltung - 10.12.2018 Drucksache 18/2358 (1 S.)
  • Antwort Landesregierung 05.06.2019 Drucksache 18/3890 (2 S.)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Staudte, Miriam (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2970, 2974; Bosse, Marcus (SPD) S. 2971; Oesterhelweg, Frank (CDU) S. 2971; Wirtz, Stefan (AfD) S. 2972; Försterling, Björn (FDP) S. 2972; Lies, Olaf (MU) Min S. 2973
 
 
 
  Abschiebung 
 Konsequente Abschiebung von Gefährdern, Syrien-Rückkehrern und Salafisten 
 - Information des LKA über die Anzahl von derzeit in Niedersachsen aufhältigen sogenannten Gefährdern (35), Syrien-Rückkehrern (34) und etwa 850 Salafisten; von diesen Personen für niedersächsische Bürger ausgehende Gefahren (Gewaltbereitschaft, Radikalisierung, Kampferfahrung, evtl. im Namen des sogenannten IS verübte Tötungshandlungen), Verhängung einer Abschiebeanordnung für diejenigen mit ausschließlich ausländischer Staatsbürgerschaft, konsequente Anwendung des § 58 a des Aufenthaltsgesetzes (Abschiebeanordnung) bei allen als Gefährder eingestuften Personen und Personen mit erkennbar konkretem Gefährdungspotenzial und ausschließlich ausländischer Staatsbürgerschaft - 
 
 
  • Entschließungsantrag AfD 04.04.2018 Drucksache 18/598 (1 S.)
    Direktüberweisung am 12.04.2018 an Ausschuss für Inneres und Sport
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/14 (öffentlich) 27.04.2018 S. 31 (Unterrichtung durch die Landesregierung erbeten)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/20 (öffentlicher Teil) 14.06.2018 S. 27-30 (Unterrichtung)
  • Ausschussprotokoll Ausschuss für Inneres und Sport 18/37 (öffentlich) 29.11.2018 S. 25
  • Beschlussempfehlung Ausschuss für Inneres und Sport 29.11.2018 Drucksache 18/2255 (1 S.)
  • Einzige (abschließende) Beratung Plenarprotokoll 18/33 10.12.2018 S. 2974-2979
    Beschluss: Ablehnung (S. 2979)
 
 
 
 Redner:
PlPr 18/33: Ahrends, Jens (AfD) S. 2974; Kurku, Deniz (SPD) S. 2975, 2976; Bothe, Stephan (AfD) S. 2976; Onay, Belit (Bündnis 90/Die Grünen) S. 2976; Fredermann, Rainer (CDU) S. 2977; Oetjen, Jan-Christoph (FDP) S. 2978; Pistorius, Boris (MI) Min S. 2978
 
 
 


  Quelle: Landtagsdokumentationssystem Niedersachsen (NILAS); Stand: 19.10.2019
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infothek des Niedersächsischen Landtages.
 

Neue Suche   Kurzübersicht   Kurzübersicht nach Datum   Vorgänge   PDF Download Hilfe